Neues aus der Entwicklung: 2tes Halbjahr 2022

Neues aus der Entwicklung: 2tes Halbjahr 2022

Wir freuen uns, mit Ihnen den Start ins neue Jahr mit vielen tollen Entwicklungen zu beginnen und haben mit dem Einführungsrabatt (gültig bis zum 31.01.2023) für unser neues Modul Rechnungseingangs-Workflow ein Neujahrsgeschenk für Sie. Dank der der abgeschlossenen GoBD-Zertifizierung starten wir zudem gestärkt ins Jahr 2023.

Unter anderem haben wir Neuerungen im E-Commerce-Bereich, Erweiterungen in der Zeitwirtschaft und mehr Transparenz in der Belegverwaltung im Gepäck. Hört sich gut an? Dann wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Lesen unseres Beitrages "Neues aus der Entwicklung". Wie gewohnt haben wir alles kompakt für Sie zusammengefasst.

Neues VARIO-Modul „Rechnungseingangs-Workflow“

Mit dem neuen Modul „Rechnungseingangs-Workflow“ durchlaufen Eingangsrechnungen Ihren individuellen und flexiblen Freigabeprozess innerhalb der VARIO 8. Eine automatisierte Weiterleitung von Rechnungsdokumenten an die zuständigen Stellen beschleunigt dabei den Freigabeprozess. Damit werden nicht nur fristgerechte Zahlungen gesichert, sondern es werden Fehlerquellen vermieden und die Buchhaltung optimal vorbereitet.

Derzeit erhalten Sie, beim Erwerb des Moduls "Rechnungseingangs-Workflow" bis zum 31.01.2023, einen 10% Einführungsrabatt auf den Netto-Listenpreis.

Zum Rechnungseingangs-Workflow

Zertifizierung nach dem Standard „IDW PS 880“ für VARIO 8

Die VARIO 8 hat die intensive Softwareprüfung nach dem Prüfungsstandard 880 des Instituts der Wirtschaftsprüfer (kurz IDW PS 880; ugs. "GoBD-Zertifizierung") bestanden und erfüllt somit, bei sachgerechter Anwendung, die Anforderungen der GoBD.

Ausführliche Informationen zur GoBD-Zertifizierung

Erweiterungen in der Zeitverwaltung

Im Dialog „Verwaltung der Arbeitszeitmodelle“ (Menü 1.9.7.2) finden Sie im Bereich der Tageszeitmodelle, die neuen Optionen „Arbeitstag lt. Vertrag“, „Stunden gutschreiben an Feiertagen“ und „Vertragl. abgegoltene Überstd. per Monat“. Durch diese Erweiterungen lassen sich individuell je Mitarbeiter einstellen, an z.B. welchen Wochentagen welche Arbeitszeit vereinbart ist, ob ein Feiertag in diesem Zeitraum als Urlaub verrechnet werden soll oder wie viele Überstunden per Monatsabschluss abgegolten sind.

Unbegrenzte Anzahl „Freie Reporte“ für die Adressverwaltung

Wir haben die zugelassene Anzahl der freien Reporte (Parameterverwaltung/ Adressen/Druck) von 9 auf unbegrenzt geändert! Dadurch sind Sie noch flexibler in der Gestaltung Ihrer individuellen Reports.

Mehr Transparenz in der Belegverwaltung

Bessere Übersicht durch Anzeige von Liefer- bzw. Verfügbarkeiten der Auftragspositionen

Ab einem gebuchten Auftrag kann jetzt per Ampelsystem, die Lieferbarkeit der Auftragspositionen angezeigt werden.

Zusätzlich ist es auf Positionsebene möglich, die Spalten „Verfügbar“, „Nächster Liefertermin“ und „Bem. Liefertermin“ über die Spaltenfunktion einzublenden:

Belege verwalten

Voraussetzung ist, dass die neue Option „Lieferbarkeit in Aufträgen anzeigen“ in Parameter/Fakturierung/Auftragsbearbeitung aktiviert ist!

Optimiertes Handling von Pfandartikeln

Einem Artikel kann im Reiter „Allgemeine Angaben“ ein Pfandartikel zugeordnet werden. Neu ist, dass dieser Pfandartikel (Bsp. Pfand für Holundersirup) jetzt automatisch mit Erfassung des Artikels, aufgeführt und somit eine Artikeleingabe gespart wird:

Pfandartikel

Automatische Überprüfung der Lieferbedingung bzw. Zahlungsart

Bei Warenbewegungsrelevanten Belegen (z.B. Lieferschein, Gutschrift mit Warenrückgabe) wird jetzt beim Buchen von Ausgangs- und Eingangsbelegen die Angabe einer gültigen Lieferbedingung überprüft.

Bei Umsatz- und OP-relevanten Belegen (z.B. Rechnung, Gutschrift mit Warenrückgabe) ist hingegen die Angabe einer gültigen Zahlungsart notwendig. Fehlt eine dieser Angaben, wird ein Hinweis ausgegeben:

Fehlermeldung

Zentrale Gutscheinverwaltung v1 - Kasse

Wir haben damit begonnen den Wunsch vieler Anwender zu erfüllen. In einem ersten Schritt haben Sie jetzt die Möglichkeit, die lokalen Kassengutscheine auf eine zentrale Gutscheinverwaltung umzustellen. Das hat den Vorteil, dass von allen Kassen auf alle erstellten Gutscheine zugegriffen werden kann. Voraussetzung hierbei ist eine Live-Datenbankverbindung der Kasse mit der VARIO 8.

Die nächsten Schritte wir der Zugriff von außen per REST-API, das Verkaufen und Verwalten der Gutscheine in VARIO 8 sowie die Anbindung an Shopsysteme folgen in den nächsten Monaten.

Ausführliche Informationen zur Gutscheinverwaltung

Unterlieferte Aufträge je Kunden zusammenfassen

Im Menü 2.8.5 finden Sie den neuen Menüpunkt „Unterlieferte Aufträge je Kunde zusammenfassen“. Unterlieferte Aufträge, mit identischen Bedingungen wie z.B: Zahlungsart, Lieferbedingung, MwSt.-Kennzeichen u.m. können getrennt nach Belegnummer, Belegdatum und Liefertermin ermittelt werden. Dabei werden ursprüngliche Aufträge storniert. Diese neue Funktion spart Ihnen viel Zeit!

Neu: GfK-Export-Schnittstelle

Mit der neuen GfK-Export-Schnittstelle können Artikeldaten täglich oder wöchentlich an die GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) übergeben werden.

Hierzu sind im Parameter->Artikel->GfK Export die SFTP-Einstellungen, das Intervall täglich oder wöchentlich sowie das Datum des letzten Starts für den Export einzustellen. Der Export kann anschießend über den Replikationsserver oder den Dienst gestartet werden. Bei Start über den Replikationsserver ist die Option „GfK Export durchführen“ zu aktivieren, bei Nutzung des VARIO-Dienstes ist ein Task mit dem Typ „GfK-Export“ anzulegen.

GfK-Export einrichten

DHL3: Neue Versandoptionen

Die VARIO Schnittstelle für DHL3 wurde um die Internationalen Services „Closest Droppoint“ (CDP) und „Economy Select“ erweitert. Mit der neuen Zustellvariante „Closest Droppoint“ können Geschäftskunden künftig Paketsendungen ins EU-Ausland auf einfache Weise an Abgabestellen wie Paketshops oder -automaten versenden. Der Service „Economy Select“ ist für weniger eilige Sendungen, Paletten und Pakete gedacht, die in über 30 Länder Europas versendet werden sollen.

Zur Aktivierung dieser Services sind in den Lieferbedingungen (Menü 1.5.3) im Reiter „DHL Versenden..“ die Produktart „DHL Paket International“, im Reiter „Zollangaben“ die gewünschte Lieferart auszuwählen sowie die Option „Postal DDP“ zu aktivieren.

VARIO Schnittstelle zur DHL Versandsoftware Versenden 3

0% MwSt. seit dem 01. Januar 2023 für kleinere Photovoltaik-Anlagen!

Seit dem 01. Januar 2023 fällt keine Mehrwertsteuer mehr für kleinere Photovoltaik-Anlagen an! In der VARIO 8 ist hierzu bei den betreffenden Artikeln der MwSt.-Satz im Reiter "Allgemeine Angaben" für „0%“ zu hinterlegen. Bei Verkäufen in ein Land mit anderem Mehrwertsteuersatz ist über den Reiter "MwSt.-Länderzuordnung" das Land mit dem gültigen MwSt.-Satz einzufügen, der dann entsprechend berücksichtigt wird.

Neues aus dem E-Commerce

Optimierung der Geschwindigkeit und neue Option im Bereich Webshop

In der Filialverwaltung gibt es im Reiter „Webshop“ (Menü 1.7.1) die neue Option „Adresse replizieren, wenn sich der OP-Betrag ändert“. Durch anhaken erfolgt bei Änderung des offenen Posten Betrages (nach Prüfung der Adresse) eine Adressreplikation zum Shop. In dem Zuge wurde die Adressreplikation auf das MOD-Verfahren umgestellt. Dadurch konnte die Geschwindigkeit beim Speichern von Adressänderungen optimiert werden.

Ebay

Seitens Ebay gibt es ab dem 01.02.2023 verpflichtende Anforderungen hinsichtlich der Absicherung von API-Calls im z.B. Bereich Finanzen. Mit der Version 8.4.30.14.56083 wurden diese Anforderungen unsererseits bereits implementiert.

Gambio

Es gibt eine neue Schnittstelle von Gambio. Um diese nutzen zu können, sind als Shopversion Gambio GX4.6.0.2, die API-Version 2.6.0 sowie eine Testphase Voraussetzung. Unterstützt werden Sie hierbei durch den Gambio-Einrichtungsassistenten. Umsteiger:innen beachten bitte die wichtigen Hinweise für den Umstieg von Gambio 4.0 auf Gambio 4.5/6/7

Weitere Informationen zum Umstieg

Kaufland

Die alte Kaufland-API wird Ende Februar 2023 abgeschaltet. Die neue API wurde bereits mit der Version 8.4.31 implementiert. Gegenfalls sind kundenseitig kleine Anpassungen bzgl. der z.B. geschätzten Lieferzeit erforderlich. Hierzu werden wir frühzeitig weiter informieren.

OTTO

  1. Nicht mehr gültige OTTO-Kategorien werden nach einem erneuten Kategorieabruf (Menü 1.7.1, Filialen verwalten/ Reiter Webshop/ Otto Market/ Stammdatenabruf erzwingen) nur noch gelöscht, wenn keine Zuordnung besteht. Ansonsten werden diese durchgestrichen=als inaktiv dargestellt. Im Replikationslog werden alle verwendeten, aber nicht mehr gültigen Kategorien nach dem Abruf aufgelistet.
  2. Bei OTTO-Artikeln kann nun eine abweichende EAN-Nr. in den Artikel-Webshopdaten eingetragen werden. So können Sie z.B. Probleme bei Baugruppen und Verpackungseinheiten umgehen.

Shopware 6

  1. Beim Import von Bestellungen wird die Zahlungs-ID als Zahlungsreferenz in das Feld „BEK.PAYMENT_EXT_REFERENZ“ des jeweiligen Beleges übertragen.
  2. Bei mengenabhängigen Staffelpreisen wird zukünftig ein abweichender Umrechnungsfaktor beachtet.
  3. Über den Einrichtungsassistenten lassen sich jetzt auch Kategoriebilder importieren.

Shopify News (Upload Artikel, Preise und Bestände)

Mit dem neuen Artikelupload für Shopify können jetzt folgende Felder hochgeladen werden: Artikelnummer, - beschreibung, -bezeichnung, -bilder, Preis, abweichende SKU, Verfügbarkeit, Meta-Titel und -beschreibung sowie die Varianten (max. 3 Ebenen). Bestehende Veröffentlichungen werden durch das Update auf „Nur Bestand und Preisupload“ gestellt, sodass die bisherige Bestandsupload-Funktionalität auch noch um den Preis ergänzt wird.

Wir empfehlen die Überprüfung Ihrer Preise in den Listings und allgemeinen Einstellungen!

WooCommerce: Neues Plugin für die Sendungsverfolgung

Die Erweiterung der Sendungsverfolgung (Shipment Tracking) bietet Kunden die Möglichkeit, Sendungen zu verfolgen. Für die Nutzung ist zunächst das Plugin von WooCommerce zu installieren.

Seitens VARIO 8 ist in der Filialverwaltung (Menü 1.7.1) im Reiter „Bestellstatus“ die Belegart 03 bis 05 zu mappen. Es ist dabei ausreichend, wenn ein Eintrag vorhanden ist. Ebenfalls ist ein Versanddienstleister im Reiter „Versender“ zu mappen. Zu beachten ist hierbei, dass die Bezeichnung des Versenders mit einem aus der Liste des Plugins übereinstimmt.

Infos zur Installation und verfügbaren Versanddienstleister finden Sie hier:
https://woocommerce.com/document/shipment-tracking/

Ausblick auf die Entwicklungen in 2023

Wie unser Prokurist Hendrik Schneider in seinen Weihnachts- und Neujahresgrüßen berichtet hat, richten wir den Fokus unserer Entwicklung in 2023 auf Ihre Wünsche aus dem Feedbackportal. Zu Beginn des Jahres werden wir viele Branchenfunktionen für den Pharmagroßhandel vorstellen. Im weiteren Verlauf des Jahres stellen wir die VARIO 8.5 vor. Enthalten wird eine neue Firebird-version sein mit Hot-Standby-Funktion sowie das "gesamte" zentrale Gutscheinmodul.

Wie weit fortgeschritten wir mit einzelnen Punkten sind oder welche neuen Themen aufgenommen wurden, entnehmen Sie jederzeit unserer Roadmap und dem Feedbackportal.

VARIO 8 Roadmap



Bleiben Sie auf dem neusten Stand!

Wir veröffentlichen regelmäßig Videos, bspw. unserer Angepinnt-Reihe, auf unserem YouTube-Kanal und geben zahlreiche Hintergrundinformationen im Social Media.
Abonnieren Sie unseren Kanal und folgen Sie uns auf Facebook und Instagram!

Zudem empfehlen wir Ihnen unseren regelmäßig erscheinenden Newsletter.
Über den Autor
Sabine Germandi-Reuschenbach
Das VARIO Redaktionsteam besteht aus Experten mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen ERP und Handel sowie einem fundierten Wissen in den Bereichen Marketing und E-Commerce. Mit der nötigen Expertise stellen unsere Autoren Ihnen relevante und aktuelle Beiträge rund um die Themen ERP, Warenwirtschaft, Marketing und Handel zusammen.
Top 3 Artikel