Blog_DHL_1117

DHL: Preisanpassung und neue Leistungen beim Paketversand

Es gibt Neuigkeiten bei der DHL. Der KEP-Dienstleister hat seine Geschäftskunden über neue Leistungen beim Paketversand informiert. Neben Preisanpassungen bei der Versandart Nachnahme hat die DHL auch die Versandbedingungen national und international angepasst. Die DHL ist laut einer Händlerbund-Studie aus dem April 2016 der am häufigsten genutzte Versanddienstleister. Fast zwei Drittel (60 Prozent) von den 965 befragten Online-Händlern gaben an, die DHL zu nutzen. Entsprechend viele Geschäftskunden dürften letztens Post von der DHL erhalten haben. Mit dem Schreiben will die DHL „über wichtige Neuerungen im Paketversand“ informieren.

Mehr Leistungen für internationale Retouren

Wie in dem Schreiben, das der Redaktion von Logistik Watchblog vorliegt, zu lesen ist, erweitert die DHL die Leistungen für den internationalen Paketversand. So wird das DHL Europaket nun auch nach Kroatien ausgeliefert. Weiterhin heißt es, dass DHL Retoure International ab 2018 diverse neue Leistungen zur Verfügung stellt: Ab Q1/2018 werden internationale Retouren auch aus Kroatien und Malta bearbeitet. Zudem wird der Service flexibler – beispielsweise wird in Spanien der Retouren-Versand sowohl von den Kanarischen Inseln als auch vom spanischen Festland möglich. Ab dem dritten Quartal 2018 soll dann auch die technische Leistung des Online-Retouren-Portals erhöht werden, wodurch Retouren-Labels bereits während der Versandvorbereitung generiert und dem Paket beigelegt werden können. Zudem sollen dann Zolldokumente online ausgefüllt werden können. Ganzen Artikel lesen auf logistik-watchblog.de
Bloginfo

6. November 2017

25. Oktober 2018