Laptop

Support-Ende für Windows 7

Windows 7 geht ab Anfang 2020 in Sachen Updates leer aus. Jegliche Funktions- und Sicherheitsupdates werden eingestellt. Ein Update auf Windows 10 ist daher unumgänglich.

Mit dem Jahreswechsel sollten alle Nutzer von Windows 7 auf Windows 10 gewechselt haben. Bereits am 14. Januar 2020 endet der erweiterte Support für Windows 7. Sowohl funktionale Updates als auch Sicherheitsupdates wird es für Windows 7 ab diesem Zeitpunkt nicht mehr geben.


Windows 7 hat ausgedient.


Das Betriebssystem ist bereits seit 10 Jahren auf dem Markt und obwohl es Nachfolgersysteme von Windows gibt, wird Windows 7 noch in zahlreichen Unternehmen genutzt. In Deutschland liegt der Anteil an Windows 7 Computern bei ca. 25 Prozent und auch in den USA nutzen noch rund 20 Prozent der Unternehmen das alte Betriebssystem. Nun nähert sich der Support für Windows 7 dem Ende. Das Betriebssystem wird zwar weiterhin funktionieren, allerdings stellt Microsoft folgenden Support nicht mehr bereit:

  • Softwareupdates
  • Sicherheitsupdates
  • Problembehebungen
  • Technischer Support

Warum sollten Sie Ihr Betriebssystem updaten?


Aufgrund der in Zukunft ausbleibenden Updates von Microsoft für Windows 7 wird es künftig Sicherheitslücken geben. Ab diesem Zeitpunkt ist Ihr Betriebssystem einem höheren Risiko für Viren und Malware ausgesetzt. Sicherheitsexperten warnen vor dem Einsatz des 10 Jahre alten Betriebssystems. Für Hacker und Datendiebe sind Sicherheitslücken wie diese eine willkommene Gelegenheit. Auf eine Umstellung auf Windows 8.1 oder 10 sollten Sie daher nicht allzu lange warten.


Windows 8.1 oder 10?


Windows 8.1 wird gerne vergessen, soll allerdings noch bis zum 10. Januar 2023 mit Updates versorgt werden. Für Nutzer des Betriebssystems Windows 7 ist Windows 8.1 auf jeden Fall eine Alternative, jedoch keine langfristige Lösung. Zudem ist das Update von Windows 7 auf Windows 10 kostenlos, während ein Upgrade von Windows 7 auf Windows 8.1 mit Kosten verbunden ist. Ein Ende für Windows 10 ist bislang noch nicht in Sicht, stattdessen punktet es mit stetigen Weiterentwicklungen.

Microsoft selbst empfiehlt ein direktes Update auf Windows 10. „Mit Blick in die Zukunft ist der sicherste Weg für Sie – Windows 10“, so Microsoft.

Für Unternehmen ergeben sich mit dem Umstieg auf Windows 10 einige Vorteile:

  • Höhere Benutzerfreundlichkeit
  • Office 365
  • Für die Nutzung von Cloud-Anwendungen entwickelt
  • Cloud-Speicher vorhanden „OneDrive for Business“
  • Sofort einsatzbereit
  • Hoher Sicherheitsfaktor
  • Neue Authentifizierungsverfahren
  • Datensicherheit
  • Universal Office Apps

Fazit


Sich auch künftig auf Windows 7 zu verlassen, ist enorm leichtsinnig. Durch den ausbleibenden Support von Microsoft ist das 10 Jahre alte Betriebssystem in Zukunft sehr anfällig für Viren und Malware. Ein Update ist allein aufgrund des Sicherheitsrisikos zu empfehlen. Hinzu kommen fehlende Funktionsupdates und Problembehandlungen. Windows 8.1 wird noch bis Anfang 2023 mit Updates versorgt. Mit Blick in die Zukunft ist ein Upgrade auf Windows 10 empfehlenswert.


Benötigen Sie Unterstützung?


Unsere IT-Experten beraten Sie gerne zu Windows 10 und möglichen Alternativen. Ebenfalls können wir die gesamte Migration von Windows 7 auf Windows 10 für Sie übernehmen oder stehen unterstützend zur Seite. Kontaktieren Sie uns!

Jetzt Kontakt aufnehmen
Bloginfo

8. Oktober 2019

Marie-Sophie Schmidt

Newsletter

Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden!