Tag: Digitalisierung

Datenpflege im Unternehmen

Die Digitalisierung legt keine Pause ein und konfrontiert Unternehmen mit einer Flut an Daten. Damit ein kontrollierter und schneller Zugriff auf Informationen möglich ist, muss die immense Datenmenge zeitintensiv bearbeitet werden. Für einen effizienten Betrieb und die Optimierung von Prozessen sind Informationen enorm wichtig. Damit Unternehmen das große Datenvolumen bewältigen können, müssen sie sich stets […]

Mehr dazu

ZUGFeRD 2.0

Prozesse werden zunehmend digitalisiert und Rechnungen vermehrt elektronisch erstellt. Eine allgemeinverbindliche Norm für die elektronische Rechnungsstellung gibt es allerdings noch nicht. ZUGFeRD ist ein Akronym für Zentraler User Guide des Forums elektronische Rechnung Deutschland. Es stellt ein Format der elektronischen Rechnungen dar. Zusammen mit Verbänden, Ministern und Unternehmen entwickelte das Forum elektronische Rechnung Deutschland ein […]

Mehr dazu

5G – Das Netz der Zukunft

Erst vor kurzem wurden die Frequenzen 2 Ghz und 3,6 GHz für eine beträchtliche Summe an unterschiedliche Mobilfunkanbieter versteigert. Aber was hat es damit auf sich? 5G steht für die fünfte Generation des Mobilfunknetzes und wird in den Frequenzbereichen 2 GHz und 3,6 GHz betrieben. Die Frequenzen wurden im Frühjahr 2019 von der Bundesnetzagentur an […]

Mehr dazu

Posteingangsmanagement – Der digitale Postbote

Das Postaufkommen ist in nahezu jedem Unternehmen ein Thema. Täglich erhält Ihr Unternehmen Rechnungen, Formulare, Aufträge und noch einiges mehr an Dokumenten. Die elektronische Post ist zwar auf dem Vormarsch, allerdings sorgt das hohe Postaufkommen in klassischer Briefform nach wie vor für sehr viel Arbeit bei der Posteingangsstelle. Die Posteingänge müssen nicht nur verteilt, sondern […]

Mehr dazu

E-Mail-Archivierung – auf was Sie achten sollten

Bereits seit dem 01. Januar 2007 gilt jede E-Mail als Geschäftsbrief. Eine lückenlose Archivierung steuerlich relevanter E-Mails ist daher für jedes Unternehmen und auch für Freiberufler verpflichtend. Aber welche E-Mail gilt als steuerlich relevant und wie sind diese revisionssicher zu archivieren? Wir zeigen es Ihnen. Welche E-Mail aufzubewahren ist, entscheidet unter anderem das deutsche Steuerrecht. […]

Mehr dazu

Rechtskonform archivieren – so geht’s!

Die Aufbewahrungspflicht kennen viele Unternehmen und Privatleute noch als aufwendige Dokumentation in Papierform. Inzwischen können geschäftsrelevante Dokumente auch elektronisch archiviert und zur Prüfung bei der Finanzverwaltung/dem Wirtschaftsprüfer vorgelegt werden. Die Archivierung elektronischer, geschäftsrelevanter Informationen ist für Unternehmen in Deutschland verpflichtend. Je nach Dokumentenart gilt eine gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungspflicht von bis zu 10 Jahren. Zu den […]

Mehr dazu

ECM und DMS – Ein und dasselbe oder steckt mehr dahinter?

Wenn es um die Verwaltung, Archivierung und Bereitstellung von Daten und Dokumenten geht, nutzen einige Unternehmen die Begrifflichkeiten ECM und DMS als Synonyme. Aber warum zwei Begrifflichkeiten für ein und dasselbe? Was steckt wirklich hinter den zwei Bezeichnungen und wo liegen die Unterschiede? Wir erklären es Ihnen! DMS ist die Abkürzung für Dokumentenmanagement-Systeme. DMS ist […]

Mehr dazu

Das Büro von heute – Papierlos. Praktisch. Nachhaltig.

Noch nie war der Schutz unserer Umwelt präsenter. Wir versuchen Ressourcen zu schonen. Nicht außer Acht gelassen wird dabei die Ressource „Zeit“. Daher laufen viele Prozesse in einigen Unternehmen bereits digital ab. Der Brief wurde durch die E-Mail ersetzt. Notizen werden online festgehalten und Rechnungen können inzwischen über den digitalen Weg erstellt und den Kunden […]

Mehr dazu

Die erfolgreiche Digitalisierung Ihres Unternehmens

Die E-Commerce Branche wächst. Umsätze von bis zu 70 Milliarden Euro werden erwirtschaftet. Wer ein Stück vom Kuchen abbekommen möchte, muss sein Unternehmen erfolgreich digitalisieren. Trotz der zunehmenden Digitalisierung und der vermehrten Nachfrage von Verbrauchern auf diversen Online-Marktplätzen zählen nur sieben Prozent der deutschen Unternehmen zu den digitalen Vorreitern. Ein Drittel aller Unternehmen zählen immerhin […]

Mehr dazu

Nachhaltiger Unternehmenserfolg dank Digitalisierungsförderung

Die zunehmende Digitalisierung ist derzeit eines der größten Themen in der Wirtschaft. Insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) birgt die digitalen Transformationen eine große Hürde. Dennoch sollen auch KMU in Deutschland die Chancen der Digitalisierung nutzen und sich im Wettbewerb nachhaltig behaupten können. Für die optimale Transformation ist es unabdingbar, die Digitalisierung in alle […]

Mehr dazu

EDI – Die Lösung für den elektronischen Datenaustausch

EDI (Electronic Data Interchange) wird verwendet, um z.B. mit Ihren Lieferanten automatisiert Geschäftsdokumente auszutauschen. EDI steht für die Übermittlung von Stammdaten wie Preislisten und Bestandsdaten und die Übermittlung von Belegen zur Abbildung von Geschäftsvorfällen. EDI-Nachrichten können in VARIO direkt durch native Formate wie XML erstellt werden und durch die Standardprotokolle wie SFTP übertragen werden. Alternativ […]

Mehr dazu