Neues aus der Entwicklung März 2020

Neues aus der VARIO 8 Entwicklung | März 2020

Im Monat März stellen wir Ihnen ein neues Tool vor, mit dem Sie Ihre Mindest- und Sollbestände nach eigenen Kriterien neu bewerten und so Ihre Lagerhaltungskosten optimieren können.

Die neuen mobilen Lageranwendungen in der VARIO sind da! Erledigen Sie beispielweise den Wareneingang oder Lagerumbuchungen mit einem MDE-Gerät oder sehen Sie sich digitale Picklisten direkt auf dem Tablet an.

Sie erhalten von uns Infos zur VARIO Direktanbindung im Bereich EDI an die Software unseres Partners ecosio. Realisieren Sie den Austausch von diversen EDI-Nachrichtenformaten mit den verschiedensten Geschäftspartnern schnell und einfach – mit VARIO und ecosio!

Erfahren Sie in den folgenden Abschnitten mehr zu den Neuerungen im März, die Ihr Arbeiten noch effizienter gestalten.


Mobile Lageranwendungen in VARIO


Wir haben unsere mobilen Lageranwendungen um großartige Funktionen erweitert, mit denen sich Ihre Lagerprozesse weiter optimieren lassen.

Erledigen Sie die tägliche Warenannahme und die Lagerumbuchungen Ihrer Artikel direkt mit einem MDE-Gerät, welches per Remotedesktop-Verbindung mit Ihrer VARIO Datenbank verbunden ist.

Screenshot: MDE-Gerät

Mit dem Tablet lassen sich neben der Nutzung von digitalen Picklisten Artikelauskünfte einholen, um das Arbeiten im Lager für Ihre Mitarbeiter noch einfacher zu gestalten.

Außerdem haben wir eine neue Funktion in VARIO implementiert, die sich mittels mobilen Lageranwendungen realisieren lässt – die Wareneingangs-Kommissionierung!

Anstatt die Ware, zu welcher schon entsprechende Kundenaufträge vorliegen, erst aufwendig in Ihr Lager einzusortieren, können hiermit nun bereits beim Wareneingang alle angekommenen Artikel direkt für den Versand vorbereitet werden.

Kontaktieren Sie uns – wir helfen Ihnen bei technischen Fragen, bereiten mit Ihnen gemeinsam den Einsatz der neuen mobilen Anwendungen in Ihrem Lager vor und unterstützen Sie bei der Einrichtung.



Neue Funktion "Neubewertung Mindest- und Sollbestände"


Über den Menüpunkt Neubewertung Mindest-/Sollbestände kann eine Neubewertung und Buchung der Mindest- und Sollbestände anhand von tatsächlichen Abverkäufen bzw. Auftragsbuchungen erfolgen.

Screenshot: Neubewertung von Mindest- und Sollbestände in VARIO

Sie können selbst einen Zeitraum definieren, der als Grundlage für die zu errechnenden Abgangszahlen dient. Die Berechnungsgrundlage für die Abgangszahlen kann ebenfalls individuell festgelegt werden.

Für die Berechnung der neuen Mindest- und Sollbestände stehen Ihnen dann verschiedene Mittelwertverfahren zur Verfügung, beispielsweise der Median oder das arithmetische Mittel. So können Sie individuell an Ihren Bedarf angepasste Einstellungen vornehmen, um Ihre Lagerhaltung noch präziser zu planen.



EDI mit ecosio


Wir haben eine Direktanbindung an die API des EDI-Dienstleisters ecosio in VARIO 8.1 integriert. Dank des Moduls “EDI mit ecosio” können Sie nun Aufträge (ORDER) Ihrer EDI-Partner direkt in VARIO importieren sowie die Nachrichtenarten ORDRSP (Auftragsbestätigung), DESADV (Lieferanweisung) und INVOIC (Rechnungsübermittlung) anbinden.

Durch die Direktanbindung entfällt der Aufwand für die individuelle Mappingerstellung pro Nachrichtenart – sowohl bei VARIO als auch bei ecosio.

Sprechen Sie uns an – wir vermitteln Ihnen den Kontakt zu unserem Partner ecosio und unterstützen Sie bei den notwendigen Einstellungen in VARIO.

Mehr zu ecosio



Anbindung an FibuNet


Mit der neuesten VARIO Version wird die aktuelle FibuNet-REST-API unterstützt. Dabei geht die Verantwortung der offenen Posten an FibuNet über. Offene Posten aus FibuNet werden in der Adressverwaltung live abgerufen und die Salden für Adressen und Belege per Replikation periodisch aktualisiert.

Automatisch abgeglichen werden Adressen nach Änderung in VARIO an FibuNet sowie die Adress- und Belegsalden sowie der Konten und Kostenstellen von FibuNet zu VARIO. Das Handling von Vorkasse-Aufträgen ist derzeit noch in Arbeit.

Hinweis: Die bisherige FibuNet-Übergabe (ohne "API") wurde nicht verändert, Neuerungen erfolgen nur noch in der neuen API-Übergabe.



Weitere Neuerungen – Tipps & Tricks


Allgemein


Bei Änderung eines Variantenhauptartikels bietet sich nun die Option, die Artikelbezeichnung des Hauptartikels 1:1 auf alle Varianten zu übertragen. In der Workflow-Verwaltung gibt es für die Workflow Bereiche Angebot und Auftrag nun auch den Typ "Vor Auflösung".

Einkaufs- und Verkaufsbelege können Sie ab sofort mit gedrückter Shift-Taste kopieren. Der neue Beleg öffnet sich anschließend in einem separaten Fenster.

In der Auswertung Bestellrückstände unter dem Menüpunkt 8.1.2.4 können Sie jetzt wählen, ob der EK in Hauswährung – wie bisher – oder in der Währung der erfassten Einkaufsbelege angezeigt werden soll.

Für eBay und Rakuten kann nun die Option "Filiale ist Kunde" in der Filialverwaltung aktiviert werden. Dies sorgt dafür, dass die eingehenden Bestellungen auf die der Filiale hinterlegten Adresse als Kunden und Rechnungsadresse angelegt werden. Die Lieferadresse entspricht der Lieferadresse der Bestellung. Außerdem können Sie wählen, welcher Preis für eine Position importiert werden soll: den in der Bestellung, laut Adresse der Filiale oder laut Staffelpreis der Filiale.

Bereich Versand


Für die Referenzen des Paketlabels des Versenders "Hermes Shipping Interface" können nun Platzhalter der Beleg-Tabelle verwendet werden. Die Referenz 1 wird mit auf das Label gedruckt.

Der DHL Retoure Webservice kann mit der neuen VARIO Version für RMA und Warenrücknahmen genutzt werden.

Weiterhin können Sie variable Referenzfelder für den Versender DHL3 anlegen. In den Zusatzdaten für DHL3 des Lieferbedingungen-Formulars können nun folgende Felder angelegt werden:

  • Versender Referenz: Absenderreferenz aus dem Geschäftskundenportal. Diese kann dort mit einem Logo hinterlegt werden, welches auf das Paketlabel mit gedruckt wird.
  • Kunden und Retoure Referenz: Eine Referenz, die auf das Label mit gedruckt wird. Diese enthält wie bisher den Standardwert "Belegschlüssel".
Für beide Felder können Platzhalter aus der Tabelle für die Verkaufsbelege genutzt werden.



Bleiben Sie auf dem neusten Stand!

Unsere News, welche sich bei einem Programmstart von VARIO (nach einem Update) automatisch öffnen, informieren Sie regelmäßig über alle Neuerungen. Diese lassen sich auch zu jeder Zeit über das Fragezeichen-Symbol in der Menüleiste von VARIO öffnen oder Sie nutzen das Tastaturkürzel Strg+F2. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren VARIO Ansprechpartner.

Zudem empfehlen wir Ihnen unseren monatlich erscheinenden Newsletter.
Über den Autor
Larissa Pontow
Das VARIO Redaktionsteam besteht aus Experten mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen ERP und Handel sowie einem fundierten Wissen in den Bereichen Marketing und E-Commerce. Mit der nötigen Expertise stellen unsere Autoren Ihnen relevante und aktuelle Beiträge rund um die Themen ERP, Warenwirtschaft, Marketing und Handel zusammen.
Newsletter
Social Media