Neues aus der Entwicklung | September 2020

Erfahren Sie die Entwicklungen unseres Warenwirtschaftssystems VARIO 8 im Monat September.

Wir haben die Verwaltung und Prüfung von securPharm-pflichtigen Artikeln in VARIO 8 integriert. Auch im Bereich des Workflows sowie des freien Artikelimport gibt es diesen Monat interessante Neuerungen.

Erfahren Sie außerdem mehr über unseren neuen VARIO Backup-Service!

Einen Überblick über sonstige News in unserer aktuellen VARIO 8.2 finden Sie wie üblich am Ende des Beitrags.



Neuer Cloud Backup Service


Wir haben einen Backup Service für VARIO 8 in unser Produktportfolio aufgenommen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Wenn Sie den Service in Anspruch nehmen, werden Backups Ihrer VARIO 8 automatisch im Hintergrund erstellt und über unseren Cloud-Service verschlüsselt in ein deutsches Rechenzentrum übertragen. Somit schützen Sie sich vor Angriffen von außen, indem Sie Ihre Datensicherung unabhängig von Ihrer Unternehmenshardware außer Haus aufbewahren.

Sie können Ausfallzeiten vorbeugen und Ihre Daten besser schützen.

Erfahren Sie mehr zu unserem neuen Backup-Service:

Zum Cloud-Backup



securPharm in der VARIO 8.2


securPharm e.V. ist die deutsche Organisation für die Echtheitsprüfung von Arzneimitteln.

Wir haben einen neuen Serientyp eingeführt, der securPharm-pflichtige Artikel unterstützt. Sie können auch bestehende Chargenartikel als securPharm-pflichtig markieren. Im Wareneingang muss dann zur Charge eine Seriennummer erfasst werden. Diese Seriennummer wird anschließend in der Datenbank gespeichert.

Mehr Informationen zu SecurPharm finden Sie hier:

SecurPharm

Weitere Informationen zur Einrichtung finden Sie in unserer Online-Hilfe:

Zum Hilfecenter



Freier Artikelimport


Import von Produktionsartikeln

Mit unserem freien Artikelimport können nun auch, wie bei Baugruppen über das Feld 'Komponenten', Komponenten für Produktionsartikel mit der entsprechenden Menge importiert werden.


Import von Lieferanteninformationen

Über unseren freien Artikelimport kann ein neuer Hauptlieferant angelegt werden. Bei einem bestehenden Lieferanten lassen sich die Felder Lieferantenbezeichnung, Verpackungseinheit und Lieferzeit aktualisieren.


Automatische Anlage von Variantenhauptartikeln

Sobald die Artikelnummer gleich anfängt und die Variantenattributfelder gefüllt sind, erzeugt der Import selbstständig einen Variantenhauptartikel. Auch wenn die zusammengehörigen Varianten in der Exceltabelle verteilt sind, werden diese korrekt zugeordnet.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Online Hilfe:

Zum Hilfecenter



Verbesserungen in den Workflows


In der Workflow-Verwaltung erhalten Sie mit dem neuesten Update den Workflowtyp "Task gesteuert". Damit ist es möglich, Belege periodisch zu prüfen. Es gibt derzeit zwei Auswahlmöglichkeiten der Prüfung:
  • Offene Aufträge mit Liefertermin-Rückstand
  • Offene Aufträge mit unterlieferten Positionen
Zusätzlich zu dieser Prüfung können Sie weitere Bedingungen hinterlegen.

Für die Aktionen 'Beleg als E-Mail senden', 'PDF in Datenbank speichern' und 'Beleg-PDF auf FTP hochladen' lassen sich abweichende Belegreporte definieren.

Neue Workflows gibt es auch für den Bereich der Finanzbuchhaltung mit dem Typ "Ausgangsbelege-Versandkosten" und "Eingangsbelege-Versandkosten". Unter Aktionen kann hier ein FiBukonto, ein Steuerschlüssel und eine Kostenstelle angegeben werden.

Aus den Hinweisen bei der FiBu-Übergabe lassen sich jetzt Workflows zu Buchungszeilen anlegen, ändern oder löschen.

Es ist es nun auch möglich mittels Workflow Produktionsaufträge zu prüfen und mit Workflow-Aktionen E-Mails zu versenden und Erinnerungen anzulegen.



Sonstige Neuerungen


In der Vertreterprovisionszuordnung gibt es mit dem neuesten VARIO Update die Möglichkeit einen Provisionswert anzugeben und nicht mehr nur einen Provisionssatz. Dieser neue Provisionswert wird im Verkauf wie folgt angewendet:
  • Vertreter erhält Provision auf Umsatz: Provisionswert * Menge
  • Vertreter erhält Provision auf Erlös: (Provisionswert - EK/Preiseinheit) * Menge

Im Auftragsmonitor können Sie jetzt Positionen als 'nicht mehr lieferbar' markieren und 'nicht lieferbar und ersetzen' auswählen.
  • Bei "Position nicht mehr lieferbar" wird die Menge im Beleg auf 0 gesetzt und im Artikellangtext erscheint der Vermerk "ist leider nicht lieferbar".
  • Bei "Position nicht lieferbar und ersetzen" wird im Beleg die Menge der Position auf 0 gesetzt und der neu ausgewählte Artikel hinzugefügt.

Es können jetzt Vorkasse-Aufträge und Kassenbuchungen an FibuNet übergeben werden.



VARIO 8 Roadmap


Road mit Bemalung

Damit Sie als unser/e Kunde/in oder Interessent/in einen Einblick in unsere aktuellen und geplanten Projekte sowie Zukunftsvisionen erhalten, haben wir für Sie unsere VARIO Roadmap veröffentlicht.

Zur VARIO 8 Roadmap



Geben Sie uns weiterhin Feedback!


Sie haben Anmerkungen zu unserer Warenwirtschaft oder Verbesserungsvorschläge zu bestehenden Bereichen der VARIO Software? Dies und Anregungen zu neuen Funktionen können Sie gern in unserem VARIO Feedbackportal vorbringen:

Feedback geben!

Je mehr dieses Portal genutzt wird, desto konkreter können wir auf Sie und Ihre Wünsche eingehen!

In den letzten Wochen haben wir bereits mehr als 10 Ihrer Wünsche umgesetzt, 5 weitere sind in der Planung.



Bleiben Sie auf dem neusten Stand!

Wir veröffentlichen regelmäßig Videos, bspw. unserer Angepinnt-Reihe, auf unserem YouTube-Kanal und geben zahlreiche Hintergrundinformationen im Social Media.
Abonnieren Sie unseren Kanal und folgen Sie uns auf Facebook und Instagram!

Zudem empfehlen wir Ihnen unseren monatlich erscheinenden Newsletter.
Über den Autor
Larissa Pontow
Das VARIO Redaktionsteam besteht aus Experten mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen ERP und Handel sowie einem fundierten Wissen in den Bereichen Marketing und E-Commerce. Mit der nötigen Expertise stellen unsere Autoren Ihnen relevante und aktuelle Beiträge rund um die Themen ERP, Warenwirtschaft, Marketing und Handel zusammen.
Newsletter
Social Media