Neue VARIO 8 Entwicklungen aus 06/2021

Neues aus der Entwicklung: Juni 2021

Die Umstellung der EU-Umsatzsteuerreform ist am 01. Juli 2021 in Kraft getreten. Wir haben Ihnen noch einmal alle Informationen und die damit einhergehenden Änderungen zusammengefasst.

Im unserem Workflow-Modul gibt es zwei neue Workflows, die Sie interessieren werden! Bleiben Sie gespannt auf die stetigen Weiterentwicklungen in unserer VARIO Warenwirtschaft – zusammengefasst in unserem Blogbeitrag "Neues aus der Entwicklung" aus dem Monat Juni.



Inkrafttreten der EU-Umsatzsteuerreform


Seit dem 01.07.2021 greift die neue EU-Umsatzsteuerreform, die alle EU-Staaten bis zu diesem Zeitpunkt in nationales Recht umsetzen mussten.

Umsatzsteuerrechtliche Regelungen im grenzüberschreitenden (Online-)Handel mit Verbrauchern (B2C) wurden grundlegend geändert (und vereinfacht).

In unserem Blogbeitrag und in unserem letzten Newsletter informierten wir Sie bereits über die Änderungen im Zuge der EU-Umsatzsteuerreform und den damit einhergehenden notwendigen Einstellungen/Änderungen in VARIO.

Zum Blogbeitrag

Ihre Meinung ist uns wichtig!


Im Folgenden finden Sie eine Umfrage, mit der wir Ihre Erfahrungen im Zusammenhang mit der Umstellung erfahren möchten. Die Umfrage dauert nur 2 Minuten:

Jetzt mitmachen!

Bereich Auswertungen


Aus aktuellem Anlass wurden zwei neue Selektionen für die Tagesübersicht hinzugefügt:

EU-Lieferschwelle-Umsatz – Zeigt den gesamten Nettoumsatz aller Verkäufe an Privatkunden in alle EU-Länder für das aktuelle Wirtschaftsjahr an.

EU-Lieferschwelle-Prognose – Zeigt eine Prognose an, in wie vielen Tagen der EU-Schwellenwert von 10.000 Euro netto erreicht wird. Dabei wird aus dem Umsatz der letzten 365 Tage ein Durchschnittswert pro Tag gebildet und daraus die verbleibenden Tage errechnet. (0 Tage, wenn der Schwellenwert schon erreicht ist.)

VARIO 8 Fenster: Schwellenwert Umsatz EU-Ausland und Prognose

Des Weiteren gibt es auch eine neue EU-Schwellenwert-Auswertung:

VARIO 8 Fenster: 8.7.2.1. Auswertung EU-Schwellenwert

Bereich E-Commerce


Beim Einstellen von eBay-Sofortkauf- oder Bietangeboten wird nun auch ggf. die abweichende MwSt. des Landes für diesen Artikel an eBay gemeldet, welcher zur eingestellten eBay-Site passt.

Beispiel: Verkaufskanal eBay Frankreich: VARIO prüft, ob für Frankreich abweichende MwSt.-Sätze angegeben sind und wird den passenden MwSt.-Satz nun beachten.

Für Shopware 6 und Gambio GX3 kann für ein Listing eine zum Artikel abweichende Steuerzuordnung ausgewählt werden.

Sonstiges


In der Artikelverwaltung erscheint nach Update ein neuer Reiter MwSt.-Länderzuordnung. Hier können Sie für den jeweiligen Artikel den gültigen MwSt.-Satz des jeweiligen Landes auswählen, entweder mit Rechtsklick oder mit Einfügen. Die MwSt.-Sätze werden in der Landeskennzeichenverwaltung hinterlegt.

Bei der FiBu-Übergabe von Ausgangsrechnungen wird zukünftig nur noch die USt-ID aus dem Beleg selbst beachtet, nicht mehr aus der Adresse oder der Zusatzadresse. Das heißt, die USt-ID muss zum Zeitpunkt der Rechnungserstellung korrekt gepflegt sein.



Neues aus unserem Modul VARIO Workflow


Task-gesteuerte Workflows


In der VARIO Dienstverwaltung kann für den Typ "Über Task gesteuerte Workflows prüfen" ausgewählt werden, welcher Workflow ausgeführt werden soll. Erfolgt keine Auswahl, werden alle Workflows ausgeführt.

In diesem Bereich gibt es für Ausgangsbelege zwei neue Workflow-Typen:

VARIO 8 Workflow-Assistent: SQL-Auswertung

Automatische Rechnungsbelegerzeugung


Sie können Task-gesteuerte Workflows anlegen, welche gebuchte (nicht übernommene) Lieferscheine in eine Rechnung übernehmen. Als Aktion kann ausgewählt werden, ob die Rechnung nur gespeichert oder auch gebucht werden soll.

Mit diesem Workflow ist es z.B. möglich über eine SQL-Bedingung oder eine Zeitregel Lieferscheine, die X Tage alt sind, automatisch in eine Rechnung zu übernehmen.

Diese Möglichkeit wurde in unserem Feedbackportal oft gewünscht und deshalb nun von uns für Sie umgesetzt.

Wenn Sie Wünsche und Anregungen haben oder zu bestehenden Vorschlägen abstimmen möchten, besuchen Sie unser Feedbackportal:

Feedback geben und abstimmen!

Versand von Auswertungen


In der Workflow-Verwaltung gibt es jetzt für den Bereich "Taskgesteuert" einen neuen Typ "SQL-Auswertung". Damit ist es möglich unter Aktion eine E-Mail mit einer freien SQL-Auswertung zu versenden. Wie auch die SQL-Bedingungen ist dieser Workflow nur mit unserem Lizenzmodul VARIO Workflow verfügbar.

Mailvorlagen verwenden


Für ausgangsseitige Workflows, die als Aktion "Beleg per E-Mail senden" oder "PDF in Datenbank speichern" haben, ist es jetzt außerdem möglich, eine Mailvorlage auszuwählen. Die Mailvorlage können Sie in der Mail-Template-Verwaltung erstellen. Wenn Sie eine Mailvorlage ausgewählt haben, wird der Betreff und der Mailbody ausgeblendet.



Weitere Neuerungen


In der unter “Anzeige” in der Parameterverwaltung können jetzt Pflichtfelder für Serviceaufträge (VOS) und Artikel-Lieferanten (ARL) definiert werden.

Es ist jetzt möglich, Lieferantensonderpreise direkt aus der Einkaufsbelegerfassung zu hinterlegen. Dies muss in der Parameterverwaltung unter Bestellungen-> Lieferantendaten aktiviert werden.

In den Webshop-Eigenschaften eines Artikels können jetzt bei Shopware 6 für Bilder eigenständige Titel und Alt-Titel gepflegt werden (Stichwort SEO). Für Shopware 5 ist seitens Shopware über die API nur der Titel verfügbar.

Versand


Über die Ausgabefunktion "Paketzuordnungen" der Verkaufsverwaltung können zugeordnete Paketpositionen erneut angesehen, direkt ausgedruckt oder nach Excel exportiert werden.

VARIO 8 Fenster: 2.1. Belege verwalten - Paketzuordnung

Der Versender GLS ShipIT wurde angepasst. Sendungsreferenz und Paketreferenz können mit beliebigen Platzhaltern oder festen Werten übergeben werden. Diese neuen Felder befinden sich unter dem Tabsheet "Notizen/Referenzen" der Lieferbedingung und in der Paketübermittlung.

Das automatische Speichern gedruckter Paketlabels wurde deaktiviert. Bitte aktivieren Sie diese Option in der Versenderverwaltung unter "Allgemeine Versender-API Optionen", falls Sie die empfangenen Paketlabels weiterhin unter den Versanddaten speichern möchten.



Bleiben Sie auf dem neusten Stand!

Wir veröffentlichen regelmäßig Videos, bspw. unserer Angepinnt-Reihe, auf unserem YouTube-Kanal und geben zahlreiche Hintergrundinformationen im Social Media.
Abonnieren Sie unseren Kanal und folgen Sie uns auf Facebook und Instagram!

Zudem empfehlen wir Ihnen unseren monatlich erscheinenden Newsletter.
Über den Autor
Larissa Pontow
Das VARIO Redaktionsteam besteht aus Experten mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen ERP und Handel sowie einem fundierten Wissen in den Bereichen Marketing und E-Commerce. Mit der nötigen Expertise stellen unsere Autoren Ihnen relevante und aktuelle Beiträge rund um die Themen ERP, Warenwirtschaft, Marketing und Handel zusammen.
Top 3 Artikel