Projektbesprechnung

Was macht ein Projektmanager?

Ein Projektmanager/eine Projektmanagerin ist nahezu in jedem Unternehmen anzutreffen. Aber was genau ist ein Projektmanager/eine Projektmanagerin und welche Aufgaben werden ihnen zuteil?


Wie ist der Begriff „Projektmanagement“ definiert?


Der Begriff „Projektmanagement“ ist nach DIN 69901 (2009) definiert als die „Gesamtheit von Führungsaufgaben, -organisation, -techniken und -mittel für die Initiierung, Definition, Planung, Steuerung und den Abschluss von Projekten.“

Bei einem Projekt handelt es sich somit um ein zeitlich begrenztes Vorhaben (Produkt oder Dienstleistung), welches messbare Ziele aufweist und innovative sowie neuartige Aufgaben beinhaltet.


Was ist ein Projektmanager?


Ein Projektmanager ist für die Leitung eines Projektes verantwortlich. Dazu zählen alle leitenden Aufgaben, die zum erfolgreichen Abschluss eines Projektes beitragen (Projektdefinition, Projektplanung, Projektdurchführung, Projektabschluss).

Der Projektmanager/die Projektmanagerin unterscheidet sich stark von einem Produktmanager. Während sich ein Produktmanager/eine Produktmanagerin hauptsächlich um marktexterne Faktoren eines Produktes kümmert (Vermarktung, Preis etc.) ist ein Projektmanager/eine Projektmanagerin für die unternehmensinterne Organisation eines Projektes verantwortlich.

Grundsätzlich gilt: der Projektmanager/die Projektmanagerin ist für die organisatorische und kaufmännische Planung sowie die allgemeine Steuerung von Projekten verantwortlich. Die Leitung des Projektteams fällt ebenso in seinen Verantwortungsbereich wie die Übernahme der administrativen und koordinierende Funktion innerhalb eines Projektes.


Welches Ziel verfolgen Projektmanager?


Das vorrangige Ziel eines Projektmanagers ist die effektive und effiziente Planung, Steuerung und Umsetzung eines Projektes. Dazu gehört die Risikominimierung genauso, wie die Erreichung des Projektziels und der Meilensteine zum festgelegten Zeitpunkt.


Aufgaben eines Projektmanagers im Überblick


Die Aufgaben eines Projektmanagers sind vielfältig. Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick der Aufgaben eines Projektmanagers:

  • Projektplanung
  • Projektdurchführung
  • Projektkontrolle
  • Koordination und Steuerung von Projektabläufen
  • Risikobewertung
  • Budgetierung
  • Festlegung von Zielen
  • Termingerechte Erreichung der Ziele (Meilensteine)
  • Mitarbeiterführung
  • Organisation der Projektmitarbeiter/innen
  • SMARTe Aufgabensteuerung (spezifisch, messbar, ansprechend, realistisch und termingerecht)

In welchen Unternehmensbereichen sind Projektmanager/innen tätig?


Projektmanager/innen arbeiten sowohl mit Vorgesetzten als auch mit unterstellten Projektmitarbeitern innerhalb eines Unternehmens zusammen. Sie sind das Bindeglied dieser zwei Hierarchiestufen. Hinzu kommt der Kontakt mit externen Projektmitarbeitern.


In welchen Branchen sind Projektmanager/innen zu finden?


Projektmanager/innen sind mittlerweile in nahezu jeder Branche vertreten. Das projektorientierte Arbeiten steht im Zentrum einer flexiblen Arbeitswelt. Dabei spielt die Größe eines Unternehmens eine untergeordnete Rolle. Bereits bei einer Marketingagenturen mit einer Mitarbeiterzahl von 50 Personen ist das projektorientierte Arbeiten unabdingbar.

In folgenden Branchen wird selten noch auf Projektmanager verzichtet:

  • Pharma/Chemie
  • Elektrotechnik
  • Maschinenbau
  • Automotive
  • Consulting
  • IT
  • Forschung
  • Luftfahrt
  • Telekommunikation
  • Bau
  • Software
  • Ingenieurbüro
  • Marketing
  • u.v.m.

Anforderungsprofil für den Beruf als Projektmanager/in


Projektmanager/innen wird ein hohes Maß an Belastbarkeit und Flexibilität abverlangt. Hinzu kommt die notwendige Fähigkeit, Mitarbeiter/innen führen und motivieren zu können. Von Projektmanager/innen wird in der Regel ein breit aufgestelltes Wissen erwartet, um die Arbeit des gesamten Teams beurteilen zu können. Darüber hinaus ist eine hohe Problemlösekompetenz unabdingbar.

Aufgrund der Funktion als Bindeglied zwischen internen Unternehmenshierarchien sowie zwischen Unternehmen und Kunden, ist die Kommunikationskompetenz maßgeblich für den Beruf als Projektmanager/in.


Berufliche Qualifikation für den Beruf als Projektmanager/in


Geregelte Ausbildungen oder spezielle Studiengänge für den Beruf des Projektmanagers gibt es bislang kaum. Allerdings legen bestimmte Studiengänge eine gute Grundlage für den späteren Beruf im Projektmanagement. Dazu gehören:

  • BWL
  • VWL
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Produktmanagement
  • Wirtschaftsmathematik
In der Regel wird ein Studium in der entsprechenden Branche vorausgesetzt, in denen Bereiche der oben genannten Studiengänge mit aufgegriffen werden:

  • Bauingenieurswesen
  • Informatik
  • Marketing
  • Maschinenbau
  • Wirtschaftswissenschaften

Wie viel verdient ein Projektmanager/eine Projektmanagerin?


Das Gehalt eines Projektmanagers ist sowohl von jeweiliger Branche als auch von der Erfahrung und Verantwortung des Managers abhängig.

Das Gehalt eines Projektmanagers liegt zwischen 40.000€ und 63.000€ pro Jahr. Das durchschnittliche Jahreseinkommen eines Seniorprojektmanagers beläuft sich, je nach Branche, auf 100.000€.
Über den Autor
Marie-Sophie Schmidt
Das VARIO Redaktionsteam besteht aus Experten mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen ERP und Handel sowie einem fundierten Wissen in den Bereichen Marketing und E-Commerce. Mit der nötigen Expertise stellen unsere Autoren Ihnen relevante und aktuelle Beiträge rund um die Themen ERP, Warenwirtschaft, Marketing und Handel zusammen.
Newsletter
Social Media