Meeting bei Startup

Start-Ups: Die 10 wertvollsten Unicorns

Junge Unternehmen, die von Investoren mit mehr als 1 Milliarde US-Dollar bewertet werden, gelten als Unicorns. Während im Silicon Valley und in China bereits eine Vielzahl an Einhörnern existieren, werden sie in Deutschland noch eher selten gesichtet.

Der Hurun-Report nimmt jährlich die Auflistung der teuersten Unicorns vor und gibt unter anderem an, wo diese beheimatet sind.


Wo die Unicorns zuhause sind


Mit 206 Unicorns beheimatet China die meisten Unicorns, dicht gefolgt von den USA mit 203 Unicorns. Danach folgen Indien (21 Unicorns), UK (13 Unicorns) und Deutschland (7 Unicorns).

Insgesamt teilen sich alle Unicorns auf nur 24 Länder und 118 Städte der Welt auf. Gemeinsam machen die Unicorns aus den USA und China 80% aller Unicorns weltweit aus. In ganz Europa grasen derzeit nur 35 Einhörner.


Hier werden die meisten Einhörner gesichtet


Start-Ups, die mit mindestens einer Milliarde bewertet werden, sind in den unterschiedlichsten Branchen zu finden.

Die E-Commerce-Branche schmückt sich mit 69 Unicorns und somit mit den meisten Unicorns, die eine Branche aufweisen kann. Danach folgt die FinTech-Branche mit 56 Unicorns. Auch Branchen wie Artificial Intelligence, Cloud und Logistik können Unicorns vorweisen.


Die 10 wertvollsten Unicorns


Die Top 10 Unicorns kommen allesamt aus den USA oder China. Allein diese 10 Jung-Unternehmen machen 31% der Gesamtbewertung aller Unicorns weltweit aus.

1. Platz: Ant Financial


Mit einem Firmenwert von 150 Milliarden US-Dollar ist das FinTech-Unternehmen Ant Financial das wertvollste Einhorn weltweit. Das in Hangzhou ansässige Unternehmen Ant Financial ist eine Tochtergesellschaft der chinesischen Alibaba Group und wurde im Jahr 2014 gegründet. Hinter Ant Financial, früher Alipay, versteckt sich eine Online-Zahlungsplattform.

2. Platz: ByteDance


Das chinesische Internet-Technologieunternehmen belegt mit einem Firmenwert von 75 Milliarden US-Dollar den 2. Platz der wertvollsten Unicorns weltweit. Das in Peking ansässige Unternehmen ByteDance betreibt unter anderem die KI-basierte Nachrichten-Aggregations-Plattform Jinri Toutiao. Darüber hinaus gehört auch die Video-Sharing-App TikTok zu ByteDance, welche vor allem bei Jugendlichen sehr bekannt ist. ByteDance erfreut sich über Investoren wie KKR, General Atlantic, Primavera Capital Group, Goldman Sachs, Morgan Stanley und Softbank.

3. Platz: Didi Chuxing


Didi Chuxing ist ein in Peking ansässiges Dienstleistungsunternehmen und mit einer Bewertung von 55 Milliarden US-Dollar das drittgrößte Einhorn der Welt. Didi Chuxing vermittelt Fahrdienste und wurde 2012 von Cheng Wei gegründet. In 18 Finanzierungsrunden hat Didi Chuxing 2,2 Mrd. Dollar von insgesamt 31 Investoren gesammelt. 600 Millionen Dollar ergab die letzte Finanzierung im Juli durch die Toyota Motor Corp.

4. Platz: Infor Global Solutions


Den vierten Platz der wertvollsten Unicorns belegt mit einem Firmenwert von 50 Mrd. US-Dollar ein Unternehmen mit Sitz in New York. Infor wurde 2002 von Jim Schaper gegründet und entwickelt Cloud-Produkte (Geschäftssoftware für spezielle Industriezweige) für kleine und mittlere Unternehmen. Seit August 2019 ist Kevin Samuelson der CEO des Unternehmens. In vier Finanzierungsrunden hat Infor 4 Mrd. US-Dollar aufgebracht.

5. Platz: JUUL Labs


JUUL Labs mit Sitz in San Francisco stellt E-Zigaretten her und wurde 2015 von Adam Bowen, James Monsees, Kevin Burns und Tim Danaher gegründet. Inzwischen wird JUUL Labs mit 48 Mrd. US-Dollar bewertet. Nach eigenen Angaben kontrolliert das Unternehmen drei Viertel des US-Marktes für Nikotinpräparate.

6. Platz: Airbnb


Airbnb, ebenfalls mit Sitz in San Francisco, wurde 2008 gegründet und ist ein Online-Markplatz, auf dem Reisende eine Unterkunft finden können. Inzwischen ist das Unternehmen in 81.000 Städten und 191 Ländern aktiv. Mit einem Firmenwert von 38 Milliarden Dollar gehört Airbnb zu den 10 wertvollsten Unicorns auf der Welt.

7. Platz: Lufax


Lufax belegt mit einem Firmenwert von ebenfalls 38 Milliarden US-Dollar den zweiten 6. Platz. Das in Shanghai beheimatete Unternehmen ist ein von PingAn Insurance gegründeter Online-Finanzmarktplatz. Von Investoren wie Primavera Capital Group, COFCO und BlackPine hat Lufax drei Milliarden US-Dollar erworben.

8. Platz: SpaceX


Das Raumfahrtunternehmen SpaceX wurde 2002 von Elon Musk in LA gegründet. In 22 Finanzierungsrunden wurden 3,2 Mrd. US-Dollar erworben. Zuletzt hat das Unternehmen einen Firmenwert von 35 Milliarden US-Dollar aufgerufen.

9. Platz: WeWork


Mit einem Wert von 30 Milliarden US-Dollar gehört WeWork trotz eines großen Absturzes im September 2019 zu den wichtigsten Unicorns weltweit. Der Coworking-Anbieter wurde 2010 von Adam Neumann und Miguel McKevley gegründet.

Der Großaktionär Softbank rettete das Start-up, nachdem der im Januar 2019 aufgerufene Firmenwert von 47 Mrd. US-Dollar an der Börse nicht zu realisieren war.

10. Platz: Stripe


Im Jahr 2010 wurde das Unternehmen Stripe von den Brüdern John und Patrick Collison in San Francisco gegründet. Stripe unterstützt Start-ups durch die Bereitstellung der Online-Infrastruktur für die Betriebsverwaltung und bietet Firmen Zahlungslösungen an.

Inzwischen ruft das amerikanische Unternehmen einen Firmenwert von 23 Milliarden US-Dollar auf. Investoren wie Thrive Capital, General Catalyst, Capital G und Sequoia Capital brachten bisher 785 Mio. USD in das Unternehmen ein.
Bloginfo

19. Dezember 2019

Jennifer Meier

Newsletter