Reporte und Belege

Tutorial-Video

Mit dem integrierten Report-Designer, können Sie selbst Ihre Belege anpassen und individuell gestalten. Wie das funktioniert, zeigen wir Ihnen in diesem Video anhand von einigen Beispielen.

Reporte verwalten

Unter diesem Menüpunkt können Sie definieren, welche Reporte unter welchem Namen Ihnen für welche Funktion zur Auswahl angezeigt werden.

Um Ihnen diese zu verdeutlichen, ein Beispiel:
Sie verwenden verschiedene Artikeletiketten, die Sie je nach Bedarf ausdrucken möchten. Alle verwendeten Etiketten sollen in einem Auswahlmenü angezeigt werden, wenn der Etikettendruck aufgerufen wird. Um ein Etikett dieser Auswahlliste zuzuordnen, müssen Sie wie folgt verfahren:

Klicken Sie auf die Schaltfläche Neu:

Reporte verwalten

Wählen Sie im Feld Hauptdatei den Punkt Artikel-Etikett aus. Damit definieren Sie, dass die Reportzuordnung für den Etikettendruck besteht. Im Feld Bezeichnung können Sie eine beliebige Bezeichnung für die Auswahlliste angeben, mit der das zugeordnete Etikett in der Liste angezeigt wird.

Im Feld Dateiname schließlich ordnen Sie den zu verwendenden Report zu, der beim Druck des Etiketts verwendet werden soll. Bestehende Zuordnungen, die nicht mehr benötigt werden, können gelöscht oder auf eine andere Bezeichnung oder Reportzuordnung geändert werden.

Druckerabfrage beim nächsten Druck erzwingen

Mit Klick auf diesen Menüpunkt können Sie die Abfrage des Druckers für den nächsten Drucken erzwingen. Wenn Sie einen Beleg ausnahmsweise nicht auf dem hinterlegten Standarddrucker sonder auf einem PDF-Drucker drucken wollen, können Sie dies über das Setzen des Hakens steuern. Sie erhalten die Möglichkeit den PDF-Drucker anstatt des Standarddruckers zu wählen. Der Haken vor dem Menüpunkt gibt an ob eine Abfrage stattfindet oder nicht.


Druckerabfrage beim nächsten Druck erzwingen

Hier können Sie nun einen anderen Drucker wählen.

Maske bezüglich Druckoptionen
Druckoptionen