Jump to content
  • 0
Benutzerbild für Forum-Nutzer Computer-StadlBGD

Warenbestand automatisch anpassen

Frage

Hallo,

seit 01.01.20 habe ich mich jetzt gezwungen umzustellen. Der "Zwang" führt dazu dass man sich einige Funktionen anlesen muss die einen auch gut weiter bringen. Auch einige Videos waren mir schon eine grosse Hilfe.

Was mir aber so gar nicht einleuchtet - und ich das entweder überlesen - oder nicht gefunden habe - warum bei einer Rechnungsstellung der Warenbestand nicht abgezogen wird.

Ich erstelle eine neue Rechnung, gebe den Artikel ein - und dann heisst es bei jedem eingegebenen Artikel dass dieser nicht vom Lagerbestand abgezogen wird.

image.png.daf55b2b5966fdbf9a574d9f5b46abb8.png


Nach Rechnungsstellung und Ausdruck muss ich jedesmal die Rechnung nebenhin legen und über Lagerzugang- / Abgang - manuell die Ware der Rechnung ausbuchen.

Das geht doch sicher auch irgendwie automatisch, oder?

LG: Tammy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

4 Antworten auf diese Frage

Empfohlene Beiträge

  • 0

Eine Warenbewegung gibt es nur wenn ein Lieferschein genutzt wird. Also statt der Rechnung einfach Lieferschein/Rechnung nutzen. Bzw. direkt einen Lieferschein statt eines Auftrags und dann in die Rechnung übernehmen.

So habe ich das zumindest verstanden beim lesen/fragen/recherchieren in den letzten 2 Jahren ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Na Klasse ;) Danke für die Info! Das hat dann wohl was mit den 4 Stufen aus dem Video von gestern zu tun was ich mir angesehen habe ...

Muss mal googlen wozu ein Lieferschein überhaupt sinnvoll ist. Sinnlose Papierverschwendung.
Bei meinen Warenlieferungen liegt der Mist auch immer bei - und wird mit dem Karton ungelesen gleich entsorgt...;)

LG: Tammy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Nun gut das System mit den 4 Stufen macht schon Sinn und du musst ja nicht alle Stufen nutzen, bzw. kannst einige davon überspringen, je nachdem.

Angebot -> Dem Kunden einen Preis anbieten
Auftrag(sbestätigung) -> Dem Kunden (und dir) den Auftrag bestätigen
Lieferschein -> Die Lieferung bestätigen
Rechnung -> Das Geld einfordern ;)

Ich arbeite in der Vario meistens per Auftrag -> Lieferschein/Rechnung

Bei manchen Kunden die mehrmals per Woche/Monat bestellen mache ich auch Auftrag, dann jedoch Lieferschein und sammle einige Lieferscheine an um diese dann per Sammelrechung abzurechnen.

PS: Den Lieferschein musst du ja nicht ausdrucken. Es geht bei der Vario im Endeffekt nur darum um eine Warenbewegung auszulösen. Wenn du z.B. nur Dienstleistungen auf der Rechung stehen hast brauchst du keinen Lieferschein, da ja keine Ware bewegt werden muss und Dienstleistungen keinen Bestand haben (im Regelfall).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Benutzerbild für Forum-Nutzer Gast
Diese Frage beantworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...