Rakuten startet eigenes Premium-Angebot

Rakuten startet eigenes Premium-Angebot

Amazon legt vor, Rakuten zieht nach: Der japanische Marktplatz hat nun ein Online-Ökosystem für Deutschland vorgestellt, in dem verschiedene Services zusammengefasst sind. Gleichzeitig startet Rakuten den „Club Rakuten“, dessen Mitglieder durch eine Jahresgebühr auf zahlreiche Vorteile zugreifen können sollen.

Rakuten hat ein neues Angebot in Deutschland gestartet, mit dem der Marktplatz Rakuten.de, der Streaming-Dienst Rakuten TV und der Messenger-Service Rakuten Viber zusammengefasst werden. Wie das Unternehmen erklärt, komme man so dem Ziel, „in Deutschland ein umfassendes, innovatives und unterhaltsames Onlinenangebot zu schaffen, einen großen Schritt näher“. Endkunden und Händler sollen von den Neuerungen gleichermaßen profitieren, verspricht das japanische Unternehmen weiter.

„Wir sind stolz, unseren Kunden nun auch in Deutschland ein so attraktives Angebot zu machen, das weit über das alltägliche Online-Shopping hinausgeht“, erklärt Arjen van de Vall, President Europe bei Rakuten. „Der Zugang mit nur einem Log-In und Superpunkte über verschiedene Rakuten Services hinweg sind grundlegende Erfolgsfaktoren in Japan – und wir sind überzeugt, dass wir damit auch in Deutschland für ein nachhaltiges Wachstum sorgen werden.“

In Japan können nach Angaben von Rakuten 100 Millionen Kunden auf über 70 Services mit nur einem Login zugreifen. Zentrales Element des Rakuten-Ökosystems sind die „Rakuten Superpunkte“, das hauseigene Treuepunkte-System. In Deutschland können die Kunden nun bei der Nutzung der drei Services diese Punkte sammeln und einsetzen.

Kompletten Artikel lesen auf onlinehaendler-news.de

Bloginfo

14. November 2017

17. September 2018