Heute schon bestellt? Der Onlinehandel wächst unaufhaltsam.

Ganz gleich ob Textilien, Fernseher, Waschmaschinen, Möbel oder Lebensmittel – Was online zu bestellen ist, wird auch immer häufiger online bestellt. Das lässt die Branche weiterwachsen, wie die Auswertung des Bundesverbands für E-Commerce und Versandhandel (BEVH) berichtet. Der E-Commerce-Verband BEVH rechnet für das laufende Jahr mit einem Wachstum des Geschäfts um 8,6 Prozent.

Umsätze von bis zu 70 Milliarden Euro werden in der E-Commerce-Branche erwirtschaftet – so eine Studie des BEVH-Verbands.

Im zweiten Quartal 2018 wurde bereits ein Umsatz von 15,6 Milliarden Euro erzielt. Das sind 11,1 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Der größte Anteil fällt dabei auf Online-Marktplätze (9,8 Prozent). Mit 6,1 Prozent sind auch bei den Multi-Channel-Händlern ein deutliches Plus zu verzeichnen. Das ermittelte eine Verbraucherstudie des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel.

Nach wie vor sind es Unterhaltungselektronik, Kleidung, Schuhe, Sport- und Freizeitartikel, Accessoires und Bücher, die auf Platz 1 des Online-Shoppings stehen. Aber auch die Kategorie „Täglicher Bedarf“ wie Drogerieartikel, Lebensmittel und Heimtierbedarf ist um 15,4 Prozent gestiegen. Mit einem Zuwachs von 11,4 Prozent, auf 65,1 Milliarden Euro, ist der Brutto-Umsatz mit Waren im E-Commerce im Jahr 2018 weiterhin zweistellig gewachsen.

Der BEVH führt zum sechsten Mal in Folge die Verbraucherbefragung „Interaktiver Handel in Deutschland“ durch. In der Studie werden von Januar bis Dezember 40.000 Privatpersonen aus Deutschland ab einem Alter von 14 Jahren zu ihrem Ausgabeverhalten im Online- und Versandhandel und zu ihrem Konsum von digitalen Dienstleistungen befragt. Die hier vorgestellten Zahlen basieren auf der Auswertung der Monate Januar bis März 2019.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des E-Commerce Verbands: www.bevh.org

Mit VARIO zum erfolgreichen Online-Handel

Um an dem Wachstum des E-Commerce teilhaben zu können, ist eine professionelle Warenwirtschaft unabdingbar. Die VARIO Warenwirtschaft bildet die Basis für Ihren Erfolg im Onlinehandel. Dank der selbst entwickelten, integrierten Schnittstellen der ERP-Lösung, können Sie auf Middleware von Drittanbietern verzichten. Das spart nicht nur Geld und Zeit, auch die sensibelsten Daten bleiben in nur einer Hand. Einem erfolgreichen Multi-Channel-Vertrieb steht somit nichts mehr im Wege.

Anpassung statt Stagnation

Charles Darwin sagte einmal „It is not the strongest of the species that survives, nor the most intelligent that survives. It is the one that is the most adaptable to change”. Kurz gesagt: Wer überleben will, muss sich anpassen. Dies gilt auch für das eigene Unternehmen. Mit der Digitalisierung änderte sich auch das Konsumverhalten der Verbraucher. Eine Anpassung dahingehend, steigert nicht nur die Reichweite Ihres Unternehmens, auch eine Gewinn- und Umsatzsteigerung ist zu erwarten. Aufgrund des Online-Handels können Sie weitaus mehr Verbraucher auf sich aufmerksam machen, als durch den stationären Handel.

Bei Fragen bezüglich einer optimalen Warenwirtschaft für Ihr Unternehmen stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

E-Mail an VARIO
Bloginfo

26. April 2019

Marie-Sophie Schmidt