Wechselkurs

Was ist ein Wechselkurs?


Ein Wechselkurs, auch Devisenkurs, gibt das Umtauschverhältnis zweier Währungen an. Er zeigt an, wie hoch der Wert der eigenen Währung im Vergleich mit einer anderen Währung ist. Mit Hilfe des Wechselkurses kann der Preis beim Wechseln einer ausländischen Währung in eine inländische Währung (oder umgekehrt) reguliert werden. Anhand des Wechselkurses können die Kaufkraft und Wettbewerbsfähigkeit eines Landes bestimmt werden.


Wechselkursschwankungen


Wechselkurse unterliegen Schwankungen. Sogenannten Wechselkursschwankungen. Diese treten auf, wenn die Nachfrage und das Angebot nach Währungen bzw. Devisen nicht ausgeglichen sind.

Neben den Zentralbanken, Devisenhändlern und politischen Ereignissen, trägt der Warenhandel ebenso zur Steuerung der Nachfrage nach Währungen bzw. Devisen bei.

Starke Wechselkursschwankungen sind ein Indiz für Wirtschafts- oder Finanzkrisen. Der Wechselkurs ist demnach ein wichtiger Anhaltspunkt für alle in der Wirtschaft und im Finanzwesen tätigen Personen.

Beispiel zu Wechselkurschwankungen: Deutschland exportiert eine große Menge an Gütern nach Großbritannien. Die Importeure aus Großbritannien müssen die Rechnungen aus Deutschland selbstredend in Euro bezahlen. Daher fragen sie am Devisenmarkt den Euro nach. Durch die vermehrte Nachfrage an Euro, erhöht sich der Kurs für den Euro und Wechselkursschwankungen werden möglicherweise ausgelöst.


Arten von Wechselkursen


Flexible Wechselkurse


Flexible Wechselkurse, werden durch Angebot und Nachfrage nach Devisen am Devisenmarkt bestimmt.

Fixe Wechselkurse


Fixe Wechselkurse hingegen werden politisch festgelegt und der Devisenkauf- und verkauf von der Europäischen Zentralbank gestützt.

Nomineller Wechselkurs


Der nominelle Wechselkurs beschreibt das Wertverhältnis zweier Währungen. Er gibt an, wie viele Dollar Sie beispielsweise für 100,00 Euro bekommen.

Realer Wechselkurs


Mit dem realen Wechselkurs wird die Kaufkraft eines Staates beschrieben. Er zeigt das Wertverhältnis zweier Währungen an. Um dieses zu bestimmen, werden Warenkörbe von zwei Ländern ins Verhältnis zueinander gesetzt. Auch Lohnstückkosten können für die Berechnung des realen Wechselkurses in Betracht gezogen werden.


Wechselkurs in dem VARIO ERP-System


Mit dem VARIO ERP-System inkl. Warenwirtschaft und Finanzmodul haben Sie die Möglichkeit Kurse zyklisch bei der Bundesbank abzurufen und direkt mit der entsprechenden Fremdwährung im Einkauf sowie auch im Verkauf zu arbeiten.




Kostenlose Beratung vereinbaren

Kostenlose Beratung vereinbaren

Lassen Sie sich von unseren Experten bezüglich Digitalisierung, E-Commerce oder unserem ERP-System in einem kostenlosen Erstgespräch online, bei Ihnen vor Ort oder in unserer Zentrale in Neuwied beraten und erfahren Sie, welche Vorteile die VARIO Software AG mit Ihren Lösungen für Sie bereithält.
Versionen & Preise der VARIO Warenwirtschaft

Versionen & Preise des VARIO ERP-Systems

Wir bieten unsere ERP-Software in einer kostenlosen Version an, die bereits viele Funktionen beinhaltet, um sie auf Herz und Nieren zu prüfen. VARIO for Free bleibt bei bis zu 5.000 Belegen pro Jahr kostenfrei nutzbar. Sie wollen mehr? Kein Problem. Der Wechsel von VARIO for Free auf eine erweiterte VARIO Version ist ohne Neuinstallation jederzeit durch ein Programm- bzw. Lizenzupdate möglich. Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.