Arbeitsplan

Zu den wichtigsten Instrumenten der industriellen Fertigung zählt zweifelsfrei der Arbeitsplan.

Der Arbeitsplan umfasst sowohl die technische als auch die betriebswirtschaftliche Reihenfolge durchzuführender Produktionsprozesse. Er ist ein unverzichtbares Mittel für die Strukturierung unternehmerischer Tätigkeiten und für den langfristigen Erfolg eines Unternehmens.


Welche Funktionen werden dem Arbeitsplan zuteil?


Der Arbeitsplan nimmt eine zentrale Rolle in der arbeitsplatzorientierten Fertigung (Bsp.: Maschinenbau) ein. Die Aufgaben und Funktionen des Arbeitsplans reichen von der Strukturierung betrieblicher Arbeitsvorgänge bis hin zur Regelung der Arbeitsschritte zur technischen bzw. betriebswirtschaftlichen Zielerreichung.

Die Beschreibung sämtlicher Arbeitsschritte eines Produkts in der Fertigung (vom Rohmaterial bis hin zum fertigen Erzeugnis) steht im Fokus eines jeden Arbeitsplans. Neben der Beschreibung von Arbeitsprozessen, bildet der Arbeitsplan zugleich eine wichtige Grundlage für die Kalkulation von Fertigungskosten.

Darüber hinaus sind Arbeitspläne überaus hilfreich bei der Unterteilung und Strukturierung komplexer Projekte in kleinere Aufgabe. Die Termin-, Kapazitäts- und Ablaufplanung kann in diesem Zuge optimiert werden.

Die Erstellung des Arbeitsplans erfolgt individuell. Unter Umständen wird dieser auch als Fertigungsplan bezeichnet, wobei der Fertigungsplan ursprünglich eine Unterform des gewöhnlichen Arbeitsplans darstellt. Im Idealfall beschreiben jedoch beide Pläne den Durchlauf eines Produktes – angefangen beim Rohmaterial bis hin zum fertigen Erzeugnis.


Welches Ziel verfolgt ein Arbeitsplan?


Ziel bei der Erstellung eines Arbeitsplans ist es, Fertigungszeiten zu reduzieren, Kosten zu senken und sämtliche Prozesse zu optimieren.


Welche Arten von Arbeitsplänen gibt es?


Je nach Erstellung des Arbeitsplans wird zwischen drei Arten von Arbeitsplänen unterschieden:
  • Neuplanung: Informationen und Dokumente müssen zunächst zusammengetragen werden. Die Neuplanung ist daher sehr aufwendig, aber nicht weniger effektiv.
  • Ähnlichkeitsplanung: Bereits vorhandene und ähnliche Prozesse dienen als Grundlage für die Planung.
  • Wiederholungsplanung: Es wird auf bereits vorhandene Pläne zurückgegriffen, sofern es sich um identische Aufgaben handelt.

Wie sind Arbeitspläne aufgebaut?


Grundsätzlich weist ein Arbeitsplan folgende Gliederung auf:
  • Kopfdaten
  • Materialdaten
  • Fertigungsdaten
  • Allgemeine Daten (sofern vorhanden)
Die folgenden acht Fragen sollte jeder Arbeitsplan beantworten können. Andernfalls kann der Arbeitsplan keine vollständigen Informationen liefern:

  1. Was soll hergestellt werden/welches Produkt?
  2. Wie erfolgt die Produktion?
  3. Welche Reihenfolge ist bei den Arbeitsschritten zu berücksichtigen?
  4. Welche Rohstoffe werden für die Produktion benötigt/woraus besteht das Produkt?
  5. Wo findet die Herstellung statt?
  6. Welche Werkzeuge/Maschinen werden für die Fertigung benötigt?
  7. Wie lange wird die Fertigung dauern?
  8. Wer ist für die Herstellung des Produktes zuständig?
Beispiel für den Aufbau eines Arbeitsplans

Was beinhaltet ein Arbeitsplan?


Arbeitspläne unterscheiden sich je nach Branche und herzustellendem Produkt. Allerdings sollte jeder Arbeitsplan in der Praxis anzuwenden sein und somit einen verständlichen Aufbau vorweisen. Damit ein Arbeitsplan als Grundlage für Arbeitsprozesse herangezogen werden kann, sollten folgende Inhalte in jedem Arbeitsplan vorzufinden sein:
  • Herzustellendes Produkt: Bezeichnung und Artikelnummer
  • Werkzeuge und Maschinen: Nennung der notwendigen und zu nutzenden Arbeitsmaterialen (z.B. Fräse)
  • Material: Rohstoffe, Werkstoffe, Rohgewicht, Rohmasse, etc.
  • Arbeitsplatzbestimmungen: Herstellungsort
  • Arbeitsablauf: Detaillierte Prozessbeschreibung inklusive aller notwendigen Einzelschritte in festgelegter Reihenfolge
  • Sollzeiten/Produktionsdauer: Rüstzeit und Produktionszeit für jede Produktionseinheit
Ein logischer Aufbau des Arbeitsplans ist unverzichtbar, um die einzelnen Angaben nachvollziehbar darstellen zu können.

Bei Fragen rund um die Erstellung eines Arbeitsplans, steht Ihnen die VARIO Software AG mit Rat und Tat zur Seite. Die Produktionssoftware VARIO 8 ermöglicht Ihnen eine optimale und individuelle Arbeitsplanerstellung. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!


Informationen zur Arbeitsplanverwaltung im PPS-System

PPS-System inkl. Arbeitsplanverwaltung

Informieren Sie sich über das VARIO PPS-System mit seinen zahlreichen Funktionen, wie der Verwaltung von Arbeitsplänen und Arbeitsgängen, für einen optimalen Ablauf Ihrer Produktion und Fertigung. Die Produktionssoftware ist für kleine und mittelständische Unternehmen aller Branchen.
Kostenlose Beratung vereinbaren

Kostenlose Vorführung des VARIO PPS Systems vereinbaren

Lassen Sie sich von unseren Experten bezüglich der Arbeitsplanerstellung in unser Produktionssoftware in einem kostenlosen Erstgespräch online, bei Ihnen vor Ort oder in unserer Zentrale in Neuwied beraten und erfahren Sie, welche Vorteile die VARIO Software AG mit Ihren Lösungen für Sie bereithält.