Paketdaten übermitteln

Um Paketdaten an den Versender übermitteln zu können, müssen Sie einen gebuchten Lieferschein haben. Dort können Sie dann im Reiter Belegfuß über den Button Paketaufkleber die Maske der Paketdatenübermittlung öffnen.

Paketaufkleber
Paketdaten übermitteln

In der Paketdatenübermittlung werden ihnen im oberen Bereich nochmal die Adressdaten des Empfängers angezeigt. Diese können an dieser Stelle noch geändert werden.

Danach erhalten Sie noch eine Übersicht über die Allgemeinen Paketdaten aus dem Beleg, z.B. das Verpackungsgewicht, das Positionsgewicht, Länge, Breite, Höhe und gegebenenfalls auch einen Nachnahmebetrag.

Unter Service im Reiter Optionen werden Ihnen die Einstellungen aus den Lieferbedingungen des jeweiligen Versenders angezeigt. In dem Beispiel oben haben wir das Produkt „DHL Paket“ gewählt.

NVE-Labels (Nummer der Versandeinheit)

Im Reiter Artikel haben Sie die Möglichkeit in der „Erweiterten Artikelzuordnung„, oder auch Packliste, die Positionen des Belegs den verschiedenen Paketen zuzuordnen.

Erweiterte Artikelzuordnung

Dies ist aber nur möglich, wenn Sie in den Lieferbedingungen des jeweiligen Versenders die Option „NVE Label drucken“ aktiviert haben:

NVE Label Lieferbedingung Option Versender

Dies ist zum Beispiel nötig, um wichtige Informationen für den Zoll bei einem Internationalen Versand an den Versanddienstleister zu übergeben.

Die einzelnen Positionen können per Drag & Drop in das gewünschte Paket gezogen werden und über das Editieren des Feldes Menge einer verpackten Position, kann eine genauere Aufteilung der Position erfolgen.

Per Rechtsklick können Pakete hinzugefügt oder entfernt werden, sowie eine automatische Aufteilung der Positionen je Paket vorgenommen werden:

Packliste