Kassiervorgänge - Beispiele

(Kassen-)Eröffnung

In der Kasseneröffnung wird eine Abrechnung angelegt.

z.B. Legen Sie morgens vor Ladeneröffnung eine neue Abrechnung an.

Innerhalb dieser Abrechnung werden dann alle Buchungen gespeichert und Sie können bspw. am Ende des Tages diese Abrechnung wieder abschließen.

Startet man den Kassierbetrieb wird nach der aktuellen Abrechnung gesucht. Wurde noch keine angelegt muss dies zuerst erfolgen.

Sie werden nun nach dem Bargeldbestand (Anfangsbestand) gefragt.

Den Betrag können Sie direkt eintragen:

(Kassen-)Eröffnung

oder auch gerne unsere Zählhilfe benutzen.

(Kassen-)Eröffnung

Klicken Sie dazu einfach auf die Geldscheine/Münzen oder tragen die Anzahl manuell ein. Anschließend klicken Sie auf „Bestätigen“ und auf „Anlegen“.

Die Kasse wird mit dem Anfangsbestand eröffnet und Sie können Kassieren.

(Kassen-)Abrechnung (Z-BON)

In der Kassenabrechnung werden ihnen alle Umsätze seit der letzten Kasseneröffnung noch einmal angezeigt.

Bevor Sie Abrechnen können Sie dort auch noch weitere Ausgaben, Bankeinzahlungen und Einlagen buchen. Wahlweise können Sie hier auch verschiedene Reporte ausdrucken und die Abrechnung mit Klick auf „Abrechnen“ abschließen. Anschließend werden die ausgewählten Reporte gedruckt.

(Kassen-)Abrechnung (Z-BON)

Die Kassenabrechnung kann auch aus dem Kassierbetrieb heraus gestartet werden. Dazu klicken Sie auf den Button „Z-BON“ und bestätigen die Abfrage mit „Ja“.

(Kassen-)Abrechnung (Z-BON)

(Kassen-)Zwischenabrechnung (X-BON)

Die Zwischenabrechnung kann ebenfalls wie der Z-BON aus dem Kassierbetrieb heraus angelegt werden. Dazu einfach den Button „X-BON“ anklicken.

(Kassen-)Zwischenabrechnung (X-BON)

Es öffnet sich dieselbe Maske wie beim Z-BON. Der Unterschied liegt darin, dass die Abrechnung nicht abgeschlossen wird und Sie nach dem X-BON ganz normal weiter kassieren können.

ein Teil, Zahlung bar

Wählen Sie entweder über den Button Artikel suchen oben links oder über ihre, in der VARIO unter dem Menüpunkt 1.7.6.6 Schnelltastenkonfiguration, eingerichteten Schnelltasten einen Artikel aus und klicken Sie anschließend auf den Button Bezahlen:

ein Teil, Zahlung bar

Es öffnet sich im Bereich rechts folgende Ansicht mit verschiedenen Zahlungsoptionen:

ein Teil, Zahlung bar

Die Barzahlung wird mit Drücken auf BAR [F5] ausgelöst:

ein Teil, Zahlung bar

Sie können den Betrag im Feld Gegeben eintippen oder die Scheine/Geldstücke drücken. Der gegebene Betrag wird entsprechend erhöht. Solange das Restgeld noch rot angezeigt wird, ist der gegebene Betrag kleiner dem Zahlbetrag:

ein Teil, Zahlung bar

Wird der Betrag grün angezeigt stimmt der Zahlbetrag genau mit dem gegebenen Betrag überein. Der gelb hinterlegte Betrag ist das Rückgeld:

ein Teil, Zahlung bar

Durch Drücken von Bezahlen wird der Kassiervorgang abgeschlossen, die Quittung wird gedruckt und die Schublade öffnet sich.

ein Teil, Zahlung Karte

Wählen Sie entweder über den Button Artikel suchen oben links oder über ihre, in der VARIO unter Menüpunkt 1.7.6.6 Schnelltastenkonfiguration, eingerichteten Schnelltasten einen Artikel aus und klicken Sie anschließend auf den Button Bezahlen:

ein Teil, Zahlung Karte

Es öffnet sich im Bereich rechts folgende Ansicht mit verschiedenen Zahlungsoptionen:

ein Teil, Zahlung Karte

Die Kartenzahlung wird mit Drücken auf Karte [F6] ausgelöst:

ein Teil, Zahlung Karte

Wählen Sie die entsprechende Kreditkarte/EC-Karte aus. Auf dem Bildschirm erscheint folgende Meldung:

ein Teil, Zahlung Karte

Bitte stecken Sie jetzt die entsprechende Karte in das EC-Terminal. Wird vom Terminal, nach Entnahme der Karte, ein OK an die Kasse zurückgegeben, ist der Kassiervorgang beendet.

Der Ausdruck der Quittungen sowie der Kreditkartenzahlung erfolgt auf dem Kassendrucker.

Wird ein Nein/keine Zahlung akzeptiert vom Terminal zurückgegeben, wird der Kartenzahlvorgang abgebrochen. Sie können nun eine Barzahlung vornehmen oder eine weitere Kartenzahlung durchführen.

ein Teil, Zahlung auf Rechnung (auf Lieferschein)

Wenn der Button „Rechnung“ („Lieferschein) in der Ansicht mit den Zahlungsoptionen bei Ihnen ausgegraut ist, müssen Sie zunächst eine Einstellung in der VARIO vornehmen, um die Funktion in der Kasse nutzen zu können. Öffnen Sie hierfür 1.7.6.5 Kassenzahlungsarten und geben Sie einen Namen für die Zahlungsart, eine Bezeichnung sowie eine Kurzbezeichnung ein und wählen beim Typ der Zahlung „Auf Rechnung“ („Auf Lieferschein“) aus:

ein Teil, Zahlung auf Rechnung (auf Lieferschein)

Nach dem Speichern erscheint das Feld Zahlungsart Warenwirtschaft, welches Sie anschließend noch füllen müssen (nur bei „Auf Rechnung“):

ein Teil, Zahlung auf Rechnung (auf Lieferschein)

Nach dem Replizieren und Neustart des Kassenbetriebs steht Ihnen die gewünschte Funktion zur Verfügung und kann wie im Folgenden beschrieben genutzt werden. Hierfür wird eine aktive Datenbankverbindung zur VARIO8 vorausgesetzt.

Wählen Sie zunächst einen Kunden aus, für welchen die Rechnung an der Kasse erstellt werden soll und bestätigen die Auswahl mit OK:

ein Teil, Zahlung auf Rechnung (auf Lieferschein)

Sie sehen nun oben die ausgewählte Adresse. Sie können diese auch nach der Auswahl des Artikels noch ändern oder nachträglich hinzufügen, falls Sie es vergessen haben sollten, oder die Adresse nicht vollständig hinterlegt ist.

Wählen Sie einen Artikel aus und klicken Sie anschließend auf den Button Bezahlen:

ein Teil, Zahlung auf Rechnung (auf Lieferschein)

Es öffnet sich im Bereich rechts folgende Ansicht mit verschiedenen Zahlungsoptionen:

ein Teil, Zahlung auf Rechnung (auf Lieferschein)

Die Zahlung wird mit drücken auf Rechnung ausgelöst. Es öffnet sich ein Hinweis, den Sie bestätigen müssen, um den Vorgang fortzusetzen:

ein Teil, Zahlung auf Rechnung (auf Lieferschein)

Hierbei wird auch eine Kreditlimitprüfung durchgeführt (siehe Online-Kreditprüfung bei (LS)-Rechnung)

Die Belegnummer wird beim Erstellen des Beleges in der VARIO reserviert und auf dem Beleg bzw. der Quittung, in Form eines Barcodes mit ausgedruckt.

ein Teil, Zahlung auf Rechnung (auf Lieferschein)

Sobald die Vario diesen Beleg vollständig angelegt hat (Replikationslauf und Kassenimport), können diese direkt per Scan der Belegnummer an der Kasse erfasst und bezahlt werden (siehe Auswahl an der Kasse bezahlen).

Wenn Sie einem Kunden die Ware zusammen mit einem Lieferschein mitgeben möchten, welche dann später in der VARIO selbst in eine Rechnung übernehmen, steht Ihnen dazu auch der Button Lieferschein zur Verfügung.

ein Teil, Zahlung auf Rechnung (auf Lieferschein)

Online-Kreditprüfung bei (LS)-Rechnung

Das Kreditlimit des Kunden wird nun live auf der VARIO8-Datenbank kontrolliert.
Wenn Sie dies nicht möchten, können Sie den Parameter „Online-Kreditlimitprüfung bei (LS)-Rechnung“ auch deaktivieren.

Öffnen Sie in Ihrer VARIO-Kasse den Menüpunkt 8.7. Parameter verwalten. Im Bereich Kassieren finden Sie die Option „Online-Kreditlimitprüfung bei (LS)-Rechnung“. Diese ist standardmäßig aktiviert.

Online-Kreditprüfung bei (LS)-Rechnung

Wenn Sie einen Vorgang auf Rechnung bezahlen wollen, kommt bei Überschreitung des eingetragenen Kreditlimits in der Adresse in Ihrer VARIO ein Hinweis, welcher auch bereits existierende Offene Posten mit einbezieht:

Online-Kreditprüfung bei (LS)-Rechnung

Sie können dann individuell entscheiden, ob Sie den Vorgang trotzdem auf Rechnung bezahlen wollen oder mit Klick auf Nein die Zahlungsart noch einmal wechseln möchten.

mehrere unterschiedliche Teile, Zahlung bar oder Karte

Sie können beliebig viele Artikel nacheinander durch Drücken der entsprechenden Schnelltaste, durch Eingabe der Artikel Nr. oder durch den Button Artikel suchen eingeben.

mehrere unterschiedliche Teile, Zahlung bar oder Karte

Geben Sie den gleichen Artikel erneut ein, wird keine neue Quittungszeile erzeugt, sondern die Stückzahl entsprechend erhöht:

mehrere unterschiedliche Teile, Zahlung bar oder Karte

Um den Bezahlvorgang abzuschließen, drücken Sie auf den Bezahlen Button und folgen Sie bitte den Anweisungen unter ein Teil, Zahlung bar oder ein Teil, Zahlung Karte.

mehrere unterschiedliche Teile, 10 % Rabatt auf alles

Wurden mehrere Artikel eingegeben, können Sie auf alle Teile durch Eingabe von „%%10“ in der Multieingabezeile einen Rabatt von 10% gewähren:

mehrere unterschiedliche Teile, 10 % Rabatt auf alles

Der Kaufpreis wird dann um diese Prozentzahl reduziert:

mehrere unterschiedliche Teile, 10 % Rabatt auf alles

Sonderpreis auf bestimmte Artikel

Durch Eingabe eines gültigen Preises im Multifeld (immer mit Komma und 2 Nachkommastellen) wird der Preis des ausgewählten Artikels auf diese Eingabe gesetzt.

Sonderpreis auf bestimmte Artikel

Alternativ können Sie diesen Artikel auch über die Funktion Position bearbeiten ändern:

Sonderpreis auf bestimmte Artikel

Hier können Sie die Artikelbeschreibung ändern, die Menge anpassen, einen Positionsrabatt in Prozent eingeben oder den Betrag manuell anpassen:

Sonderpreis auf bestimmte Artikel

Des weiteren haben Sie die Möglichkeit, einen Zusatztext einzugeben:

Sonderpreis auf bestimmte Artikel

Dieser eingegebene Zusatztext wird beim Import der Quittung in die VARIO im Reiter Positionen im Langtext angezeigt und überschreibt den ggf. schon im Artikel vorhandenen Langtext:

Sonderpreis auf bestimmte Artikel

Nach Ändern der Position müssen Sie diese durch Speichern übernehmen. Abbruch macht die Änderungen in diesem aktiven Fenster rückgängig.

Storno einer Quittung im aktuellen Abrechnungslauf

Alle Quittungen innerhalb des aktuellen Abrechnungslaufs (Kasseneröffnung bis zur Kassenabrechnung Z-BON) können storniert werden. Klicken Sie hierfür auf den Button Storno auf der linken Seite:

Storno einer Quittung im aktuellen Abrechnungslauf

Wählen Sie die entsprechende Quittung aus oder geben Sie die Quittungs-Nr. ein. Durch betätigen der OK-Taste wird die Quittung storniert.

Eine Stornoquittung wird zweimal ausgedruckt. Eine davon muss mit der Adresse des Kunden und dessen Unterschrift versehen in die Kasse gelegt werden. Die andere wird dem Kunden mit dem Rückzahlungsbetrag ausgehändigt.

Sollte es sich um eine Kartenzahlung handeln, kann diese nicht rückgängig gemacht werden. Hier kann nur BAR ausgezahlt werden.

Storno einer Quittung im aktuellen Abrechnungslauf

Storno einer Quittung außerhalb des Abrechnungslaufes (Vortag), bar/Karte

Sie müssen die zurückgegebenen Artikel eingeben und mit der Eingabe *-1 im Multifeld auf Rücknahme stellen. Durch diese Eingabe wird die Stückzahl negativ.

Alternativ können Sie auch den „Warenrückgabe-Button“ verwenden. (In diesem Beispiel: Retoure AUS/EIN).

Storno einer Quittung außerhalb des Abrechnungslaufes (Vortag), bar/Karte

Der „Warenrückgabe-Button“ kann in der VARIO unter dem Menüpunkt 1.7.6.7 Funktionstastenkonfiguration eingestellt werden.

Storno einer Quittung außerhalb des Abrechnungslaufes (Vortag), bar/Karte

Sie können nun in der Barzahlung den Betrag an den Kunden auszahlen.

Eine Stornoquittung wird zweimal ausgedruckt.

Jedoch handelt es sich hier um einen manuellen Storno und der Bon muss über die Funktionstaste (links) „Nachdrucken“ erneut nachgedruckt werden.

Eine davon muss mit der Adresse des Kunden und dessen Unterschrift versehen in die Kasse gelegt werden. Die andere wird dem Kunden mit dem Rückzahlungsbetrag ausgehändigt.

Sollte es sich um eine Kartenzahlung handeln, kann diese nicht rückgängig gemacht werden. Hier kann nur BAR ausgezahlt werden.

Storno einer Quittung außerhalb des Abrechnungslaufes (Vortag), bar/Karte

Umtausch eines Artikels (positive oder 0 Zahlung)

Geben Sie den Artikel, der neu gekauft wird und den Umtausch-Artikel entsprechend ein. Wählen Sie den zurückgegebenen Artikel aus und nehmen ihn mit Eingabe von *-1 in das Multieingabefeld zurück:

Umtausch eines Artikels (positive oder 0 Zahlung)

Alternativ können Sie auch den „Warenrückgabe-Button“ verwenden.

Siehe: Storno einer Quittung außerhalb des Abrechnungslaufes

Der Differenzbetrag wird rechts angezeigt und kann über den Button Bezahlen bezahlt werden:

Umtausch eines Artikels (positive oder 0 Zahlung)

Ist der Differenzbetrag 0, wird nach Klick auf Bezahlen direkt die Quittung gedruckt, es erfolgt keine Frage mehr nach Bar, Kreditkarte usw.

Umtausch eines Artikels (negative oder 0 Zahlung)

Geben Sie den Artikel der neu gekauft wird, sowie den Umtausch-Artikel entsprechend ein. Nehmen Sie den zurückgegebenen Artikel mit *-1 zurück (siehe Umtausch eines Artikels (positive oder 0 Zahlung).

Alternativ können Sie auch den „Warenrückgabe-Button“ verwenden.

(Siehe: Storno einer Quittung außerhalb des Abrechnungslaufes).

Der Differenzbetrag wird rechts angezeigt und kann über den Button Auszahlen ausgezahlt werden:

Umtausch eines Artikels (negative oder 0 Zahlung)

Da der Betrag negativ ist, wird eine Stornoquittung zweimal ausgedruckt. Eine davon muss mit der Adresse des Kunden und dessen Unterschrift versehen in die Kasse gelegt werden. Die andere wird dem Kunden zusammen mit dem Rückzahlungsbetrag ausgehändigt. (Werden keine zwei Quittungen ausgedruckt können sie mit der Funktionstaste „Nachdrucken“ die letzte Quittung noch einmal ausdrucken).

Sollte es sich um eine Kartenzahlung handeln, kann diese nicht rückgängig gemacht werden. Hier kann nur BAR ausgezahlt werden.

Standard, Parken und Entparken

Wenn eine Quittung bereits begonnen wurde, aber nicht beendet werden kann (der Kunde möchte sich bspw. noch weiter umschauen), können Sie die Quittung parken. Durch den Button Parken wird die Quittung nach unten links gelegt und eine leere Quittung steht wieder zur Verfügung um einen neuen Kassiervorgang zu beginnen:

Standard, Parken und Entparken

Durch Drücken auf die geparkte Quittung wird diese wieder angezeigt und kann weiterbearbeitet oder abgeschlossen werden:

Standard, Parken und Entparken

Hinweis: Sie können beliebig viele Quittungen parken. Bei mehr als 3 geparkten Quittungen muss über die Pfeilbuttons geblättert werden.

Gutscheinverkauf

Wählen Sie im leeren Quittungsbereich die Funktion Gutscheinverkauf aus:

Gutscheinverkauf

Geben Sie den Gutscheinbetrag und optional Name und Anschrift ein:

Gutscheinverkauf

Speichern Sie die Eingabe und Klicken auf Bezahlen sehen Sie den Gutscheinverkauf:

Gutscheinverkauf

Hier können Sie nun die Zahlungsweise auswählen und den Verkauf abschließen.

Gutscheineinlösung komplett, ggf. Rest bar oder Karte

Nach Eingabe der gekauften Artikel klicken Sie auf Bezahlen und wählen als Zahlungsart Gutschein:

Gutscheineinlösung komplett, ggf. Rest bar oder Karte

Sie müssen nun den Gutschein durch Eingabe der Gutschein-Nr. oder anderen Angaben wie Name etc. suchen und durch Speichern bestätigen:

Gutscheineinlösung komplett, ggf. Rest bar oder Karte

Sollte der Betrag des Gutscheins nicht ausreichen, um den Verkaufsbetrag zu begleichen, öffnet sich folgendes Fenster:

Gutscheineinlösung komplett, ggf. Rest bar oder Karte

Wenn Sie auf Nein klicken wird der ausgewählte Gutscheinbetrag abgezogen und Sie sehen rechts den noch zu zahlenden Restbetrag:

Gutscheineinlösung komplett, ggf. Rest bar oder Karte

Der Restbetrag kann nun wie gewohnt über BAR oder KARTE gezahlt werden.

Gutscheineinlösung teilweise, Rest soll offen bleiben

Globale Parameter -> Kasse -> Restgutschein anhaken und eine Restgutscheingrenze festlegen. (In diesem Beispiel 10€)

Gutscheineinlösung teilweise, Rest soll offen bleiben

Die Restgutscheingrenze besagt, ab welchem Betrag ein „Rest“-Gutschein noch erstellt wird und ab wann der Rest in bar ausgezahlt wird.

Nach Eingabe der gekauften Artikel klicken Sie auf Bezahlen und wählen die Zahlungsart Gutschein aus.

Dort wählen Sie den Gutschein aus und klicken auf Speichern.

Gutscheineinlösung teilweise, Rest soll offen bleiben

Sollte der Restbetrag größer der Restgutscheingrenze sein, so wird der Gutschein im Wert gemindert und es wird folgende Meldung für Sie ausgegeben:

Gutscheineinlösung teilweise, Rest soll offen bleiben

Danach ist der Kassiervorgang sofort beendet. Die Quittung wird entsprechend ausgedruckt.

Sie ändern handschriftlich die Ursprungsquittung des Gutscheines ab, damit der Restbetrag für alle Filialen sichtbar ist.

Im unteren Bildschirm sehen Sie, dass der Gutschein jetzt nur noch mit dem Restbetrag offensteht.

Gutscheineinlösung teilweise, Rest soll offen bleiben

Gutscheinausstellung ohne Einnahme (für Reklamation)

Wir möchten in diesem Beispiel jemanden auf einen Artikel einen Gutschein über 5 Euro ausstellen, da der Artikel kleine Mängel aufweist.

Wir müssen den entsprechenden Artikel, auf den sich die Reklamation bezieht, mit der entsprechend Eingabe im Multifeld (*-1) zurückbuchen.

Gutscheinausstellung ohne Einnahme (für Reklamation)

Jetzt wird der Artikel wieder eingefügt (Verkauf) und ein entsprechend verminderter Betrag eingegeben. (In diesem Beispiel 1,44€)

Gutscheinausstellung ohne Einnahme (für Reklamation)

Nun verkaufen wir einen Gutschein über 5 Euro.
Dazu klicken Sie links in den Funktionstasten den Button „Gutscheinverkauf“ an, tragen einen Betrag sowie Zusatzdaten ein und Klicken auf Speichern:

Gutscheinausstellung ohne Einnahme (für Reklamation)

Nach dem Speichern ist der Zahlbetrag 0,00€.

Gutscheinausstellung ohne Einnahme (für Reklamation)

Da der Zahlbetrag 0,00€ beträgt, wird mit Klick auf Bezahlen sofort die entsprechende Quittung gedruckt.

Fremdgutscheineinlösung komplett, ggf. Rest bar oder Karte

Nach der Eingabe der Artikel, anschließendem Klick auf den Bezahlen-Button und Auswahl der Zahlungsart Gutschein klicken Sie auf das Feld Fremdgutscheine:

Fremdgutscheineinlösung komplett, ggf. Rest bar oder Karte

Geben Sie den Gutscheinbetrag ein, den Sie einlösen möchten. Wichtig ist, dass Sie eine Referenz Nr. eintragen, dies ist bspw. die Gutschein-Nr. einer anderen Filiale o.ä.:

Fremdgutscheineinlösung komplett, ggf. Rest bar oder Karte

Optional können Sie für Ihre Daten auch noch Name und Anschrift des Gutscheininhabers angeben. Danach können Sie nach dem Speichern der Eingabe den Bezahlvorgang wie gewohnt durchführen.

Fremdgutscheineinlösung teilweise, Rest soll offen bleiben

Nach Eingabe der gekauften Artikel klicken Sie auf Bezahlen und wählen die Zahlungsart Gutschein aus.

In der Gutscheinauswahl klicken Sie auf den Button Fremdgutscheine und geben den Gutscheinbetrag, den Sie einlösen möchten, ein.

Wichtig ist, dass Sie die Referenz Nr. eintragen, dies ist die Gutschein-Nr. einer anderen Filiale. Anschließend klicken Sie auf Speichern.

Der Restbetrag des Gutscheins wird handschriftlich auf der Gutscheinquittung (Originalbeleg der Filiale) vermerkt.

Fremdgutscheineinlösung teilweise, Rest soll offen bleiben

Umtausch gegen Gutschein

Die Artikel werden wie gewohnt zurückgenommen. Eingabe im Multifeld über (*-1).

Umtausch gegen Gutschein
Umtausch gegen Gutschein

Nun verkaufen Sie einen Gutschein über den Betrag von 12,38€ (Preis der Artikel oben).

Da der Zahlbetrag 0,00€ beträgt, wird beim Bezahlen sofort die Quittung ausgedruckt.

Umtausch gegen Gutschein

Verkauf an ausgewählte Kunden (Personalverkauf)

Für Verkauf an Kunden wählen Sie zuerst den entsprechenden Kunden aus (In diesem Beispiel der Kunde: “Max Mustermann“).

Klicken Sie auf den Button Kunde wählen, wählen Sie den Kunden aus und bestätigen Sie die Auswahl mit OK:

Verkauf an ausgewählte Kunden (Personalverkauf)

Geben/Scannen Sie dann ganz normal die entsprechenden Artikel ein.

Durch die Wahl des Kunden werden ab jetzt die Personalpreise bei der Eingabe der Artikel herangezogen.

Der Betrag kann danach wie gewohnt über BAR oder KARTE gezahlt werden.

Präsent mit unterschiedlichen Artikeln (Preis „schön Zeichnen“)

Sie erfassen alle Artikel, die im Präsent enthalten sind:

Präsent mit unterschiedlichen Artikeln (Preis „schön Zeichnen“)

Anschließend ändern Sie den Verkaufspreis über die Funktion Nachlass bearbeiten. Ändern Sie den Endbetrag auf den Verkaufspreis des Präsents und bestätigen mit OK.

Präsent mit unterschiedlichen Artikeln (Preis „schön Zeichnen“)

Der Bezahlvorgang kann anschließend wie gewohnt abgewickelt werden.

Präsent mit unterschiedlichen Artikeln (Preis „schön Zeichnen“)

Rechnung bezahlen

Um die Funktion in der Kasse nutzen zu können, müssen Sie zunächst in Ihrer VARIO unter 1.7.6.7 die Funktionstasten konfigurieren. Schieben Sie hierfür einfach die gewünschte Funktion mit Hilfe der Pfeile auf die rechte Seite und passen Sie die Reihenfolge der Tasten mit den Buttons „Auf“ und „Ab“ nach Ihren Wünschen an:

Sie haben dort auch die Möglichkeit, das Aussehen des Buttons zu bearbeiten.

Rechnung bezahlen

Anschließend müssen Sie unter 1.7.6.5 Kassenzahlungsarten dem zuvor erstellten Button eine Zahlungsart zuweisen. Geben Sie hier einen Namen für die Zahlungsart, eine Bezeichnung sowie eine Kurzbezeichnung ein und wählen Sie beim Typ der Zahlung den Zahlungstyp „OP Ausgleich“.

Rechnung bezahlen

Nach dem Replizieren und Neustart des Kassenbetriebs steht Ihnen die gewünschte Funktion zur Verfügung.

Wenn ein Kunde eine Rechnung an der Kasse bezahlen möchte, wählen Sie den Button Rechnung bezahlen auf der linken Seite aus:

! Hier ist es erforderlich, dass in den Parametern der Kasse eine Anbindung zur VARIO Datenbank eingerichtet wurde, da die Daten direkt aus der VARIO gelesen werden.

Rechnung bezahlen

Geben Sie eine Belegnr. an oder wählen Sie über die Suche einen Offenen Posten aus:

Rechnung bezahlen

Wenn Sie einen Offenen Posten per Doppelklick ausgewählt haben, können Sie optional noch die Bemerkung füllen und klicken anschließend auf OK:

Rechnung bezahlen

Wenn Sie bis dahin noch keinen Kunden ausgewählt haben, werden Sie hier gefragt, ob die Belegadresse als Verkaufsadresse übernommen werden soll:

Rechnung bezahlen

Bei Klick auf Ja und wird die Adresse oben über der Position angezeigt. Anschließend können Sie den Zahlungsvorgang wie gewohnt durchführen.

Rechnung bezahlen

Fremdrechnung bezahlen

Um die Funktion in der Kasse nutzen zu können, müssen Sie zunächst in Ihrer VARIO unter 1.7.6.7 die Funktionstasten konfigurieren. Schieben Sie hierfür einfach die gewünschte Funktion mit Hilfe der Pfeile auf die rechte Seite und passen Sie die Reihenfolge der Tasten mit den Buttons „Auf“ und „Ab“ nach Ihren Wünschen an:

Sie haben dort auch die Möglichkeit, das Aussehen des Buttons zu bearbeiten.

Fremdrechnung bezahlen

Anschließend müssen Sie unter 1.7.6.5 Kassenzahlungsarten dem zuvor erstellten Button eine Zahlungsart zuweisen. Geben Sie hier einen Namen für die Zahlungsart, eine Bezeichnung sowie eine Kurzbezeichnung ein und wählen Sie beim Typ der Zahlung den Zahlungstyp „OP Ausgleich (Fremd)“.

Fremdrechnung bezahlen

Info: Diese Zahlungsart kann mehrfach angelegt werden. Als Beispiel für eine Unterteilung der Fremdrechnungen in Schwesterfirmen oder Tochtergesellschaften usw. mit je einem eigenen FiBu-Konto. In der Kasse kann dann später genau diese FiBu-Konto und die damit verbundene Firma ausgewählt werden.

Nach dem Replizieren und Neustart des Kassenbetriebs steht Ihnen die gewünschte Funktion zur Verfügung.

Wenn ein Kunde eine Rechnung an der Kasse bezahlen möchte, wählen Sie den Button Rechnung bezahlen (Fremd) auf der linken Seite aus:

Fremdrechnung bezahlen

Hier nochmal der Hinweis: Es ist möglich für diesen Zahlungstyp mehrere Zahlungsarten anzulegen (z.B.: mehr als eine Fremdfirma/FiBu-Konto vorhanden). In der Kasse werden diese dann angezeigt und Sie können die Firma bzw. das FiBu-Konto auswählen.

(Vorkasse-)Auftrag bezahlen

Um die Funktion in der Kasse nutzen zu können, müssen Sie zunächst in Ihrer VARIO unter 1.7.6.7 die Funktionstasten konfigurieren. Schieben Sie hierfür einfach die gewünschte Funktion mit Hilfe der Pfeile auf die rechte Seite und passen Sie die Reihenfolge der Tasten mit den Buttons „Auf“ und „Ab“ nach Ihren Wünschen an:

Sie haben dort auch die Möglichkeit das Aussehen des Buttons zu bearbeiten.

(Vorkasse-)Auftrag bezahlen

Anschließend müssen Sie unter 1.7.6.5 Kassenzahlungsarten dem zuvor erstellten Button eine Zahlungsart zuweisen. Geben Sie hier einen Namen für die Zahlungsart, eine Bezeichnung sowie eine Kurzbezeichnung ein und wählen Sie beim Typ der Zahlung den Zahlungstyp „OP Ausgleich“.

! Haben Sie schon die Möglichkeit an der Kasse eine Rechnung zu bezahlen, dann können Sie diesen Schritt überspringen.

(Vorkasse-)Auftrag bezahlen

Nach dem Replizieren und Neustart des Kassenbetriebs steht Ihnen die gewünschte Funktion zur Verfügung.

Wenn ein Kunde einen (Vorkasse-)Auftrag an der Kasse bezahlen möchte, wählen Sie den Button Auftrag bezahlen auf der linken Seite aus:

! Hier ist es erforderlich, dass in den Parametern der Kasse eine Anbindung zur VARIO Datenbank eingerichtet wurde, da die Daten direkt aus der VARIO gelesen werden.

(Vorkasse-)Auftrag bezahlen

Geben Sie eine Belegnr. an oder wählen Sie über die Suche einen Offenen Posten aus:

(Vorkasse-)Auftrag bezahlen

Wenn Sie einen Offenen Posten per Doppelklick ausgewählt haben, können Sie optional noch die Bemerkung füllen und klicken anschließend auf OK:

(Vorkasse-)Auftrag bezahlen

Wenn Sie bis dahin noch keinen Kunden ausgewählt haben, werden Sie hier gefragt, ob die Belegadresse als Verkaufsadresse übernommen werden soll:

(Vorkasse-)Auftrag bezahlen

Bei Klick auf Ja und wird die Adresse oben über der Position angezeigt. Anschließend können Sie den Zahlungsvorgang wie gewohnt durchführen.

(Vorkasse-)Auftrag bezahlen

Verbindlichkeit bezahlen

Um die Funktion in der Kasse nutzen zu können, müssen Sie zunächst in Ihrer VARIO unter 1.7.6.7 die Funktionstasten konfigurieren. Schieben Sie hierfür einfach die gewünschte Funktion mit Hilfe der Pfeile auf die rechte Seite und passen Sie die Reihenfolge der Tasten mit den Buttons „Auf“ und „Ab“ nach Ihren Wünschen an:

Sie haben dort auch die Möglichkeit das Aussehen des Buttons zu bearbeiten.

Verbindlichkeit bezahlen

Anschließend müssen Sie unter 1.7.6.5 Kassenzahlungsarten dem zuvor erstellten Button eine Zahlungsart zuweisen. Geben Sie hier einen Namen für die Zahlungsart, eine Bezeichnung sowie eine Kurzbezeichnung ein und wählen Sie beim Typ der Zahlung den Zahlungstyp „Verbindlichkeit zahlen“.

Verbindlichkeit bezahlen

Nach dem Replizieren und Neustart des Kassenbetriebs steht Ihnen die gewünschte Funktion zur Verfügung.

Wenn Sie eine Verbindlichkeit an der Kasse begleichen möchten, wählen Sie den Button Verbindlichkeit zahlen auf der linken Seite aus:

! Hier ist es erforderlich, dass in den Parametern der Kasse eine Anbindung zur VARIO Datenbank eingerichtet wurde, da die Daten direkt aus der VARIO gelesen werden.

Verbindlichkeit bezahlen

Geben Sie eine Belegnr. an oder wählen Sie über die Suche einen Offenen Posten aus:

Verbindlichkeit bezahlen

Wenn Sie einen Offenen Posten per Doppelklick ausgewählt haben, können Sie optional noch die Bemerkung füllen und klicken anschließend auf OK:

Verbindlichkeit bezahlen

Anschließend können Sie den Zahlungsvorgang wie gewohnt durchführen.

Gutschrift einlösen

Um die Funktion in der Kasse nutzen zu können, müssen Sie zunächst in Ihrer VARIO unter 1.7.6.7 die Funktionstasten konfigurieren. Schieben Sie hierfür einfach die gewünschte Funktion mit Hilfe der Pfeile auf die rechte Seite und passen Sie die Reihenfolge der Tasten mit den Buttons „Auf“ und „Ab“ nach Ihren Wünschen an:

Sie haben dort auch die Möglichkeit das Aussehen des Buttons zu bearbeiten.

Gutschrift einlösen

Anschließend müssen Sie unter 1.7.6.5 Kassenzahlungsarten dem zuvor erstellten Button eine Zahlungsart zuweisen. Geben Sie hier einen Namen für die Zahlungsart, eine Bezeichnung sowie eine Kurzbezeichnung ein und wählen Sie beim Typ der Zahlung den Zahlungstyp „Gutschrifteinlösung“.

Gutschrift einlösen

Nach dem Replizieren und Neustart des Kassenbetriebs steht Ihnen die gewünschte Funktion zur Verfügung.

Wenn ein Kunde eine Gutschrift an der Kasse einlösen möchte, wählen Sie den Button Gutschrift einlösen auf der linken Seite aus:

! Hier ist es erforderlich, dass in den Parametern der Kasse eine Anbindung zur VARIO Datenbank eingerichtet wurde, da die Daten direkt aus der VARIO gelesen werden.

Gutschrift einlösen

Geben Sie eine Belegnr. an oder wählen Sie über die Suche einen Offenen Posten aus:

Gutschrift einlösen

Wenn Sie einen Offenen Posten per Doppelklick ausgewählt haben, können Sie optional noch die Bemerkung füllen und klicken anschließend auf OK:

Gutschrift einlösen

Wenn Sie bis dahin noch keinen Kunden ausgewählt haben, werden Sie hier gefragt, ob die Belegadresse als Verkaufsadresse übernommen werden soll:

Gutschrift einlösen

Bei Klick auf Ja und wird die Adresse oben über der Position angezeigt. Anschließend können Sie den Zahlungsvorgang wie gewohnt durchführen.

Gutschrift einlösen

EC auszahlen

Um die Funktion in der Kasse nutzen zu können, müssen Sie zunächst in Ihrer VARIO unter 1.7.6.7 die Funktionstasten konfigurieren. Schieben Sie hierfür einfach die gewünschte Funktion mit Hilfe der Pfeile auf die rechte Seite und passen Sie die Reihenfolge der Tasten mit den Buttons „Auf“ und „Ab“ nach Ihren Wünschen an:

Sie haben dort auch die Möglichkeit das Aussehen des Buttons zu bearbeiten.

EC auszahlen

Anschließend müssen Sie unter 1.7.6.5 Kassenzahlungsarten dem zuvor erstellten Button eine Zahlungsart zuweisen. Geben Sie hier einen Namen für die Zahlungsart, eine Bezeichnung sowie eine Kurzbezeichnung ein und wählen Sie beim Typ der Zahlung den Zahlungstyp „EC auszahlen“.

EC auszahlen

Nach dem Replizieren und Neustart des Kassenbetriebs steht Ihnen die gewünschte Funktion zur Verfügung.

EC auszahlen ähnelt einem Besuch bei der Bank. Der Kunde möchte das Geld jedoch nun nicht von seiner Bank abheben sondern bei Ihnen an der Kasse.

Wenn ein Kunde sich bei Ihnen Geld an der Kasse auszahlen lassen möchte, wählen Sie den Button EC auszahlen auf der linken Seite aus:

EC auszahlen

Tragen Sie den gewünschten Betrag ein.

Optional können Sie noch die Bemerkung füllen und klicken anschließend auf OK:

Anschließend können Sie den Zahlungsvorgang wie gewohnt durchführen.

Rechnung bezahlen und mit Gutschrift verrechnen

Wenn Sie eine Rechnung an der Kasse bezahlen möchten können Sie diese mit der Gutschrift an den Kunden verrechnen.

Wählen Sie zunächst eine Rechnung aus, die über die Kasse bezahlt werden soll, geben Sie zur besseren Übersicht eine Bemerkung an und klicken auf OK:

Rechnung bezahlen und mit Gutschrift verrechnen

Sie können die zugehörige Adresse entweder vorher auswählen oder bei der folgenden Meldung auf Ja klicken um die Adresse der Rechnung als Verkaufsadresse auszuwählen:

Rechnung bezahlen und mit Gutschrift verrechnen

Anschließend klicken Sie bitte auf Gutschrift einlösen und wählen über die Suche die entsprechende Gutschrift aus. Es werden Ihnen automatisch nur Gutschriften zur ausgewählten Adresse angezeigt:

Rechnung bezahlen und mit Gutschrift verrechnen

Mit Klick auf OK erhalten Sie folgende Ansicht:

Rechnung bezahlen und mit Gutschrift verrechnen

In diesem Beispiel übersteigt die Rechnung die Gutschrift und Sie können per Klick auf den Button Bezahlen den Kassiervorgang wie gewohnt fortsetzen.

Im umgekehrten Fall sehen Sie den Button Auszahlen und können somit dem Kunden den Differenzbetrag in bar auszahlen.

Auswahl an der Kasse bezahlen

Es können nun Auswahlen über die Kasse angelegt werden. Hierfür wird eine aktive Datenbankverbindung zur VARIO8 vorausgesetzt.

Wenn der Button „Auswahl“ in der Ansicht mit den Zahlungsoptionen bei Ihnen ausgegraut ist, müssen Sie zunächst eine Einstellung in der VARIO vornehmen, um die Funktion in der Kasse nutzen zu können. Öffnen Sie hierfür 1.7.6.5 Kassenzahlungsarten und geben Sie einen Namen für die Zahlungsart, eine Bezeichnung sowie eine Kurzbezeichnung ein und wählen beim Typ der Zahlung „Auf Auswahl“ aus:

Auswahl an der Kasse bezahlen

Nach dem Replizieren und Neustart des Kassenbetriebs steht Ihnen die gewünschte Funktion zur Verfügung und kann wie im Folgenden beschrieben genutzt werden.

Wenn Ihr Kunde mehrere Artikel mitnehmen möchte, um in Ruhe zu schauen, welche er kaufen will, gibt es die Möglichkeit, diese ihm auf Auswahl mitzugeben. Nach Klick auf Bezahlen steht Ihnen neben den bereits bekannten Zahlungsarten der Button Auswahl zur Verfügung.

Auswahl an der Kasse bezahlen

Wenn Sie zuvor noch keinen Kunden ausgewählt haben oder die Adresse des Kunden nicht vollständig in Ihrer VARIO hinterlegt ist, erhalten Sie ggf. eine der folgenden Meldungen:

Auswahl an der Kasse bezahlen
Auswahl an der Kasse bezahlen

Andernfalls erscheint folgender Bestätigungshinweis:

Auswahl an der Kasse bezahlen

Die Belegnummern werden beim Erstellen des Beleges in der VARIO reserviert und auf dem Beleg bzw. der Quittung, in Form eines Barcodes mit ausgedruckt. Sobald die Vario diese Belege vollständig angelegt hat (Replikationslauf und Kassenimport), können diese direkt per Scan der Belegnummer an der Kasse erfasst und bezahlt werden.

Auswahl an der Kasse bezahlen

Wenn ihr Kunde dann in den nächsten Tagen zurückkehrt um ausgewählte Artikel zu kaufen und den Rest ggf. zurückzugeben, können Sie direkt im Eingabefeld den Barcode einscannen. Alternativ können Sie auch den Funktionsbutton Auswahl bezahlen links anklicken und über den Suchen-Button eine entsprechende Auswahl öffnen.

Wenn Sie die Meldung, erhalten, dass die Auswahl der VARIO noch nicht bekannt ist, müssen Sie zunächst einen Replikationslauf durchführen:

Auswahl an der Kasse bezahlen

Andernfalls sind die Buttons Auswahl bearbeiten und Auswahl übernehmen aktiv.

Auswahl an der Kasse bezahlen

Wenn der Kunde alle Artikel kaufen möchte, können Sie auf Auswahl übernehmen klicken. Wenn Sie zuvor keinen Kunden ausgewählt haben, werden Sie automatisch gefragt, ob die Adresse entsprechend angepasst werden soll.

Auswahl an der Kasse bezahlen

Wenn Sie auf Auswahl bearbeiten klicken haben Sie für jede Position einzeln die Möglichkeit auszuwählen, ob der Artikel gekauft, zurückgegeben oder erneut zur Auswahl mitgenommen werden soll:

Auswahl an der Kasse bezahlen

Die Artikel, die nicht als ausstehend markiert worden sind, erscheinen nun mit enstprechendem Vermerk, ob sie übernommen oder zurückgegeben werden:

Auswahl an der Kasse bezahlen

Führen Sie den Bezahlvorgang wie gewohnt aus. Der Button Auswahl ist an dieser Stelle ausgegraut. Wenn Sie nun (nach dem Replizieren) die Auswahl erneut öffnen, sind dort lediglich die zuvor als Ausstehend markierten Artikel aufgelistet.

Kunden-Warengruppen-Rabatte

Um diese Rabatte zu nutzen öffnen Sie in der VARIO die Adressverwaltung und wählen den Kunden aus, der diese Rabatte erhalten soll aus.
Über „Neuanlage“ -> Warengruppen-Sonderrabatte gelangen Sie in die dafür vorgesehene Verwaltung. Dort können Sie die Warengruppen und deren Rabatte anlegen.

Kunden-Warengruppen-Rabatte

Wenn Sie jetzt den Artikel an der Kasse kassieren, erhalten Sie die Meldung links und bei Klick auf Ja drücken wird der Preis direkt angepasst und Sie können den normalen Kassiervorgang fortsetzen.

Kunden-Warengruppen-Rabatte
Kunden-Warengruppen-Rabatte
Kunden-Warengruppen-Rabatte

Steuerfrei Kassieren

Um die Funktion in der Kasse nutzen zu können, müssen Sie zunächst in Ihrer VARIO unter 1.7.6.7 die Funktionstasten konfigurieren. Schieben Sie hierfür einfach die gewünschte Funktion mit Hilfe der Pfeile auf die rechte Seite und passen Sie die Reihenfolge der Tasten mit den Buttons „Auf“ und „Ab“ nach Ihren Wünschen an:

Sie haben dort auch die Möglichkeit, das Aussehen des Buttons zu bearbeiten.

Steuerfrei Kassieren

Anschließend können Sie in Ihrer Kasse den Button drücken, wenn Sie einen Bon ohne Mehrwertsteuer kassieren wollen:

Steuerfrei Kassieren
Steuerfrei Kassieren

Wenn Sie keinen Kunden ausgewählt haben, kommt die Meldung, dass Sie auf die Barverkaufsadresse nicht steuerfrei kassieren können:

Steuerfrei Kassieren

Auf den Belegen wird die Mehrwertsteuer mit 0,00% ausgegeben:

Steuerfrei Kassieren

Einlage / Ausgabe

Einlagen-, und Ausgabenarten werden zuvor in der VARIO unter 1.7.6.8. Ausgabenarten verwalten angelegt.

Bei einer Ausgabe die Ausgabenart (Ausgabe) und bei einer Einlage die Ausgabenart (Einlage) wählen.

Einlage / Ausgabe

Nach der Replikation der Daten an die Kasse können nun Ausgaben bzw. Einlagen gebucht werden. Sobald Sie Speichern wird die Anzahl der Bons gedruckt, die Sie in den Parametern eingestellt haben und der Vorgang wird beendet.

Einlage / Ausgabe

Geld zwischen Kassen austauschen

Sie können mit den Funktionen Einlage und Ausgabe auch Geld zwischen verschiedenen Kassen austauschen. Wenn Sie beispielsweise Geld von einer Shop-Kasse in die Tresor-Kasse bringen möchten, klicken Sie in Ihrer Kasse auf ‚Ausgabe‘ und geben Sie ihre gewünschte Ausgabenart an (Sie können hierfür auch eine neue Aufgabenart anlegen, siehe Einlage / Ausgabe)Steuerfrei Kassieren.

Um die Funktion in der Kasse nutzen zu können, müssen Sie zunächst in Ihrer VARIO unter 1.7.6.7 die Funktionstasten konfigurieren. Schieben Sie hierfür einfach die gewünschte Funktion mit Hilfe der Pfeile auf die rechte Seite und passen Sie die Reihenfolge der Tasten mit den Buttons „Auf“ und „Ab“ nach Ihren Wünschen an:

Sie haben dort auch die Möglichkeit, das Aussehen des Buttons zu bearbeiten.

Geld zwischen Kassen austauschen

Anschließend können Sie in Ihrer Kasse den Button drücken, wenn Sie einen Bon ohne Mehrwertsteuer kassieren wollen:

Geld zwischen Kassen austauschen
Geld zwischen Kassen austauschen

Wenn Sie keinen Kunden ausgewählt haben, kommt die Meldung, dass Sie auf die Barverkaufsadresse nicht steuerfrei kassieren können:

Geld zwischen Kassen austauschen

Auf den Belegen wird die Mehrwertsteuer mit 0,00% ausgegeben:

Geld zwischen Kassen austauschen

Einlage / Ausgabe). Anschließend tragen Sie in die Bemerkung beispielsweise ‚Kasse 1 an Tresor‘ ein:

Geld zwischen Kassen austauschen

Beim Klick auf Speichern öffnet sich die Kassenlade und es werden die Belege gedruckt. Entnehmen Sie nun die entsprechende Summe aus der Kasse und transportieren diese zu Ihrer Tresor-Kasse. Dort klicken Sie anschließend auf ‚Einlage‘, geben analog zur Ausgabe die Einlagenart, sowie eine Bemerkung an und geben den Betrag ein, den Sie in die Kasse legen möchten:

Geld zwischen Kassen austauschen

Per Klick auf Speichern öffnet sich die Kasse, die Belege werden gedruckt und Sie können das Geld in die Kassenlade legen.

Null-Bon drucken/Schublade öffnen

Ein Null-Bon wird gedruckt, wenn Sie auf den Bezahlen-Button klicken und keine Positionen im Kassiervorgang gescannt/ausgewählt haben. Anschließend wird die Kassenlade geöffnet.

Null-Bon drucken/Schublade öffnen

Die Schublade können Sie mit der Funktionstaste „Schublade öffnen“ öffnen.

Um diesen Button in Ihrer Kasse sichtbar zu machen, müssen Sie dies in der VARIO unter 1.7.6.7. Funktionstastenkonfiguration einstellen und replizieren.

Null-Bon drucken/Schublade öffnen

Quittungen aus Abrechnungen vergangener Tage drucken

Quittungen aus Abrechnungen vergangener Tage können nun ausgewählt und ausgedruckt werden. Klicken Sie auf den Button Quittung nachdrucken.

Quittungen aus Abrechnungen vergangener Tage drucken

Anschließend sehen Sie oben rechts bei Abrechnungs-Nr. eine Lupe, über die Sie Quittungen vergangener Abrechnungen auswählen können:

Quittungen aus Abrechnungen vergangener Tage drucken

Wählen Sie die entsprechende Abrechnung aus und klicken Sie auf OK. Anschließend können Sie eine Quittung aus der ausgewählten Abrechnung auswählen und diese erneut ausdrucken.