WooCommerce

Die Anbindung an WooCommerce in der VARIO 8.2 unterstützt das Verarbeiten von Bestellungen, das heißt das Abholen, Bestätigen oder Ablehnen von Bestellungen und die Meldung eines abgeschlossenen Auftrags.

Hinweise zum Aufsetzen:

Nachdem Sie eine WooCommerce-Installation auf dem Server aufgesetzt haben müssen Sie, um sich zu verbinden, folgende Schritte durchführen:

Einen API-Key in WooCommerce erzeugen.

Dafür gehen Sie in den Admineinstellungen des Servers in das folgende Menü:

Einen API-Key in WooCommerce erzeugen.

Dort klicken Sie auf „Add key“, wodurch Sie auf die folgende Seite weitergeleitet werden:

Einen API-Key in WooCommerce erzeugen.

Wichtig hier: Sie benötigt Read/Write Berechtigungen. Hier klicken Sie dann auf „Generate API key“ und es werden „Consumer-Key“ und „Consumer-Secret“ erzeugt und angezeigt.

Consu,er KEy und Consumer secret

Consumer-Key und Consumer-Secret in Ihrer VARIO-Filiale einstellen.

Dazu wählen Sie in der Filialverwaltung die WooCommerce-Filiale aus und fügen den Consumer-Key sowie das Consumer-Secret an der entsprechenden Stelle ein. In dem Feld „API-URL“ geben Sie den Pfad zum Shop an, den Sie als Kunde erreichen, also beispielsweise https://www.testshop.de

Consumer-Key und Consumer-Secret in Ihrer VARIO-Filiale einstellen.

Artikelabgleich

Die VARIO verwaltet derzeit keine Artikeldaten der WooCommerce-Shops, stattdessen findet die Pflege der Stammdaten in den Shops statt. Damit das funktioniert müssen im WooCommerce-Shop als SKU´s die Artikelnummern der VARIO stehen (wenn man also einen Artikel mit Artikelnummer 0XX45 auf WooCommerce listet, muss dieser als SKU 0XX45 haben)

Artikelabgleich

Hinweis zu Belegen:

Es werden derzeit übermittelt:

Belegtyp 2 mit Status 1 bis 4 für einen Auftrag, der entgegengenommen wurde (es wird eine Meldung an den Shop geschickt, dass er sich in Bearbeitung befindet)
Belegtyp 2 mit Status 5 für den Abschluss der Bestellung
Belegtyp 2 mit Status 6 für einen aufgelösten Auftrag