Auswertung Lieferanten

Umsatzstatistik

Mit dieser Auswertung können Sie die Gesamt-Umsätze auflisten, die Ihre Lieferanten mit Ihnen gemacht haben.

Lieferanten Umsatzstatistik

Auflistung aller Felder mit entsprechender Bedeutung

Lieferanten-Nr. von/bis

Schränken Sie hier, wenn gewünscht, auf einen Bereich von Lieferantennummern ein. Lassen Sie beide Felder leer, werden alle Lieferanten im Ergebnis berücksichtigt. Wenn Sie nur die Umsätze eines einzelnen Lieferanten sehen möchten, ist in beiden Feldern dessen Lieferantenummer einzutragen.

Datum von/bis

Schränken Sie hier die Umsatzauswertung auf den gewünschten Zeitraum ein. Standardmäßig ist immer das aktuelle Jahr vorgegeben.

Vergleichszeitraum von/bis

Hier können Sie einen Vergleichszeitraum angeben, für den ebenfalls die hier erzielten Umsätze berechnet und ausgegeben werden.

LKZ von/bis

Sie können das Ergebnis der Auswertung auch auf einzelne Länderkennzeichen beschränken. Lassen Sie beide Felder leer, werden alle LKZ im Ergebnis berücksichtigt. Wenn Sie nur ein LKZ sehen möchten, ist in beiden Feldern dieses LKZ einzutragen.

Nach Inland/EU/Ausland gruppieren

Bei Verwendung mehrerer LKZ können Sie das Ergebnis nach den Ländertypen (Inland, Ausland, EU) gruppieren.

Sortiert nach

Wählen Sie hier aus, nach welchem Wert die Liste sortiert werden soll. Zudem können Sie festlegen, ob die Sortierung absteigend oder aufsteigend erfolgen soll.

Ausgabeeinheit

Sie können die Auswertung auf dem Bildschirm betrachten, direkt auf den Drucker senden oder das Ergebnis in eine Datei exportieren.

Renner und Penner

Betrachten Sie hier die Artikel mit den besten bzw. mit den schlechtesten Umsätzen.

Auswertung Renner und Penner

Auflistung aller Felder mit entsprechender Bedeutung

Lieferanten-Nr.

Hier können Sie eine Kundennummer angeben, für die Sie die Umsätze zu den gewählten Artikeln anzeigen lassen können.

Artikel-Nr. von/bis

Standardmäßig wird hier im Feld von die erste, im Feld bis die letzte Artikelnummer vorgegeben, sodass Sie immer alle Artikel berücksichtigen

Datum von/bis

Schränken Sie hier die Umsatzauswertung auf den gewünschten Zeitraum ein. Standardmäßig ist immer das aktuelle Jahr vorgegeben.

Vergleichszeitraum von/bis

Hier können Sie einen Vergleichszeitraum angeben, für den ebenfalls die hier erzielten Umsätze berechnet und ausgegeben werden.

Sortierung

Wählen Sie hier aus, nach welchem Wert die Liste sortiert werden soll. Zudem können Sie festlegen, ob die Sortierung absteigend oder aufsteigend erfolgen soll.

Ausgabeeinheit

Sie können die Auswertung auf dem Bildschirm betrachten, direkt auf den Drucker senden oder das Ergebnis in eine Datei exportieren.

Bestellrückstandsliste

Hier erhalten Sie eine Bestellrückstandsliste für Ihre gebuchten Bestellungen. Diese können Sie Datum und Liefertermin einschränken.

Eine weitere Selektion nach Lieferanten und Artikel ist möglich.

Bestellrückstandsliste

Auflistung aller Felder mit entsprechender Bedeutung

Belegdatum von/bis

Tragen Sie hier das gewünschte Belegdatum ein.

Fixdatum von/bis

Tragen Sie hier das gewünschte Fixdatum ein.

Lieferanten-Nr. von/bis

Tragen Sie hier die gewünschte Lieferanten-Nr. ein.

Artikel Nr. von/bis

Bereich der Artikelnummern innerhalb derer auf Überhänge geprüft werden soll.

Ausgabeeinheit

Sie können die Auswertung auf dem Bildschirm betrachten, direkt auf den Drucker senden oder das Ergebnis in eine Datei exportieren.

Langzeitlieferantenerklärung

Eine Lieferantenerklärung (LE) ist ein Nachweis über den präferenzrechtlichen Ursprung einer importierten Ware. Sie wird vom Exporteur als Nachweis für die Ausstellung und Beantragung eines Präferenznachweises (Warenverkehrsbescheinigung EUR.1, EUR.2 oder einer Ursprungserklärung auf der Rechnung) benötigt. Ein solcher Nachweis kann die Gewährung von Präferenzzollsätzen für Waren aus Staaten und Staatengruppen ermöglichen, die über ein Präferenzabkommen mit der Europäischen Gemeinschaft verfügen.

Langzeitlieferantenerklärung

Generell ist zwischen einer Lieferantenerklärung für Waren mit Präferenzursprungseigenschaft und einer Lieferantenerklärung für Waren ohne Präferenzursprungseigenschaft zu unterscheiden, wobei es sich bei der Mehrzahl der in der Praxis ausgestellten Lieferantenerklärungen um Ersteres handelt.

LE für Waren mit Präferenzursprungseigenschaft dokumentieren und bestätigen dem Empfänger die Ursprungseigenschaft einer Ware gemäß einer in der Gemeinschaft unterhaltenen Präferenzregelung. Folglich muss immer auch die Präferenzregelung, die die Waren als Ursprungswaren charakterisiert, in der Erklärung mit angegeben werden. Sind die Ursprungskriterien erfüllt, können auch mehrere Präferenzregelungen angegeben werden.

Die Lieferantenerklärung gibt es in Form einer Einzel-Lieferantenerklärung (die Ursprungseigenschaft der Waren gilt nur für eine einzige Sendung) oder in Form einer Langzeit-Lieferantenerklärung (LLE), die dem Empfänger der Waren die Ursprungseigenschaft für alle die Sendungen bestätigt, die er von seinem Lieferanten innerhalb eines Jahres erhalten hat. Grundlage einer solchen LLE ist die regelmäßige Warenlieferung an einen bestimmten Kunden, die hinsichtlich der Präferenzursprungsregeln über einen längeren Zeitraum konstant bleibt. Folge davon ist, dass sich der Lieferant durch die Abgabe einer LLE dazu verpflichtet, den Käufer umgehend zu informieren, sollten sich die Präferenzursprungsregeln für diese Ware ändern (Vgl. Art. 4 VO (EG) 1207/2001).

Verweise auf die Nachreichung von Einzeldokumenten (Lieferscheine, Rechnungen u. a.) sind nicht möglich, ebenso wenig wie die Verwendung von Ausschlussklauseln.

Umsatzentwicklung

Mit dieser Auswertung können Sie betrachten, wie sich die Umsätze mit Ihren Lieferanten im Laufe der Zeit entwickelt haben. Die Ausgabe erfolgt seitenweise je Lieferant.

Je Lieferant werden für jeden im genannten Zeitraum enthaltenen Monat die Umsatzzahlen ausgegeben.

Umsatzentwicklung

Lieferanten-Nr. von/bis

Schränken Sie hier, wenn gewünscht, auf einen Bereich von Lieferantennummern ein. Lassen Sie beide Felder leer, werden alle Lieferanten im Ergebnis berücksichtigt. Wenn Sie nur die Umsätze eines einzelnen Lieferanten sehen möchten, ist in beiden Feldern dessen Lieferantenummer einzutragen.

Monat/Jahr von/bis

Geben Sie hier den Zeitraum an, über den Sie die Umsatzentwicklung betrachten möchten.

Ausgabeeinheit

Sie können die Auswertung auf dem Bildschirm betrachten, direkt auf den Drucker senden oder das Ergebnis in eine Datei exportieren.