FAQ Zeiterfassung

Auszubildender hat eine 38 Stunden Woche. Montags 8 Stunden Berufsschule, dienstags 8 Stunden Arbeit, mittwochs 5 Stunden Berufsschule, donnerstags 8 Stunden Arbeit und freitags 6 Stunden Arbeit. Die fehlenden drei Stunden werden jeden zweiten Samstag mit 6 Stunden nachgeholt. Wie kann das abgebildet werden?

Es muss ein eigenes Tageszeitmodell mit „Berufsschule 5 Stunden“ erstellt werden und dem Arbeitszeitmodell für den Tag fest zugeordnet werden (z.B. mittwochs). Danach muss noch ein eigenes Tageszeitmodell mit „samstags 6 Stunden“ erstellt werden und dem Arbeitszeitmodell für Samstag zugeordnet werden. Dann muss dem Auszubildenden noch das Arbeitszeimodell zugeordnet werden. Abschließend muss noch über den Kalender für jeden 2. Samstag ein Freistellungs-Eintrag gemacht werden, da er ja nur alle zwei Wochen samstags arbeiten muss.