News-eBay-200917_1140x411

Gewerbliche Verkäufer aufgepasst: eBay kündigt wichtige Änderungen an!

Mit den Änderungen möchte eBay die Sicherheit auf dem Marktplatz weiter stärken und das Kaufen und Verkaufen verbessern.

 

Wie bereits im Frühjahr 2017 angekündigt, treten ab Oktober 2017 der neue Grundsatz zur Angabe von Kontaktinformationen in Angeboten und die Änderungen des Grundsatzes zur Verwendung von Links in Kraft.

Was sind die nächsten Schritte?

  • Löschen Sie in Ihren aktiven Angeboten alle Kontaktinformationen außerhalb des Impressums und binden Sie diese nicht länger in neue Angebote ein.
    Entfernen Sie unerlaubte Links zu externen Websites und binden Sie keine mehr in neue Angebote ein.
  • Außerdem müssen zugelassene Links bei der Einbindung in Artikelbeschreibungen das Attribut target="_blank" enthalten, damit sie funktionieren.

Weitere Informationen zu diesen Änderungen finden Sie hier.

 

Zudem führt eBay die angekündigten Änderungen bei der Nutzung von Bildern und sonstigen Produktdaten ein. Diese gelten bereits heute auf allen internationalen eBay-Websites und treten nun auch bei eBay.de in Kraft. Damit möchte eBay die Sichtbarkeit von Angeboten mit Hilfe des eBay-Katalogs erhöhen und die Kauferfahrung verbessern.

Was müssen Sie jetzt tun?

  • Bitte räumen Sie eBay bereits jetzt die Lizenz zur Nutzung Ihrer Bilder und sonstigen Produktdaten ein, indem Sie der Zusatzvereinbarung zustimmen, die Sie ab Ende September 2017 beim Einloggen in Ihr Konto sehen werden.

Weitere Informationen zu diesen Änderungen finden Sie hier.

 

eBay setzt ebenfalls neue Anforderungen an Bilder. Der Grundsatz zu den eBay-Bilderstandards wird aktualisiert und untersagt die Abbildung von Wasserzeichen auf Artikelbildern. Ab 01. März 2018 werden dann Angebote, die Bilder mit Wasserzeichen enthalten, nicht mehr in den eBay-Suchergebnissen angezeigt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bloginfo

20. September 2017

17. September 2018