Jump to content

Frage

Hallo an alle.wir testen gerade Vario 8 in Verbindung Shopware und haben eine Problem mit dem befüllen zusätzlicher freier Felder. Wir nutzen ein Plugin für Shopware um zusätzliche Tabs zu generieren.

" Erstellen von zusätzlichen Tabs , Eigenschaften- und Downloads - Tabs für die Artikeldetailseiten von: scharfe media " 

Die möglichen Tab-Felder werden unter der Freietextfelder-Verwaltung in Shopware angezeigt und wir haben Sie über die Felder Felder Verwaltung in Vario 8 hinzugefügt. Sobald die Felder mit Werten gefüllt sind und die Replizierung gelaufen ist, zeigt der Debug-Modus  folgenden Eintrag an:

....

"purchaseSteps": 1,
  "releaseDate": "2017-11-05T23:00:00.000Z",
  "attribute": {
   "scha1_tabfield2": "100002-A102-D2",
   "scha1_tabfield1": "kkk<br>"  

.....

Die Felder scha1_tabfield1 und scha1_tabfield2 sind die Tabfelder in Shopware und die Werte sind die, die über Vario 8 gepflegt wurden. Leider werden die entsprechenden Datenbankfelder nicht befüllt.

Hat jemand eine Idee wie wir das Problem lösen können oder hat jemand eine andere Variante um zusätzliche Daten-Tabs aus Vario im Shopware zu erzeugen.

Danke schonmal an alle Leser

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2 Antworten auf diese Frage

Empfohlene Beiträge

  • 0

Hallo bulletant,

die Übergabe freier Artikelattribute über VARIO ist über den von Ihnen gewählten Weg (1.7.5. Filialen verwalten->Webshop->freie Felder) der richtige. Dokumentiert ist diese Übergabe unter folgendem Abschnitt der Shopware-API-Doku: https://developers.shopware.com/developers-guide/rest-api/models/#article-detail

Die möglichen Artikelattribute, welche über die API, wie in Ihrem Codeausschnitt ersichtlich, übergeben werden können, entsprechend nicht zwingend allen Attributfeldern, welche unter "Einstellungen->Freitextfeld-Verwaltung" einsehbar sind. Sie entsprechen den im Model (hier: attributes/Article) zur Verfügung stehenden Objekteigenschaften, welche im Optimalfall ein Abbild aller Artikelattribute der Datenbank-Tabelle "s_articles_attributes" sind. In der Regel wird dieses Objekt in einem Plugin via "Shopware()->Models()->generateAttributeModels(array('s_articles_attributes'));" neu erzeugt nachdem neue Artikelattribute über den "shopware_attribute.crud_service" hinzugefügt wurden.

Es ist daher möglich, dass das Plugin die Artikelattribute zwar in der Datenbank erzeugt und intern auch nutzt, diese Felder dem Model, welches von der Shopware-API genutzt wird, jedoch nicht bekannt ist und eine Übergabe eines Wertes an dieses Attribut über die API daher nicht möglich ist.

Folgender Beitrag zeigt die korrekte Anlage neuer Artikelattribute ab Shopware 5.2: https://synonymous.rocks/attribute-mit-dem-crud-service-von-shopware-5-2-anlegen/

Sprechen Sie dazu mit Ihrem Shopentwickler bzw. mit dem Plugin-Entwickler inwieweit die zur Verfügung gestellten Attributfelder auch über die API änderbar werden können.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Durch die Generierung der Doctrine Models muss die korrekte Schreibweise beachtet werden.

Sobald man ein _ im Attribut-Namen verwendet ist folgende Schreibweise korrekt:

   "scha1Tabfield2": "100002-A102-D2",
   "scha1Tabfield1": "kkk<br>"  

Das Feld heißt nach wie vor scha1_tabfield2
Das Model heißt scha1Tabfield2 und ist auch so in der Vario zu mappen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Benutzerbild für Forum-Nutzer Gast
Diese Frage beantworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...