Jump to content

Frage

Hallo zusammen,

 

ich habe mal einen testartikel erstellt ( leider die Artikelnummer die ich brauche)

Nun ist bei einer Variante ein Beleg testweise erstellt worden.

 

Wie kann ich den Artikel trotzdem löschen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

6 Antworten auf diese Frage

Empfohlene Beiträge

  • 0

Hallo,

gar nicht mehr. Leider ist ein Artikel nicht mehr löschbar, wenn er schon mal ein einem Beleg verwendet wurde. Das dürfen wir dann nicht zulassen.

Ausnahme: Sie löschen den Beleg in dem der Artikel hinterlegt worden ist. Aber Vorsicht. Wenn ein Beleg schon gedruckt oder gemailt wurde, wird die Belegnummer nicht mehr frei gegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

ooo

Das ist nicht gut.

Ich brauche den Artikel weil alle Etiketten und Bezeichnungen auf die Nummer lauten.

Ist es Möglich in den Tabellen den Manuell zu löschen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Hi,

wenn es derzeit nur eine Version zum testen ist - ich mache das derzeit so:

Datensicherung erstellen.
Unmittelbar danach Beleg erstellen, Drucken usw.
Wenn fertig - Datensicherung zurückspielen.

Erst dann passe ich das Programm weiter an und fange dann wieder mit einer Datensicherung und den Tests an.

Vielleicht hast Du noch eine Datensicherung von "vor dem Druck" ?

Wenn das Programm bereits im Livebetrieb ist, und weitere Daten hinzugekommen sind/verändert wurden - dann ist das natürlich schlecht.
Das nicht löschen können ist eine Vorgabe vom Finanzamt seit vielen Jahren schon.

LG: Tammy

bearbeitet von Computer-StadlBGD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Hallo,

Danke für die Antwort. Ist eine gute Idee für in Zukunft.

 

Leider haben wir eben gestartet und seit 2 Wochen vieles schon gemacht und leider keine Datensicherung bis jetzt gemacht.

 

Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
vor 21 Stunden schrieb Z.A:

leider keine Datensicherung bis jetzt gemacht.

Das ist leider zu oft ein sehr grosses Leid ! Regelmässig bekomme ich Kunden rein, die eine defekte Festplatte haben - und keine Datensicherung.
Erst letzte Woche war ich in einem grossen Hotel (!!!!). Seine erstaunte Frage: Wozu denn eine Datensicherung? Das lief doch alles die letzten Jahre!
Was ein Glück dass ich das nicht eingerichtet habe - das wäre nur allzu peinlich !

Grundsätzlich richte ich das bei Kunden folgendermassen ein:

2. Festplatte (NICHT PARTITION!!!!!)
Trueimage
Jede Nacht automatisiertes Backup
externe Festplatte - und nach Bedarf ein komplettes Image draufkopieren, in den Tresor legen - oder nach Hause.

Letzteres weil:
In einem Fall wurde bei einem Kunden von mir (auch ein grosses Hotel) im Büro eingebrochen und der PC geklaut. Damit natürlich auch die Backupfestplatte.
Hier hatten wir Jahrelang immer eine Sicherungskopie des Backups im Tresor liegen. Irgendwann wurde ich angewiesen den "Mist aufzuhören". Kostet nur unnötig Geld - und hat bisher nie einer gebraucht. ...

Mehr brauch ich wohl nicht zu sagen!

2 Dinge sind mir auf Kundenrechnern immer äusserst Wichtig:

tägliches Backup (je nach angefallener Datenmenge dann eh etwas Professioneller mit mehrfachen Backups) - inkl. einer externen Backupkopie - z.B. zuhause (weil der Betrieb auch mal abflammen kann). Lieber ein Backup was 3-4 Wochen alt ist - als gar keins mehr. Von Cloudspeicherungen halte ich nicht viel. Meine Daten gehören nicht ins Netz - aber da hat jeder seine eigene Meinung.

Die andere Sache ist ein gescheiter Virenscanner inkl. Malwarebytes. Und wenn ich von gescheit rede, rede ich von:

1. Norton
2. Kaspersky
3. McAffee

Alles andere ist wie mit einem Dreirad seinen Grosseinkauf zu machen. Für kein Geld kann es auch keine Leistung geben - zumindest SEHR unwahrscheinlich und selten.
Vario ist da eine sehr grosse Ausnahme - was mir heute irgendwie noch leicht im Nacken sitzt ;)
Das was wirklich am schlechtesten - aber leider am beliebtesten ist - ist der rote Regenschirm ... is halt Kostenlos.
Mir bringt es Umsatz - denn genau diese PCs sind es, die mir Virenverseucht in den Laden gebracht werden.

Kein Gärtner wird mit einer 5 € Schippe aus einem Lebensmittelmarkt mit 4 Buchstaben vom Wühltisch seine Professionellen Arbeiten beim Kunden ausführen.

Deswegen auch hier der Aufruf: Wer ordentlich arbeiten möchte - muss einfach ein wenig Geld in die Hand nehmen. Und das ist es auch Wert.

Im Durchschnitt sind die einmaligen Einrichtungskosten mit Material für ein ordentliches Backupsystem bei mir zwischen 250-500 €
Dagegen googelt mal was eine Datenrettung bei seriösen (!) Firmen kostet.

Mit einem Virenversuchten PC nicht anders. Auch wenn hier die Kosten Jährlich sind - aber es rentiert sich. Bei beiden Umständen kommt noch Verdienstausfall
hinzu weil der PC länger weg ist und vielleicht sogar erst Ersatzteile gekauft werden müssen.

Ein Auto bringt man warum zur Wartung?
Wer erst dann in die Werkstatt fährt (sorry, sich abschleppen lässt) wenn der Zahnriemen gerissen ist ... der hat auch schlussendlich WESENTLICH höhere Kosten.

Bis München habe ich einige Wartungsverträge, die sogar Fehler im Ansatz erkennen, damit man rechtzeitig eingreifen kann bevor das grosse Desaster passiert.
Bei einem angehenden Festplattendefekt z.B. lassen sich noch leicht die Daten auf eine neue Festplatte klonen. Aber je mehr die Platte kaputt geht - umso schwieriger wird es.

Ich denke Vario kann - was das betrifft - sicher ebenfalls ein Lied von singen.
Deswegen am besten jemanden vom Fach suchen der z.B. eine Wartung regelmässig übernimmt und auch Backups kontrolliert. Selbst wenn man sich selber gut auskennt - die Erfahrung zeigt jedoch, das man meist zu Faul ist um das regelmässig selber zu machen. Es kommt immer irgendwas dazwischen. Buchhaltung, Kunden, Familie, Angebote usw.
Wie schnell ist ein halbes Jahr vorbei - und wenn das Betriebssystem beispielsweise nicht mehr bootet - ob Festplattendefekt oder Virus - dann wacht man ziemlich schnell auf und ärgert sich noch mehr über die versch... Zeit ...und unnötigen Kosten.

LG: Tammy

 

 

bearbeitet von Computer-StadlBGD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Ja da hast du wohl recht werde ich in Zukunft auf jeden Fall machen müssen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Benutzerbild für Forum-Nutzer Gast
Diese Frage beantworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...