Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'kasse'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • VARIO 8 Releases
    • VARIO 8 Releases und Updates
  • VARIO 8 - Warenwirtschaft
    • Installation
    • Arbeitsabläufe
    • Import und Export
    • Reportdesigner
    • VARIO Zoom
    • VARIO Kasse
    • ELO/DMS
    • Mögliche Probleme
    • Lob und Kritik
  • VARIO 8 - Onlineshop-Schnittstellen
    • Shopware
    • Gambio
    • Magento
    • Shopify
    • WooCommerce
    • OXID eSales
    • PrestaShop
    • xt:Commerce und Derivate
    • Mögliche Probleme
    • Lob und Kritik zu Onlineshop-Schnittstellen
  • VARIO 8 - Marktplatz-Schnittstellen
    • Amazon
    • eBay
    • Rakuten
    • Real.de
    • Crowdfox
    • Mögliche Probleme
    • Lob und Kritik zu Onlineplattform-Schnittstellen
  • VARIO - Community
    • Händler-Stammtisch
    • Angebote und Gesuche

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Branche


Fachgebiet

13 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, zusammen. habe das Problem das ich einige Fehler im Datentest bekomme. Habe alles nach anleitung eingerichtet und einiges ergenzt nach dem ich paar sachen hier im Forum noch gefunden habe. Die Fehler bleiben jedoch weiterhin bestehen. Wäre super wenn ich schnell hilfe bekommen könnte. Vielen Dank.
  2. MPS

    Kassen Replikation

    Hallo, ich habe die Kassenreplikation genauso gemacht, wie es im Video beschrieben wird. Im Video poppt bei dem Punkt, wo ich meine Kasse exportieren soll, ein Fenster auf, das diesen Export erstellt. Dies ist bei mir leider nicht der Fall. Was kann ich tun?
  3. 8.0.77.3 (26.10.2018) Für die automatische Erzeugung von Picklisten können jetzt definierte Vorlagen ausgeführt werden. Unter 2.4.1 kann über den Menüpunkt "Datei" die Vorlage für die Pickliste gespeichert werden, um die Picklisten automatisch zu Erzeugen, muss der Startparameter -autoplk <VORLAGE> in der Verknüpfung zur VARIO angegeben werden. 8.0.76.9 (23.10.2018) Wenn bisher von VARIO aus kein Eintrag in den Shopware-Feldern Artikelname ArtikelbeschreibungLang Keywords meta_titel meta_description vorhanden ist, werden diese Felder nun als Leer-String an Shopware übergeben. Dies bedeutet, wenn Sie bisher eines der o.g. Felder direkt in Shopware gepflegt haben, werden die Werte nun von VARIO aus mit einem Leer-String überschrieben! 8.0.76.9 (16.10.2018) Die neue Webshop-Schnittstelle WooCommerce kann für den Bestellimport genutzt werden. 8.0.75.9 (08.10.2018) Nicht-lieferbare Baugruppen werden jetzt mit Menge 0 in den Kommissionierschein bzw. Lieferschein übernommen. Dies funktioniert auch, wenn mit Lagerplätzen kommissioniert wird. Für die nicht gelieferten Baugruppen wird automatisch eine Nachlieferung vorgesehen. 8.0.75.9 (08.10.2018) Wird aus einer PayPal-Rechnung eine Gutschrift erstellt, wird die Gutschrift automatisch zur Auszahlung vorgesehen. Dies funktioniert immer sobald das Feld "Payment-Ext-Referenz" gefüllt ist, auch wenn in den Parametern die Verrechnungsart für Gutschriften auf Verrechnung gesetzt ist. Somit können PayPal-Zahlungen direkt zurück überwiesen werden. 8.0.75.3 (02.10.2018) Aus einem Auftrag heraus kann der, zu einem Produktionsartikel, erstellte Produktionsauftrag direkt geöffnet werden. 8.0.75.3 (02.10.2018) Assoziierte Dateien werden nun versioniert geführt. Damit kann, wie bei Bildern, bei Upload an eine Plattform bzw. Shop, der assoziierte Dateien unterstützt, festgestellt werden, ob sich die Datei überhaupt verändert hat und ein Upload notwendig ist. Dies spart Zeit und Datenvolumen ein. Aktiv wird diese Prüfung für eine Datei erst NACH dem ersten Upload seit Einführung dieser Funktion, d.h. bestehende Dateien würden noch einmal ungeprüft hochgeladen, danach kann erst geprüft werden. In den Webshopeigenschaften des Artikels unter "assoziierte Dateien" können Sie einen Upload der Dateien für einen Artikel nochmal erzwingen. 8.0.75.2 (02.10.2018) Gutschriftsforderung Paketlabel: Bei Gutschriftsforderungen wird jetzt die Lieferadresse aus dem Eingangsbeleg als Adresse für Paketlabel verwendet 8.0.74.6 (01.10.2018) Bei der Fibu-Übergabe von Zahlungen anhand Kontoauszug werden nun auch Zahlungen übergeben, die im Onlinebanking nicht zugewiesen wurden. 8.0.74.1 (27.09.2018) 4.6.8 Stapel zur Übernahme von Verkaufs-Aufträgen in Produktions-Aufträge: Neue Stapelverarbeitung zur Übernahme von Kundenaufträgen mit Produktionsartikeln in Produktionsaufträge. 8.0.74.1 (26.09.2018) In 1.7.5 Filialen verwalten ist für Magento 1.9 eine neue Option hinzugekommen: "Attributsets, Attribute und Werte werden NUR in Magento gepflegt" kann man dann aktivieren, wenn nicht VARIO Attribute und Attributwerte zu jedem Variantenartikel auf Basis des Standard-Attributsets in Magento anlegen soll, sondern die Pflege der Attributsets, Attribute und Attributwerte in Magento erfolgt und VARIO nur die Referenzen zu diesen Daten übermittelt. Dies ist z.B. dann sinnvoll, wenn im Shop auf Basis der Attribute Template- oder API-spezifische Prozesse eingesetzt werden, die mit der Nutzung der Shopseitigen API-Funktionen durch VARIO nicht kompatibel wären. Wenn die Option aktiviert ist, MUSS beim Variantenhauptartikel in den Webshopeigenschaften das Attributset, und in 1.2.8.1 und 1.2.8.2 für jedes Attribut und für jeden Wert der entsprechende Eintrag aus Magento zugeordnet werden. Diese Einträge können aus einer Liste, die immer aktuell von Magento abgerufen wird, ausgewählt werden. Für den Upload von Artikeln müssen alle Angaben zugeordnet sein, ansonsten wird dies als Fehler beim Upload gemeldet. Sind Sie sich unsicher bei oder vor der Verwendung dieser Option, so wenden Sie sich bitte vorher an das VARIO-Team. 8.0.74.0 (25.09.2018) Bei der Scanner-Retoure (2.2.6) werden nun, wenn bei der retournierten Position ein Gesamtrabatt vorlag, diese Gesamtrabatte sowie der Positionsrabatt in den Einzelpreis der Retouren-Position eingerechnet. Die Rabatte werden dann nicht mehr angezeigt. Dies ermöglicht auch die Rücknahme von mehreren Positionen aus unterschiedlichen Lieferungen mit unterschiedlichen Gesamtrabatten in einem Rücknahmebeleg und minimiert Rundungsdifferenzen. 8.0.73.9 (21.09.2018) Aktivitätsarten konfigurieren: Die Aktivitätsarten lassen sich jetzt im Menüpunkt 1.1.9.7 bearbeiten: 8.0.73.7 (20.09.2018) Bei der Übergabe von Adressen an Perfacto wird nun bei Kreditoren, die nicht als Lieferanten-Zahlungsart Lastschrift oder SEPA zugeordnet haben, eine Sperrinformation mit übergeben. Außerdem wird die Information "Banksperre" bei Übergabe von Buchungen nur noch bei Ausgangsbelegen übergeben (und nicht mehr bei Eingangsbelegen). 8.0.73.7 (19.09.2018) Über die manuelle OP-Zuordnung im Online-Banking (Menüpunkt 7.9.1) kann nun auch mehr als der offene Betrag zugeordnet werden. 8.0.73.7 (19.09.2018) Die Liste der Retourengründe von Amazon-FBA wurde ergänzt. 8.0.73.7 (19.09.2018) Wenn ein neuer Artikellieferant in der Artikelverwaltung angelegt wird und in der Adresse des Lieferanten eine andere Sprache zugeordnet ist, dann wird nun auch die Artikelbezeichnung in der entsprechenden Sprache gezogen. 8.0.73.4 (18.09.2018) Es stehen nun 2 neue Shopanbindungen in der Filialverwaltung zur Verfügung: Shopify und WooCommerce. Richten Sie diese bei Bedarf in 1.7.5 Filialen verwalten ein, gleichen Sie unter Sonderfunktionen die Artikel ab und anschließend können Sie Bestellungen annehmen und Lagerbestände an den Shop hochladen. Hinweis: WooCommerce unterstützt nicht den Upload von Paketinformationen im Standard, so dass dies derzeit nicht unterstützt wird. 8.0.72.7 (17.09.2018) Die Verwendung der Optionen ":artikelnr=" und ":suchcode=" funktioniert nun auch bei der Tabelle ART_FF. Beispiel: {ART_FF.Feld1:ARTIKELNR=4711} holt das Freie Feld 1 aus dem Artikel 4711 statt aus dem aktuellen Artikel. 8.0.72.6 (13.09.2018) Im Webshopimport werden nun erfolglose Aktualisierungen von Belegen im Verlauf mitprotokolliert und danach gelöscht. Dies sorgt für mehr Übersicht und verhindert die dauerhafte erfolglose Abarbeitung. Aktualisierungen von Belegen können z.B. nicht durchgeführt werden, wenn sich auf der Plattform die Lieferanschrift oder ein Kundenkommentar nachträglich geändert hat, der Auftrag aber bereits ausgeliefert oder kommissioniert wurde. 8.0.71.1 (05.09.2018) DHL Versenden 2.x: Es können jetzt auch die Produkte "DHL Paket PRIO" und "DHL Paket Connect" verwendet werden. 8.0.70.10 (12.09.2018) Bei Fibu-Übergabe Datev wird nun die Einschränkung auf Filiale auch bei Zahlungen beachtet. Das bedeutet, dass wenn Sie die Filiale einschränken, nur Zahlungen übergeben werden, die zu einem OP gehören, dessen Ausgangsbeleg auch zu der eingeschränkten Filiale gehört. 8.0.70.5 (03.09.2018) Wenn der Parameter 'Benutzer -> Kommunikation -> E-Mail-Signatur verwenden' gesetzt ist, wird die in der Benutzerverwaltung definierte Signatur verwendet. Andernfalls wird keine Signatur verwendet. 8.0.70.3 (03.09.2018) Aktualisieren des Lieferantenrabattes über den freien Artikelimport (9.7.1.1): Während des Importes muss das Feld "RABATT" zugeordnet werden, mit dem jeweiligen Prozentsatz. Nach dem Einspielen wird der "Rabatt" für den Hauptlieferanten des jeweiligen Artikels aktualisiert. Wenn während des Importes zusätzlich das Feld "LIEFERANTENNR" zugeordnet wird, wird der Rabatt nur für den jeweiligen Lieferanten geändert. 8.0.69.5.2 (03.09.2018) Belege zu Adressen zeigt nun auch Belege von Zusatzadressen an: Ist eine Adresse als abweichende Rechnungs- oder Lieferadresse ausgewählt, wird dieser Beleg nun in der entsprechenden Adresse unter Ansehen / Verkaufsbelege angezeigt. 8.0.69.5.1 (31.08.2018) Der Gambio Shop-Einrichtungsassistent (unter 1.7.5 Filialverwaltung --> Sonderfunktionen) unterstützt nun auch Importe von Daten über SFTP und HTTPS. 8.0.68.10 (27.08.2018) Bei Übernahme von Preisen aus Bestellungen in Artikel-Lieferantenpreise werden nun bei bestehenden Lieferanten-Artikel-Beziehungen keine Artikelbezeichnungen und Artikeltexte mehr überschrieben, sondern nur noch Preis-zugehörige Daten. Wird eine Lieferanten-Artikel-Beziehung dadurch neu angelegt, so wird Artikelbezeichnung und Artikeltext aus der Bestellung verwendet. 8.0.68.8 (20.08.2018) Verbesserungen beim Paypal-Abruf: Bereits vorhandene Transaktionen werden ohne Änderung am PaymentType/PaymentStatus nicht erneut importiert. In den Parametern im Bereich Finanzen gibt es die Möglichkeit, pro PaymentType und PaymentStatus zu definieren, ob die Transaktion angezeigt, überwacht und/oder als erledigt gekennzeichnet wird: 8.0.67.3 (20.08.2018) Die Länderkennzeichen wurden aktualisiert. Kroatien wurde als EU-Land zugeordnet, falls dies in älteren Daten noch nicht der Fall war und neue Länder sowie die englische Bezeichnung einiger Länder wurden ergänzt. 8.0.67.1 (17.08.2018) Beim Workflow-Vergleich über "in" oder "nicht in" ist nun auch ein Semikolon als Trennzeichen zugelassen. 8.0.67.1 (13.08.2018) Die Platzhalterersetzung kennt nun auch die Tabelle ART_EAN. Beispiel: {ART_EAN.EAN:1} zeigt die abweichende EAN mit Position 1 an (Default-Wert). 8.0.66.4 (08.08.2018) Bei Magento-Orderabrufen werden zukünftig bei Lieferanschriften mehrzeilige Straßen getrennt, die erste Zeile bleibt dann die Straße und die 2. Straße wird zur Adresszusatzzeile. Außerdem wird der Name mit Vorname + Nachname gebildet. 8.0.65.8 (27.07.2018) In der Maske, in der doppelte Adressen zusammengeführt werden, können nun auch manuell Adressen eingefügt werden. 8.0.65.6 (27.07.2018) In der Scanner-Kommissionierung und -Einlagerung können jetzt Positionen direkt zur Erfassung gewählt werden: - Eingabe von #Artikel-Nr. selektiert die Position - Auswahl per Hoch-/Runter-Pfeiltaste - Klick in den Positionsbereich Damit diese Funktion genutzt werden kann, muss für die Kommissionierung im Lagerkreis --> Warenausgangsmonitor die Einstellung "Erfassung Kommissionierungsbestätigung" auf "Handeingabe mit Positionsvorgabe" gesetzt werden: Für die Einlagerung muss das Benutzergruppenrecht "Posi.-Auswahl erlauben (WE)" gesetzt sein (Rechte(4) --> Bestellungen). 8.0.65.5 (26.07.2018) Das Löschen von Offenen Posten wird nun protokolliert und kann bei Bedarf über 9.1.4 eingesehen werden. 8.0.64.7 (02.08.2018) Fibu-Übergabe Kasse: Zukünftig wird die Fibukontenermittlung für Kassenumsätze von EU- oder Auslandskunden bei steuerpflichtigen Brutto-Verkäufen mit dem Inlandskonto durchgeführt , da die Leistung an der Kasse erbracht wird und nicht im Land des Kunden. Bei MwSt.-freien Quittungen wird wie bisher die Adresse des Kunden für die Kontoermittlung verwendet. 8.0.64.2 (25.07.2018) Über den Wareneingangsmonitor können jetzt Etiketten zu einem Einlagerungsschein gedruckt werden. Hierfür muss die Einlagerung wie gewohnt über den Menüpunkt 4.3.2 abgeschlossen werden. Anschließend wird unter dem Reiter Sonderfunktionen ein Button angezeigt, über welchen die Etiketten gedruckt werden können: 8.0.63.6 (24.07.2018) Gambio-Schnittstelle: Support für assoziierte Dateien im GambioGX >= 2.7. Dafür muss die Schnittstelle über 1.7.5 Filialen verwalten - Sonderfunktionen aktualisiert werden. 8.0.63.2.1 (12.07.2018) Es kann nun pro Landeskennzeichen in der LKZ-Verwaltung unter 1.1.9.1 eine eigene Ust-Id-Nr vergeben werden. 8.0.61.7 (06.07.2018) Es gibt einen neuen Workflow-Auslöser für Ausgangs- und Eingangsbelege vor Stornierung. 8.0.60.13 (29.06.2018) Perfacto: automatische OP-Zahlungen werden nun als einzelne Buchungssätze und nicht mehr als Buchungszeilen zum Beleg übergeben 8.0.60.13 (29.06.2018) Perfacto: nicht zugeordnete Perfacto-Steuerschlüssel verhindern nun die Übergabe an Perfacto. Bitte kontrollieren Sie unter 1.9.1 Parameter - Fibu - Perfacto Ihre Zuordnungen von VARIO-LKZ und VARIO-Steuersatz zu Perfacto-Steuerschlüssel und Perfacto-Steuerart, insbesondere auf der Ausgangsseite. Die Perfacto-Steuerschlüssel 1 (DE 19%) und 2 (DE 7%) sind überall gültig, und werden von VARIO auch bei "Vorgabewerte setzen" eingetragen. Für die Fälle, wo mit in VARIO ohne MwSt. / 0% fakturiert wurde und bisher bei fehlender Zuordnung einfach kein Steuerschlüssel an Perfacto übergeben wurde, wird die Übergabe nun abgebrochen und Sie werden darauf hingewiesen, eine Zuordnung wie oben beschrieben manuell anzulegen. Damit wird verhindert, dass die Steuerzuordnungen zu Perfacto vergessen und einfach ohne Zuordnung übergeben werden. 8.0.59.3 (12.06.2018) Es können nun Gutschriften per PayPal-Rückzahlung beglichen werden, wenn der ursprüngliche OP zu einem teilgelieferten, abgeschlossenen Auftrag (Belegtyp 02, Status 5) gehört. Das Laden von möglichen PayPal-Rückzahlungen wurde beschleunigt. 8.0.58.5 (07.06.2018) Nach und nach schalten die Provider das Verschlüsselungsprotokoll TLS 1.0 ab und aktualisieren nach TLS 1.1 und TLS 1.2. Diese Versionen des Verschlüsselungsprotokolls werden nun von Vario 8 sowohl beim Versenden von E-Mails per SMTP, als auch beim Abruf von Daten aus den Webshops unterstützt. 8.0.57.5 (30.05.2018) Update für die Gambio-Schnittstelle: werden beim Belegupload mehrere Belege mit Paketnummer hochgeladen, und kommt es bei der Verarbeitung der Paketnummer in Gambio zu einem Fehler, so bricht der gesamte Import nicht mehr ab, sondern die weiteren Belege werden weiter in die Historie mit Paketnummer eingetragen. 8.0.57.5 (30.05.2018) JPEG-Bilder mit Meta-Daten nach dem XMP-Standard werden nun auch erkannt und dargestellt. 8.0.57.1 (10.05.2018) In der Benutzerverwaltung können Benutzer nun als Datenschutzbeauftragte gekennzeichnet werden. Ein Zurückholen von archivierten Adressen ist nur noch möglich, wenn dies von einem Administrator ausgeführt und von einem Datenschutzbeauftragten durch sein Passwort bestätigt wird. Administrator und Datenschutzbeauftragter müssen dabei unterschiedliche Benutzer sein.
  4. Hallo, ich habe es geschaft die Artikel in die Kasse zu bekommen. Nun wollte ich den Kassenbetrieb starten, dies ist aber nicht möglich da folgende Fehlermeldung kommt: Der Kassiervorgang kann nicht gestartet werden, da deine Barverkaufsadresse vorhanden ist. Habe alles wie in dem Tutorial Video gemacht. Nur das mit dem Replizieren funktioniert aus der Vario unter 9.6.1.1 wohl nicht und ich habe es über die Dateien K8Repl.exe und V8Repl.exe gemacht. Woran könnte es noch liegen und wie kann ich dies ändern. Danke schonmals, Gruß Florian Schulz
  5. Crispby

    Android-Tablet für Kasse

    Hallo Zusammen, gibt es die Möglichkeit die Kasse auf ein Android-Tablet zu installieren? Viele Grüße Crispby
  6. Crispby

    Rabatte in der Kasse

    Hallo Zusammen, ich bin ganz neu hier, habe mich durch die Threads gegraben, die Installation nach anfänglichen Problemen nun gut hinbekommen, die ersten Artikel inkl. Varianten installiert, selbst die Kasse funktioniert jetzt. Alles in Allem ziemlich gut, aber ein Problem konnte ich bis jetzt einfach noch nicht lösen und bitte deshalb um Hilfe. Die eingerichteten Rabatte tauchen einfach nicht in der Kasse auf!!!! Wenn ich den Kunden Barverkauf in Vario aufrufe und den rabattierten Artikel aufrufe erscheint der Orginalpreis und daneben der Sonderpreis. Alles gut!!! Mache ich das gleiche in der Kasse erscheint nur der Originalpreis. Ich kann zwar jetzt manuell einen Rabatt geben, aber das ist ja nicht sinn der Sache!!! Ich habe alle Möglichkeiten, die ich in den Videos und dem Forum gefunden habe ausprobiert, aber bis jetzt noch keine Lösung gefunden und bitte daher um möglichst schnelle Hilfe!!! Viele Dank im Voraus und Frohe Ostern Chrispby
  7. lise60

    Kasse Daten Importiere

    Hallo an das Forum, bei dem Versuch die Kassendaten zu Importieren, bekomme ich ständig eine Fehlermeldung, das ich einen Belegart angeben soll? Wo gibt man denn die Belegart an? In den Parametern? Bedanke mich im voraus für hilfreiche Tipps. mfg lise60
  8. Kuttercastle

    Kassenversion

    Hallo, wo bekomme ich ein Kassenupdate auf die letzte Version her? Hab noch eine 8.25.8. Sehe hier im Forum nichts. Danke.
  9. Guten Morgen. ich benötige bitte Hilfe von euch. Habe die Vario 8 samt Kasse runter geladen. Wenn ich nach der Installation die Kasse öffnen möchte bekomme ich Fehlermeldung bezüglich des Pfades. Habe im Anhang einmal einen Screenshot beigefügt. Vielleicht weiß ja jemand was damit anzufangen. Im Voraus schon einmal herzlich Dank denjenigen die sich der Sache annehmen. Mfg Dok1.docx
  10. Moin moin, nachdem der Import / Export nun funktioniert möchten wir gerne das Kassen. und Bonlayout anpassen. Kassenlayout: Die Punkte 1.6.6 und 1.6.7 sind wir in der VARIO dazu schon durchgegangen. Die Anzeige hat sich an der Kasse nicht nicht geändert. Die erzeugte Ansicht kann auch nicht ausgewählt werden. Auf der Kasse können die Funktionstastenkonfiguration und Schnelltastenkonfiguration nicht geändert werden. Belegdruck: Wo kann das Layout für die Kasse angepasst werden. Logodruck, Adresse, ... Mit freundlichen Grüßen aus dem Norden!
  11. Hallo! Heute versuche ich mich an der Installation einer Kasse. Viele Fehler sind dadurch entstanden, dass alle Adressen unter 1.1.1 / sonstiges / Kasse / Replikationsart: alle Filialen eingestellt haben. Jede Adresse ohne Kundennummer oder Lieferantennummer lief dadurch auf einen Fehler. Kann man diese Einstellung per default auf "nicht replizieren" stellen. Warum sollte ich alle Adressen mit mit allen Filialen/Kassen teilen / replizieren? Schöne Grüße aus dem Norden!
  12. 8.0.29.37 (26.09.2017) 1.7.5 Gambio-Einrichtungsassistent: Die Artikel-Bestände aus Ihrem Gambio-Shop können nun über Schritt 6 'Artikel-Zusatzinfos' Ihrem ersten Wareneingangslager der VARIO zugebucht werden: 8.0.29.37 (24.09.2017) Webshoplisting ebay: Neue Reiter 'Sichtbarkeit' und 'Käuferkreis' mit neuen Optionen hinzugefügt. Die Optionen zum Kombipack wurden verschoben. Im Reiter 'Kompatibilität' können nun Angaben zu Autoteilen gemacht werden. 8.0.29.30 (19.09.2017) VARIO-Kasse: Der OP-Ausgleich an der Kasse (Rechnung bezahlen) zeigt nun, wenn vorhanden, die Skontobeträge an. Es öffnet sich ein Hinweisfenster mit dem Ursprungsbetrag und dem Grund für die Abweichung. 8.0.29.30 (19.09.2017) VARIO-Kasse: Lieferscheine & Auswahlen können nun über die Kasse angelegt werden. Für die Zahlungsarten „Auf Rechnung“, „Auf Lieferschein“ & „Auf Auswahl“ wird nun eine aktive Datenbankverbindung zur VARIO8 vorausgesetzt. Die Belegnummern werden beim Erstellen des Beleges an der Vario reserviert und auf dem Beleg bzw. der Quittung, in Form eines Barcodes mit ausgedruckt. Sobald in der VARIO diese Belege vollständig angelegt wurden (Replikationslauf und Kassenimport), können diese direkt per Scan der Belegnummer an der Kasse erfasst und bezahlt werden. 8.0.29.30 (19.09.2017) VARIO-Kasse: Die Kassiermaske ist nun Benutzer-, sowie Rechnerabhängig in der Größe und Anzeige konfigurierbar. Sie können auch die Spalten der einzelnen Such-Grids an jeder Stelle in der Kasse in der Größe verändern. Die Einstellungen werden beim Beenden der Kasse gespeichert. 8.0.29.30 (19.09.2017) VARIO-Kasse: Quittungen aus Abrechnungen vergangener Tage können nun ausgewählt und ausgedruckt werden. Wenn Sie auf 'Quittung nachdrucken' klicken können Sie über die Lupe rechts nach der Abrechnungs-Nr. suchen und eine entsprechende Quittung dieser Abrechnungs-Nr. zum Nachdruck auswählen: 8.0.29.27 (15.09.2017) 1.2.1 Artikelverwaltung: Mengenabhängige Preise/Rabatte starten nun bei einer Menge von 0. Die Zahl 0 muss eingegeben werden, wird jedoch selbst nicht angezeigt (die Daten werden trotzdem gespeichert). 8.0.29.19 (11.09.2017) Versand mit Hermes: Die Telefonnummer wird jetzt für die Übergabe an Hermes korrekt in Vorwahl und Telefonnummer aufgeteilt, damit die möglichen Feldlängen nicht überschritten werden. 8.0.29.15 (07.09.2017) Adressverwaltung - Automatische BIC-Ermittlung: Die Bankleitzahlenliste wurde gemäß der Liste der Bundesbank aktualisiert. Wenn Sie im Fenster 'Aufträge senden' in Ihrem Online-Banking rot markierte Zeilen entdecken, in welchen die BIC hervorgehoben ist, prüfen Sie diese bitte auf Ihre Aktualität. 8.0.29.15 (06.09.2017) Offene Posten Verwaltung: Offene Posten mit der Zahlungsart Vorkasse werden nun korrekt gelöscht, wenn diese storniert werden. 8.0.29.14 (06.09.2017) Verschlüsselte FTP-Verbindungen: Je nach FTP-Server-Version beim Hoster kommen unterschiedliche Versionsstände der SSL-Verschlüsselung zum Einsatz. Ein großes Thema, welches vor einiger Zeit auch durch die Presse ging. Die von uns bisher gelieferten zwei Dlls für die SSL-Verschlüsselung haben die Verbindung zu manchen FTP-Servern nicht aufbauen können. Mit zwei neuen Dlls für die SSL-Verschlüsselung wurde das Problem gelöst 8.0.29.13 (06.09.2017) Im Richtexteditor kann nun die Schriftart eingestellt werden. 8.0.29.13 (04.09.2017) Adressverwaltung - Erweiterung der Kundenmerkmale: In den Parametern der Adresse können nun bis zu 15 Gruppen für Kundenmerkmale angelegt und eingestellt werden, ob 3, 5, 10 oder 15 Kundenmerkmalsgruppen angezeigt werden sollen: Werden mehr als die bisherigen 3 Merkmalsgruppen, welche auf dem Reiter Stammdaten in der Adressverwaltung angezeigt werden eingestellt, erscheint in der Adresse ein neues TabSheet 'Kundenmerkmale'. Hierüber können dann per Rechtsklick neue Merkmale für die jeweilige Gruppe wie gewohnt angelegt werden. Die Adresselektion wurde auch entsprechend angepasst. Im Reiter Zuordnungen/Umsätze können die Merkmale per Drag'n'Drop in die Selektion gezogen werden. 8.0.29.12 (31.08.2017) Belegverwaltung: 'zugehörige Eingangsrechnung': Dialog sucht nun nach Eingangsgutschriften, wenn der Beleg eine Gutschrift ist. 8.0.29.11 (30.08.2017) Lieferscheine & Lieferschein/Rechnungen werden nun nicht mehr mit der Lieferbedingung des Kunden sondern mit der Standardlieferbedingung der Filiale erstellt. Dazu kommt es auch nicht mehr zu unterschiedlichen Rechnungsbeträgen, wenn die Lieferbedingung noch Versandkosten beinhaltet. 8.0.29.11 (30.08.2017) VARIO-Kasse: In der Filiale kann nun ein Text für die Unterschrift auf einem Kassenbon verfasst werden, der dann mit der Kasse 8.0.29.0 ausgedruckt werden kann. Beim Wechseln des Filialtyps werden nun die Tabsheets für den Webshop nicht mehr angezeigt wenn man als Filialtyp die Kassenreplikation auswählt. 8.0.29.10 (30.08.2017) VARIO-Deals: - Innerhalb der Dealverwaltung werden anstelle der Bruttobeträge zu den Belegen nun die Nettobeträge dargestellt - Die Routine zum Setzen einer gepl. Investitionssumme innerhalb der Dealverwaltung verwendet nun den Nettobetrag des Beleges - Bei Neuerstellung/Änderung eines Deals wird die Dealübersicht, sofern sie geöffnet ist, automatisch aktualisiert - Beim Ändern von Filtern in der Ansicht 'Deals nach Status' werden die Suchergebnisse automatisch aktualisiert - Die Anzahl zu den dargestellten Deals für die getroffene Auswahl in der Übersicht 'Deals nach Status' ist nun korrekt - Rote Zahlen in der Ansicht 'Deals nach Status' werden nun korrekt formatiert 8.0.29.9 (28.08.2017) VARIO-Deals: Es ist nun möglich einem Deal bereits bestehende Belege zuzuordnen. 8.0.29.8 (25.08.2017) Die VARIO kann jetzt mehr als 2 GB Arbeitsspeicher verwenden (3-4 GB, je nach Windows-Version und und Prozessor-Architektur). 8.0.29.7 (25.08.2017) UPS-WorldShip: Der Paketwert wird jetzt mit dem Belegbetrag gefüllt, damit dieser ggf. an UPS als deklarierter Wert übergeben werden kann. 8.0.29.6 (25.08.2017) 5.4.1 Nachlegelisten für Lagerkreise erzeugen: Die Option 'Lagergenerell' wird nun beim Umbuchen (5.4.1 Nachlegelisten) gesetzt. Durch das Datenbank Update wird ein Skript ausgeführt, welches nachträglich alle "null" Werte von Lagergenerell auf die entsprechende Lager ID setzt. Alle Umbuchungsbelege werden nun in der Übersicht unter "Aufträge" angezeigt. 8.0.29.5 (24.08.2017) Offene Posten: Bei Rücküberweisung einer Gutschrift wird nun geprüft, ob im Feld IBAN eine korrekte IBAN steht. Falls nicht, wird im Feld Kontonr. gesucht und diese ggf. als IBAN verwendet. 8.0.29.5 (24.08.2017) Offene Posten Verwaltung: Bei teilweiser Zuordnung eines Offenen Posten bzw. einer Verbindlichkeit unter Skontoabzug wird der OP nun korrekt abgeschlossen. 8.0.29.2 (22.08.2017) Bei der Datev-Übergabe im Format 2016/5.0 können Sie nun bei Ausgangs- und Eingangsbelegen das abweichende Leistungsdatum mit übergeben. Haken Sie dazu die Option bei 1.9.1 Parameter - Fibu - Datev an. 8.0.29.0 (22.08.2017) Standardmäßig ist nun eine beschleunigte Webshop-Replikation aktiviert (9.1.5 Neue Webshopreplikation, muss bei einem Update einmalig aktiviert werden). Diese sorgt nun für höhere Verarbeitungsgeschwindigkeit in der Warenwirtschaft, wenn zu replizierende Daten ermittelt werden müssen (bspw. bei Artikeländerungen oder Belegbuchungen). Dies wird erst kurz vor dem Replikationslauf der jeweiligen Filiale ausgeführt. Außerdem wird nun auf Veränderungen in Listings auch bei Datenimporten reagiert. In 1.7.5 Filialen verwalten - Sonderfunktionen - Replikationssätze anzeigen werden damit nun auch weniger Replikationssätze angezeigt als bisher, dafür aber zusätzlich die aktuellen Modifikationen an Daten und wann diese zuletzt repliziert wurden.
  13. 8.0.24.6 (27.06.2017) Beim Import von Variantenhauptartikeln wird nun kein DEK/Letzter EK mehr gesetzt. 8.0.24.5 (26.06.2017) Innerhalb der Workflow-Genehmigungen können nun die jeweiligen Belege per Doppelklick oder mit Hilfe der rechten Maustaste und der Funktion 'Beleg anzeigen' direkt geöffnet werden: 8.0.24.4 (23.06.2017) VARIO-Kasse: Rechnungen und Lieferscheine die aus der Kasse erstellt werden legen nun wieder einen (0600-Kassenbeleg) statt (Lieferschein-0300) und (Lieferschein-Rechnung-0500) an. Rechnungen und Lieferscheine, die aus der Kasse erstellt werden, achten nun mehr auf die Zuweisung einer/der richtigen Zahlungsart und Lieferbedingung. Beispiel: Wenn der Kassenzahlungsart "Auf Rechnung" eine Warenwirtschaftszahlungsart zugewiesen wurde, hat diese Vorrang gegenüber der Zahlungsart, die dem Kunden direkt zugewiesen wurde. Sind beide nicht vorhanden, so wird die Vorgabezahlungsart verwandet. 8.0.24.4 (23.06.2017) Bei Neuanlage eines Deals ist es nun möglich einen neuen Ansprechpartner innerhalb der Deals-Maske zu definieren oder alternativ einen Ansprechpartner aus der Menge der bereits existierenden Ansprechpartner zu wählen. Beim Klick auf den Button 'Ansprechpartner anlegen' werden im Fall einer Neuanlage die Felder in der Ansprechpartner-Maske mit den Daten aus der Deals-Maske vorgefüllt. 8.0.24.4 (22.06.2017) WAV-Sounds als Rückmeldung beim Scannen: In den Scanner-Erfassungen können jetzt als Scan-Rückmeldung für Erfolg, Warnung und Fehler WAV-Dateien abgespielt werden. Entweder werden die mitgelieferten WAVEs verwendet oder Sie können eigene Dateien global (Parameter -> Sonstiges -> Sounds) oder pro Workstation (Parameter -> Rechner -> Sounds) verwenden: 8.0.24.1 (21.06.2017) Der Sammeletikettendruck übergibt nun auch weitere Felder wie beispielsweise IMEI, MHD, Barcode und Barcodetext an den Druck (ermittelt über die Seriennummer). Beim Etikettennachdrucken kann man nun auch die Seriennr. übergeben. Bei der manuellen Lagerbuchung wird nun auch ggf. die Seriennummer an den Sammeletikettendruck übergeben. 8.0.24.1 (21.06.2017) VARIO-Deals: Wird ein Angebot nachträglich gebucht (erst speichern, dann buchen), wird nun ebenfalls die Chancen-/Dealerstellung abgefragt. Das Handling zum Anlegen von Ansprechpartnern wurde angepasst, damit nun sowohl zu einer Adresse vorhandene Ansprechpartner geladen/angepasst als auch neue Ansprechpartner hinzugefügt werden können. Das Handling zum Editieren von Adressdaten wurde angepasst, so dass ein Editieren von Adressdaten nur noch mit Berechtigung möglich ist. 8.0.24.1 (21.06.2017) VARIO-Deals: Wird für einen Deal ein Auftrag erzeugt, wird nun der Bruttobetrag aus dem Auftrag als erreichte Investitionssumme gespeichert. Somit existiert sowohl ein Wert zur geplanten, als auch zur erreichten Investitionssumme. Die Deal-Übersicht, als auch die Übersicht zu Deals in der Adressverwaltung wurden angepasst und zeigen nun neben der geplanten Investitionssumme auch die erreichte Investitionssumme. Die Auswertungen zu den Deals, sowie die Darstellung 'Deals nach Status' berücksichtigen nun die erreichte Investitionssumme.
×
×
  • Neu erstellen...