Jump to content

Rangliste


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation since 02.07.2021 in allen Bereichen

  1. 1 point
    Danke für deine Antwort. Kann ich so bestätigen. Ist/war eine 32bit Windows Version. Habe jetzt einfach auf ne 64bit Version geupgraded. Nun läuft wieder alles. Zum Glück sind die Lizenzen nicht mehr so teuer. Danke trotzdem für deine Hilfe.
  2. 1 point
    kann geschlossen werden. Nach Update auf 8.3.9.28.xxxxx ist der Fehler behoben
  3. 1 point
    Guten Morgen Heiko Bennesch, In der Belegverwaltung im Reiter Belegfuß stellt man ein welche Zahlungsart und Lieferbedingung für diesen LI/RE gilt. In 1.4.1 Zahlungsarten verwalten im Feld Beschreibung was auf der LI/RE ausgegeben wird: Lieferbedingung unter 1.5.3: Gruß Andreas Z.
  4. 1 point
    Danke für den zielführenden Link, jetzt konnte ich den entsprechenden Haken setzen!
  5. 1 point
    Super, vielen Dank! Das hat funktioniert. Wieder mal was dazugelernt. Vielen Dank!!
  6. 1 point
    Ich würde ein leeres Feld in die Tabelle "FIL_WEB_ART" in das Feld "FIL_WEB_ART.FIX_VERFUEGBAR" importieren. Schlüsselfelder wären "FIL_WEB_ART.FIL_WEB_ID" und "FIL_WEB_ART.ART_ID" Dazu würde ich mir vorher per SQL (8.0.0.) die Tabelle "FIL_WEB_ART" exportieren und das Feld "FIL_WEB_ART.FIX_VERFUEGBAR" in der Exceldatei leeren, wo es gewünscht ist. select * from FIL_WEB_ART Den Import erreichen Sie unter Menüpunkt 9.7.9. Eine Anleitung für den Import finden Sie hier. Link zur Importanleitung
  7. 1 point
    Hallo Heiko Bennesch, Sie könnten die Excel.xlsx Datei entsprechend bearbeiten und neu importieren, oder Sie wenden sich an unseren Support. Dieser kann Ihnen dort auch ohne neuen Import weiterhelfen. Viele Grüße Jan Zirvas
  8. 1 point
    Hallo Heiko Bennesch, vermutlich stehen die Adressen bei Ihnen in der Vario auf "nicht replizieren" Generell können Sie immer unter dem Menüpunkt "9.6.1.9. Datentest für den Kassenimport", die Replikationsdaten testen, sollte nochmal was an der Kasse in Zukunft fehlen. Viele Grüße Jan Zirvas
  9. 1 point
    Problem gefunden und behoben. Nochmaliger Stammdatenabgleich hat geholfen. Auch wenn es schon der dritte war
  10. 1 point
    nachdem ich nun auf einen anderen Server umgezogen bin, fiel mir auf das ich einen Schritt vergessen habe: Um unter Windows 2019 Server den TinyMCE zum laufen zu bekommen: 1) in der Firewall nochmals die Vario.exe manuell freigeben 2) In den Internetoptionen unter vertrauenswürdige Sites den Eintrag "https://tinymce.vario-software.de" hinzufügen. vielleicht hilft es ja noch anderen
  11. 1 point
    M.M.n. können Sie einfach die Kundennummer neu laden. Normalerweise sollte sich dann ein Dialofenster öffnen, in dem Sie gefragt werden ob die Preise neu berechnet werden sollen
  12. 0 points
    Hallo, bitte schau mal im Menü 9.3.1 welche Daten dort hinterlegt sind. Viele Grüße.
  13. 0 points
    Hätte mir eher eine Funktion in den Positionen gewünscht, dass die Preise auf Knopfdruck aktualisiert. Schließlich kann es sein dass auch mal zwischendurch der Preis angepasst wird, währenddessen man im Beleg arbeitet. Da ständig die Kundennummer aktualisieren, ist schon etwas ungünstig gelöst. Ich füge entweder eine neue leere Positionszeile ein. Kopiere die Artikelnummer und hab den neuen Artikeltext und Preis. Bei größeren Geschichten gleich neuen Beleg, ein Monitor altes Dokument, anderer Monitor das neue. Dann heißt es copy/ paste. Umständlich aber anders scheint es nicht zu gehen. Man kann auch leider keine vorgefertigten Angebotsvorlagen speichern, die beim aufrufen aktuellen Stand besitzen. Immer alte Belege kopieren und bearbeiten.
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+02:00 eingestellt
×
×
  • Neu erstellen...