Zalando-Schnittstelle in der VARIO Warenwirtschaft

VARIO Warenwirtschaftssystem mit integrierter Zalando-Schnittstelle


Der Verkauf von Ware auf Online-Marktplätzen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Neben den Online-Riesen Amazon und eBay, sind inzwischen weitere erfolgreiche Marktplätze in der E-Commerce-Branche vertreten – so auch Zalando.

Für Händler/innen stellt der Verkauf auf Markplätzen ein enormes Wachstumspotenzial dar. Reichweite, Risikominimierung und marginale Kosten im Vergleich zum generierten Umsatz sind nur wenige der vielen Vorteile, die mit dem Verkauf auf Marktplätzen einhergehen.

Mit dem Partnerprogramm bietet Zalando Händler/innen den Zugang zu einem modernen Marktplatz, der nach eigenen Aussagen über 35 Millionen aktive Kundinnen und Kunden zählt und mit mehr als 650 Partnern kooperiert. Mit Zalando Connected Retail baute Zalando die Kooperation mit stationären Händlerinnen und Händlern weiter aus. Ziel ist es, stationäre Händler/innen von Mode auf der Plattform miteinander zu verbinden und einen Mehrwert für alle Beteiligten zu schaffen.

Zalando-Connected-Retail-Schnittstelle in der VARIO Warenwirtschaft


Mit dem VARIO Warenwirtschaftssystem und der Zalando-Schnittstelle erleben Sie Funktionsvielfalt und Automatisierung gepaart mit Aktualität und einer zentralen Verwaltung. Durch die tiefe Integration der Schnittstelle ist eine zuverlässige Verbindung zwischen dem Zalando-Marktplatz und dem VARIO Warenwirtschaftssystem garantiert.

Leistungsumfang der Schnittstelle

Mit der Zalando-Schnittstelle und dem VARIO Warenwirtschaftssystem profitieren Sie von automatisierten Prozessen und weiteren vielfältigen Funktionen und Features.

Neben einem stets aktuellen Bestellstatus, erfolgt der Bestandabgleich sowie der Empfang von Aufträgen automatisiert. Die Verfügbarkeit Ihrer Ware wird kontinuierlich auf dem Marktplatz aktualisiert und ist somit stets auf dem neusten Stand.

Nachfolgend ein kleiner Überblick der Funktionen:

  • Automatisierter Bestandsabgleich für jedes Ladengeschäft
  • Automatisierter Empfang von Aufträgen
  • Bestandsänderung
  • Vereinfachte Buchführung
  • Export des Verfügbarkeitsstatus zum Marktplatz

Mit VARIO zum Multi-Channel-Handel

Der Verkauf auf verschiedenen Vertriebskanälen ist relevanter als je zuvor. Neben dem stationären Ladengeschäft spielt der Online-Handel eine immer größere Rolle. Statt sich gegenseitig auszuschließen, komplettieren sich die verschiedenen Vertriebskanäle und führen zu steigenden Umsätzen und Neukundengewinnung.

Marktplatz oder Onlineshop? Mit VARIO ist beides möglich! Die Komplettlösung von VARIO ermöglicht Ihnen die Steuerung mehrerer Accounts auf verschiedenen Marktplätzen und zusätzlichen Vertriebskanälen.

Mit dem eigenen Onlineshop können Sie noch einmal mehr Ihre eigene Marke verkörpern. Die Anbindung Ihres Onlineshops kann ebenso über integrierte und leistungsstarke Schnittstellen angebunden werden, wie die verschiedenen Markplätze.

Eine entsprechende Schnittstelle verbindet darüber hinaus das Kassensystem Ihres stationären Geschäfts mit dem VARIO Warenwirtschaftssystem und wird somit zu einem wichtigen Bestandteil Ihrer Multi-Channel-Lösung.

Mit VARIO können Sie auf Middleware verzichten



VARIO E-Commerce Schnittstellen



Sie wollen sowohl Marktplätze wie Zalando, Amazon oder eBay als auch Shop-Systeme wie Shopware, Shopify oder Magento zentral anbinden und dabei auf Drittanbieter verzichten? Mit VARIO ist das kein Problem!

Die Vielzahl eigens entwickelter Schnittstellen machen Drittanbieter als „Vermittler“/ „Middleware“ abkömmlich. Die gesamte Auftragsabwicklung – von der Bestellung über das Lager und der Kommissionierung bis hin zum Versand – erfolgt direkt und zentral aus dem VARIO Warenwirtschaftssystem heraus.
Fazit zur Zalando Schnittstelle des VARIO Warenwirtschaftssystem

Argumente für Zalando und VARIO

  • Unkompliziert und schnell eigene Artikel anbieten
  • Keine Middleware notwendig
  • Automatisierter Bestands-und Verfügbarkeits-Abgleich aller Verkaufsplattformen
  • Bestellstatus immer im Blick
Kostenlose Beratung vereinbaren

Kostenlose Beratung vereinbaren

Lassen Sie sich von unseren Experten bezüglich E-Commerce mit der otto-Schnittstelle und unserem Warenwirtschaftssystem VARIO in einem kostenlosen Erstgespräch online, bei Ihnen vor Ort oder in unserer Zentrale in Neuwied beraten und erfahren Sie, welche Vorteile die VARIO Software AG mit Ihren Lösungen für Sie bereithält.
Versionen und Preise der VARIO Warenwirtschaft mit otto-Schnittstelle

Neugierig? Starten Sie jetzt!

Sie sind neugierig geworden und möchten sofort starten? Dann starten Sie mit der kostenfreien Warenwirtschaft VARIO for Free. Mit bis zu 5.000 Belegen haben Sie mit der kostenlosen VARIO Version ausreichend Zeit, um die Software auf Herz und Nieren zu prüfen – ganz unverbindlich. Der Wechsel von VARIO for Free auf eine erweiterte VARIO Version ist später ohne Neuinstallation jederzeit durch ein Programm- bzw. Lizenzupdate möglich.

FAQs zum Thema Zalando und Connected-Retail

Was ist Zalando?

Zalando SE wurde 2008 in Berlin gegründet und ist ein börsennotierter Online-Versandhändler für Mode. Nach eigenen Aussagen verbindet Zalando Kunden, Marken und Partner in 17 Ländern.

Was ist Connected Retail?

Connected Retail ist eine Lösung zur Integration von Off- und Online, mit der stationäre Geschäfte über die Zalando Plattform an Kundinnen und Kunden verkaufen können.

Wie unterstützt Connected Retail den stationären Handel?

Während der Covid-19-Pandemie haben Kundinnen und Kunden (zwangläufig) ihr Einkaufsverhalten verändert. Laufkundschaft reduzierte sich vielerorts oder kam gänzlich zum erliegen. Den stationären Handel stellte dies vor eine noch die da gewesene Herausforderung. Mit Connected Retail schafft Zalando eine innovative Lösung, stationäre Geschäfte an die Online-Plattform anzubinden.

In welchen Ländern ist Connected Retail verfügbar?

Connected Retail ist derzeit in acht Ländern verfügbar. Darunter: Deutschland, den Niederlanden, Polen, Schweden, Spanien, Finnland, Norwegen und Dänemark. In 2021 folgen Österreich, Belgien, Frankreich, Italien und die Schweiz.

Wie erfolgt die Anbindung?

Von den Inhalten über die KundInnenbetreuung und Zahlungsabwicklung bis hin zur Plattform und Infrastruktur stellt Zalando mit Connected Retail stationären Händler/innen eine Fülle an Funktionen zur Verfügung.

Die Filiale muss lediglich einen automatisierten Export aus dem eigenen ERP-System vornehmen.

Wie verläuft der Prozess von der Anbindung bis zur Auslieferung der Produkte?

  1. „Onboarding-Prozesses“ (Abgleich der Lagerbestände der Filialen mit der Zalando-Plattform)
  2. Verbindungsherstellung
  3. Verkäufer/innen können sich nun über einen Standard-Webbrowser beim Connected-Retail-Tool anmelden (hier sind unter anderem die Bestellungen der KundInnen aufgelistet)
  4. Annahme der Bestellung(en)
  5. Automatische Information an den Lieferdienst
  6. Paketlabel steht zum Druck bereit
  7. Auslieferung